Steuersoftware: Steuern sparen kann so einfach sein /fileadmin/_processed_/7/1/csm_Steuersoftware-Steuern-sparen_c5fbf5ab3f.png 2015-12-14 Lexware

Steuersoftware: Steuern sparen kann so einfach sein

Steuersoftware für Selbstständige, Unternehmer, Freiberufler und Privatnutzer: So sparen Sie Steuern
Von Lexware Redaktion
Aktualisiert am: 14.12.2015

Egal ob Selbstständiger, Unternehmer, Freiberufler oder Privatnutzer: Mit einer guten Steuersoftware steigen Ihre Chancen auf eine hohe Steuerrückerstattung enorm. Der Grund: Steuersoftware rechnet immer richtig. Sie übernimmt in vielen Fällen die Rolle des Steuerberaters – und ist dabei nicht nur deutlich günstiger, sondern liefert häufig sogar die besseren Steuerspar-Tipps.

Steuersoftware von Lexware

In kaum einem anderen Bereich gibt es so viele rechtliche Änderungen wie im Steuerrecht. Das macht die Steuererklärung nicht gerade einfacher. Mit der richtigen Steuersoftware jedoch kein Problem, denn die ist immer auf dem neuesten Rechtsstand. Von Lexware gibt es für jeden Bedarf die richtige Lösung und das sogar schon ab 14,95 €.

Steuersoftware Taxman

Der vielfache Testsieger Taxman ist vor allem für Selbstständige, Gewerbetreibende und Vermieter zu empfehlen. Denn mit Taxman haben Sie die Möglichkeit auch die betrieblichen Steuererklärungen wie Umsatzsteuerjahreserklärung, Gewerbesteuererklärung, EÜR oder die Umsatzsteuer-Voranmeldungen zu erledigen.

Steuersoftware smartsteuer

Wenn Sie lieber alles schnell und direkt online bzw. mit dem Mac erledigen möchten ist smartsteuer die richtige Lösung für Sie. Denn smartsteuer ist völlig unabhängig von Endgerät und Betriebssystem, die Standard Version gibt es schon ab 14,95 €. Selbstständige, Gewerbetreibende und Besitzer von Photovoltaikanlagen haben mit der Pro Version ebenfalls die Möglichkeit zur Einkommensteuererklärung dazu noch Einnahmenüberschussrechnung inkl. Umsatzsteuer- und Gewerbesteuererklärung zu erledigen.

Steuersoftware Quicksteuer und Quicksteuer deluxe

Für alle anderen gibt es Quicksteuer und Quicksteuer deluxe. Quicksteuer ist vor allem für diejenigen geeignet, die keinen allzu komplexen Steuerfall haben. Deshalb geht die Einkommensteuererklärung mit Quicksteuer auch besonders einfach. Daten eingeben, prüfen lassen und dann geht es direkt per Elster Schnittstelle an das Finanzamt. Zusätzlich gibt es noch den großen Bruder Quicksteuer deluxe, damit haben Sie auch die Möglichkeit dazu noch Ihre gewerbliche Steuererklärung zu erledigen.

Welche Steuersoftware passt zu Ihnen?

Steuersoftware im Vergleich

Verschaffen Sie sich in unserem Steuersoftware-Vergleich einen Überblick über die Lexware Steuersoftware und finden Sie heraus, welche Lösung zu Ihnen passt.

smartsteuer Taxman QuickSteuer QuickSteuer deluxe
Steuertipps Ja Ja Ja Ja
Für wen geeignet?
Arbeitnehmer und Rentner Ja Ja Ja Ja
Selbstständige und Gewerbetreibende Ja Ja Nein Ja
Highlights Online-Lösung (SaaS), keine Installation notwendig und unabhängig von Betriebssystem oder Endgerät (z.B. Mac) Videogestütztes Interview für Ihren Steuerfall und umfangreiche Begleitliteratur Prüft auf Korrektheit und ungenutzte Sparmöglichkeiten 1.000 legale Steuertricks

Professionelle Steuersoftware: Steuererklärung leicht gemacht

Wer seine Steuererklärung – egal ob Selbstständiger oder Angestellter – abgeben muss, hat in der Regel drei Möglichkeiten:

  • Steuerberater
  • Elster-Formular/Elster-Online
  • Professionelle Steuersoftware

Einen Steuerberater zu konsultieren ist zwar eine sehr bequeme, aber leider nicht die günstigste Variante. Wer also nicht direkt mehrere hundert Euro ausgeben möchte, sollte eine der beiden anderen Alternativen wählen.

Das Finanzamt bietet mit dem Elster-Formular/Elster-Online eine kostenlose Ausfüllhilfe mit der Sie Ihre Steuererklärung am PC ausfüllen können. Anschließend werden Ihre Daten direkt online an das Finanzamt übermittelt. Mit einem Steuerberater – oder auch einer Steuersoftware – kann Elster jedoch in keiner Weise mithalten. Denn Elster übernimmt keinerlei steuerberatende Funktion, d.h. es gibt weder Tipps noch Begleitliteratur. Damit eignet sich Elster nur für Steuerexperten, die eigentlich keine Hilfe mehr nötig haben.

Bleibt noch die dritte Variante: professionelle Steuersoftware. Mit Steuersoftware sparen Sie Zeit und die Software ist leicht verständlich und bedienbar. Während Sie sich durch Ihre Steuerklärung klicken, erhalten Sie viele hilfreiche Steuertipps und oftmals verfügt die Software sogar über eine Interviewfunktion. Das heißt, Sie werden per Video durch Ihre Steuererklärung geführt. Zum Finanzamt müssen Sie natürlich auch nicht, denn Steuersoftware verfügt im Regelfall über eine Elster-Schnittstelle. Und das Beste: Tests haben gezeigt, dass Sie nachweislich mehr bares Geld zurück erhalten als mit Elster. Wer sich also einen bisschen zusätzliches Urlaubsgeld sichern möchte und auf kompliziertes Behördendeutsch verzichten kann, sollte für die nächste Steuererklärung eine professionelle Steuersoftware nutzen.

Steuerberater gesucht?

Finden Sie im bundesweiten Verzeichnis einen kompetenten Steuerberater!


Bewerten Sie diesen Artikel:
(0)
0 0 1 5