Fachwissen für Arbeitgeber – Grundlagen zu Lohn und Gehalt

 Grundlagen über Lohn und Gehalt sind wichtige Informationen für Arbeitgeber
Aktualisiert am: 18.10.2017

Die Grundlagen über Lohn und Gehalt sind wichtige Informationen für Arbeitgeber. Auch wenn Sie nur wenige Mitarbeiter beschäftigen, sollten Sie über das notwendige Grundwissen verfügen, um Ihren Mitarbeitern den richtigen Lohn korrekt zu bezahlen, weitere tarifvertraglich oder gesetzlich vorgegebene Leistungen zu erbringen und alle notwendigen Meldungen fristgerecht vorzunehmen.

Als Handwerksmeister oder Inhaber eines kleinen Handelsunternehmens sollten Sie über die wichtigsten arbeitsrechtlichen Vorschriften informiert sein, denn für die Verwaltung weniger Mitarbeiter ist die Beschäftigung eines ausgebildeten Personalsachbearbeiters nicht rentabel. Viele Betriebe überlassen daher die Lohn- und Gehaltsabrechnung Ihren Steuerberatern und verlassen sich auch in anderen personalrechtlichen Fragen auf deren Fachwissen. Um Mitarbeiter, Behörden oder Sozialversicherungen nicht erst vertrösten zu müssen, wenn Fragen zu einzelnen Mitarbeitern und deren Lohn und Gehalt aufkommen, ist es jedoch sinnvoll, wenn die Abrechnungen direkt im Betrieb erledigt werden. So sind Sie als Arbeitgeber stets im Bild über aktuelle Entwicklungen.

Grundlagen über Lohn und Gehalt – Was gehört dazu?

Gewerbetreibende und Freiberufler sollten über ein grundlegendes Fachwissen verfügen, um sicher in allen Belangen ihrer Firma und ihrer Selbstständigkeit zu sein. Dazu gehört vor allem Basiswissen im Gewerbe- und Umsatzsteuerrecht. Branchenspezifische Vorgaben und Sicherheitsvorschriften gehören ebenfalls zum grundlegenden Wissen der Inhaber von Handels- und Handwerksbetrieben. Sobald Mitarbeiter beschäftigt werden, erweitert sich das notwendige Basiswissen, jetzt sind auch arbeitsrechtliche Fragen relevant.

Selbst wenn Sie die Abrechnung der Löhne und Gehälter für Ihre Mitarbeiter einem Steuerberater oder Mitarbeiter überlassen, sollten Sie selbst über die Grundlagen von Lohn und Gehalt informiert sein. Nur so sind Sie in der Lage, die Richtigkeit der Abrechnungen zu überprüfen und Fragen kompetent zu beantworten. Wichtige Bereiche, über die Kleinunternehmer, Handwerksmeister und selbstständige Geschäftsleute stets informiert sein sollten, sind die Grundlagen der Lohnsteuer. Sie sollten die Unterschiede zwischen Brutto- und Nettolohn sowie steuerpflichtigem Arbeitslohn kennen. Der sichere Umgang mit den Lohnsteuertabellen, Fachwissen über die Höhe der Kirchensteuer und des Solidaritätszuschlags sind ebenso von großer Bedeutung wie die Kenntnis von Kinderfreibeträgen, Steuerklassen, Lohnsteuerbescheinigungen und anderen Sonderregelungen. Auch Fragen zur Sozialversicherung gehören zu den Grundlagen über Lohn und Gehalt. Wie hoch ist der aktuelle Beitrag zur Rentenversicherung und ab welcher Beitragsbemessungsgrenze besteht keine Krankenversicherungspflicht mehr? Diese Fragen sollten Sie auch als kleiner Unternehmer Ihren Mitarbeitern jederzeit beantworten können.

Um Löhne und Gehälter richtig zu berechnen oder die Abrechnung durch andere Einrichtungen zu kontrollieren, sollten Sie auch über ein Grundwissen zu den Themen Sonntags- und Feiertagsarbeit, Nachtarbeit sowie steuerfreie Leistungen verfügen. Fragen zur Pauschalversteuerung bestimmter Sonderleistungen sollten Sie Ihren Mitarbeitern ebenfalls beantworten können. Vor allem aber sollten Sie selbst darüber informiert sein, um diese Möglichkeiten zu nutzen. Kenntnisse der wichtigsten arbeitsrechtlichen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs, das Betriebsverfassungsgesetz als auch urlaubs- und krankheitsrechtliche Regelungen sind ebenfalls hilfreich bei der Erstellung oder Prüfung von Lohn- und Gehalt.

Einsteigerpaket Lexware lohn+gehalt

Das Einsteigerpaket von Lexware erleichtert Ihnen den Start in die Lohn- und Gehaltsabrechnung:

  • Komplettpaket für eine professionelle Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • gleicher Preis bei beliebig vielen Lohnabrechnungen
  • Sie sparen die Kosten für externe Dienstleister

Grundlagenwissen als Basis für kompetente Arbeitgeber

Der natürliche Respekt der Mitarbeiter vor ihrem Arbeitgeber ist eng verbunden mit dessen kompetenten Auftreten. Ein Arbeitgeber, der seinen Mitarbeitern Fragen zu Löhnen und Gehältern spontan beantworten kann, genießt wegen seines breiten Fachwissens ein großes Ansehen. Ist er zudem in der Lage, individuelle Fragen zur Abrechnung einzelner Mitarbeiter möglichst schnell zu beantworten, weckt er damit das Vertrauen seiner Beschäftigten.

Um dieses Wissen zu erwerben, stehen Seminare der jeweiligen Branchenverbände sowie der Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern zur Verfügung. Einfacher und mit einem geringeren Zeitaufwand verbunden ist der Erwerb des grundlegenden Fachwissens mithilfe einer entsprechenden Software oder online. Damit haben Sie die Möglichkeit, immer dann einen kurzen Blick in die Software zu werfen, wenn Sie einmal einen Moment Zeit haben. Praktisch sind Programme, die mit einem Lexikon zu den Themen Lohn und Gehalt verbunden sind. In diesem Fall reicht die Eingabe des Suchworts in das entsprechende Feld aus und schon zeigt Ihnen die Software die Antwort auf dem Bildschirm an. Sie müssen nicht lange in Fachbüchern blättern und lesen, bis Sie die für Sie wichtige Frage beantworten können.

Reichen Grundlagen zu Lohn und Gehalt für die Abrechnung aus?

Wenn Sie die Löhne und Gehälter Ihrer Mitarbeiter künftig selbst berechnen möchten, benötigen Sie kein umfangreiches Fachwissen. Dieses bringt eine gute Software bereits mit und stellt Ihnen die gewünschten Informationen einfach und schnell zur Verfügung. Zur Anwendung der Software ist es sinnvoll, wenn Sie sich ein wenig mit der Thematik und den grundlegenden Begriffen auskennen sowie die Grundlagen zur Anwendung verschiedener Programme kennen. Mit diesen Grundvoraussetzungen lernen Sie die Bedienung der Software schnell und sparen künftig viel Zeit.

Zum einen erledigt das Programm die Lohn- und Gehaltsabrechnung nach einer kurzen Eingewöhnungs- und Übungsphase einfach und schnell. Zum anderen stehen Ihnen zusammen mit einer guten Software alle notwendigen Grundlagen zu Lohn und Gehalt zur Verfügung. Damit Sie stets im Bild über aktuelle Neuerungen sind, erhalten Sie regelmäßig Updates zur Lohn- und Gehaltssoftware.

Lohn- und Gehaltsabrechnungen selbst erstellen und mehr über Grundlagen erfahren

Bis Sie Ihre neue Lohn- und Gehaltssoftware zeitsparend einsetzen können, müssen Sie sich zunächst mit dem Programm selbst vertraut machen. Grundlagenwissen über klassische Computerprogramme sind dabei hilfreich. Die Erfassung der Stammdaten nimmt abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter ebenfalls etwas Zeit in Anspruch. Sind diese Arbeiten aber erst einmal erledigt, erleichtert Ihnen die Software die Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnung Ihrer Mitarbeiter in kurzer Zeit. Um es nicht schlicht bei der Abrechnung zu belassen, vermittelt Ihnen die Software auch die Grundlagen zu Lohn und Gehalt. Die Beantwortung aller wichtigen Fragen rund um die Beschäftigung von Mitarbeitern gehört daher zu den zentralen Ausstattungen einer Lohn- und Gehaltssoftware. Schnell und einfach erhalten Sie das Grundlagenwissen mittels eines integrierten Lexikons, das Ihnen nach Eingabe des Stichworts sogleich die passenden Antworten liefert.

Abrechnungswesen und mehr – Online und zum Downloaden

Zusammen mit der Software für die Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen bieten Abrechnungsprogramme, wie beispielsweise diejenigen von Lexware, das Grundlagenwissen zum Thema als Download- oder CD-Version an. Außerdem stehen Lexikon, Tipps und Informationen online zur Verfügung, so dass Sie jederzeit die Möglichkeit haben, offene Fragen zu beantworten. Besonders empfehlenswert ist das Lexware lohn + gehalt Einsteigerpaket.

Lohn und Gehalt einfach abrechnen!

Mit dem Lexware lohn + gehalt Einsteigerpaket


War dieser Beitrag hilfreich?
Bitte tragen Sie einen Kommentar ein.