Selbstmanagement: Persönliche Bilanz ziehen zum Jahreswechsel /fileadmin/_processed_/b/b/csm_iStock_000013764789XSmall_1bf8d5c50f.jpg 2015-08-13 Lexware

Selbstmanagement: Persönliche Bilanz ziehen zum Jahreswechsel

Persönliche Bilanz ziehen und konkrete Unternehmensziele setzen
Von Jörgen Erichsen
Aktualisiert am: 13.08.2015

In der Zeit zwischen den Jahren ist es meist etwas ruhiger. Als Unternehmer sollten Sie diese Tage nutzen, um das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und für sich persönlich Bilanz zu ziehen:

Gedankenimpulse

Was ist Ihnen besonders gut gelungen? An welchen Stellen können oder wollen Sie etwas verbessern? Setzen Sie sich konkrete Unternehmensziele für das nächste Jahr. Sicher haben Sie sich auch für das zu Ende gehende Jahr persönliche und Unternehmensziele gesetzt. Doch haben Sie geprüft, ob Sie diese Ziele erreicht haben? Haben Sie sich auch bewusst die Zeit genommen, um private oder berufliche Erfolge zu genießen? Haben Sie gehandelt, als Sie Gefahr liefen, ein Ziel nicht zu erreichen? Oder haben Sie die Dinge eher laufen lassen? Dann wissen Sie nicht genau, wo Sie im Moment stehen.

 

Erreichung der Unternehmensziele prüfen

Als verantwortungsbewusster und erfolgreicher Unternehmer haben Sie sich sicher Ziele gesetzt und festgelegt, welchen Umsatz und Gewinn oder welchen Kundenzuwachs Sie erreichen wollten.

  • Wenn Sie konkrete Zahlen geplant haben, z. B. 500.000 EUR Jahresumsatz, 50.000 EUR Gewinn oder Kundenzuwachs von 10 %: Haben Sie die Werte erreicht, oder werden Sie sie in diesem Jahr noch erreichen können?

  • Wenn Sie keine konkreten Zahlen geplant haben: Sind Sie mit dem erreichten Umsatz, Gewinn und Kundenzuwachs zufrieden?

  • Haben Sie sich neben diesen überwiegend finanziell ausgerichteten Zielen weitere Ziele gesetzt, etwa regelmäßig mit Ihren Mitarbeitern oder wichtigen Kunden zu sprechen oder die 2-3 größten Wettbewerber und deren Angebot zu analysieren?

  • Was waren die neben der eigentlichen Zielerreichung aus Ihrer Sicht besten drei bis fünf beruflichen Ergebnisse oder Arbeiten, die Sie in diesem Jahr geschafft haben? In Betracht kommen etwa die erfolgreiche Akquisition eines Großkunden, die Realisierung wichtiger Projekte oder die Umorganisation des Unternehmens.

  • Mit welchen 3-5 Entwicklungen sind Sie weniger zufrieden? Was möchten Sie tun, um das zu ändern? Haben Sie bei der Akquise weniger Erfolg gehabt als gedacht? Haben Sie mehr Projektausschreibungen verloren als in den Vorjahren? Oder hat sich die Produktqualität verschlechtert? Wollen Sie Ihr Werbekonzept ändern, um Kunden besser zu erreichen? Wollen Sie Ihr Ausschreibungskonzept überarbeiten? Wollen Sie eine neue Maschine kaufen, um die Qualität zu verbessern?

Persönliche Zielerreichung überprüfen

Sie sollten nicht nur für den Beruf leben, sondern auch darauf achten, dass das Private nicht zu kurz kommt. Reflektieren Sie daher auch diesen Bereich. Besonders für Kleinunternehmer ist dieses Selbstmanagement ein entscheidender Erfolgsfaktor.

  • Haben Sie sich ausreichend Zeit genommen, um auch private Ziele zu verfolgen, also sich mehr der Familie zu widmen oder ein neues Hobby zu beginnen?

  • Was waren die aus Ihrer Sicht besten oder schönsten privaten Ergebnisse oder Ereignisse in diesem Jahr? Haben Sie neue Freunde gewonnen? Oder konnten Sie eine seit Jahren immer wieder verschobene längere Reise endlich antreten? Oder haben Sie Nachwuchs bekommen?

  • Mit welchen Entwicklungen sind Sie weniger zufrieden, und was möchten Sie tun, um das zu ändern? Fehlte wie in den Jahren zuvor die Zeit, sich mehr um private Dinge zu kümmern? Mussten Sie wegen Terminengpässen oder verstärkten Kundenanfragen private Planungen zurückstellen? Wollen Sie mehr Aufgaben an Mitarbeiter delegieren, um für sich neue Freiräume zu schaffen? Oder ist es möglich, neue Mitarbeiter einzustellen und ihnen diese Arbeiten zu übergeben?

Private und Unternehmensziele setzen

Damit das kommende Jahr noch besser für Sie verläuft, setzen Sie sich möglichst konkrete berufliche und private Ziele. Halten Sie je 3-6 für  Sie besonders wichtige Ziele schriftlich fest, und versuchen Sie, Messgrößen und Prüftermine zumindest für die beruflichen Ziele zu finden. Im Privaten sollten Sie hierauf verzichten, weil der Privatbereich möglichst nicht so streng geplant und kontrolliert werden soll wie die beruflichen Dinge.

In der Tabelle finden Sie Vorschläge für mögliche Ziele, die Sie übernehmen oder an Ihre Vorstellungen anpassen können. 

Berufliche Ziele
Berufliche Ziele Beispiel Ihre Ziele Messgröße/Kennzahl
Umsatz Steigerung um 5 % oder 20.000 EUR Umsatz lfd. Jahr / Umsatz Vorjahr
Gewinn Steigerung um 6 % oder 6.000 EUR Gewinn lfd. Jahr / Gewinn Vorjahr
Liquiditätsreserven aufbauen Ständig 100.000 EUR Liquidität verfügbar Stand Liquiditätskonto
Kunden Kundenstamm von 120 auf 150 ausbauen, mit den wichtigsten 10 % der Kunden Gespräche führen Anzahl Kunden, Anzahl Kundengespräche
Mitarbeiter Jährlich je Mitarbeiter ein Gespräch führen Anzahl Mitarbeitergespräche
Private Ziele Beispiel Ihre Ziele Messgröße/Kennzahl
Arbeitszeit reduzieren Im Schnitt nicht mehr als 9 Stunden am Tag Arbeitszeit pro Tag (erfassen)
Familie 3 Abende für Familie freihalten
Hobby Hobby beginnen oder intensivieren
Freunde Mit allen Freunden 2-4 Mal im Jahr treffen
Jetzt Newsletter abonnieren
Jetzt Newsletter abonnieren


Bewerten Sie diesen Artikel:
(0)
0 0 1 5