Vereinssoftware für einfachere Kommunikation und Organisation /fileadmin/_processed_/9/6/csm_vereinssoftware_0979c338ee.jpg 2015-10-27 Lexware

Vereinssoftware für einfachere Kommunikation und Organisation

Vereinssoftware erleichtert interne und externe Kommunikation
Aktualisiert am: 27.10.2015

Egal ob kleiner oder großer Verein, Hobby-oder Profi-Verein: Eine Vereinssoftware ist in der heutigen Zeit unverzichtbar. Viele Softwareversionen speziell für Vereine jeder Art sind mittlerweile auf dem Markt erhältlich. Neben einer Vielzahl an recht kostspieligen Varianten gibt es längst auch kostenlose Testversionen. Viele Vereine haben es satt, zahlreiche E-Mails zu verschicken oder über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder WhatsApp zu kommunizieren. Deshalb haben es sich die Entwickler von Vereinssoftware zum Ziel gemacht, sowohl die interne als auch die externe Kommunikation zu erleichtern. Darüber hinaus steht bei einer Vereinssoftware die professionelle Organisation, beispielsweise eine einfache Mitgliederverwaltung, im Fokus. Hierbei ist die Software für Vereine in ihrer Qualität und Funktionalität kaum von hochprofessioneller Firmensoftware zu unterscheiden.

Vorstandschaft miteinander verknüpft: sensible Daten unkompliziert online austauschen

Ein wichtiger Aspekt ist die leichte Handhabung einer Vereinssoftware. Nach nur kurzer Einarbeitungszeit finden sich alle befugten Nutzer im System zurecht. Auch nicht geübte PC-Nutzer erfreuen sich an solch einer leicht zu bedienenden Software, die von jedem Internetbrowser aus genutzt werden kann. Vor allem der Vorstand kann über eine Vereinssoftware kinderleicht miteinander kommunizieren. So sind alle Vorstandsmitglieder in der Software vernetzt. Nachrichten können privat per Chat oder für alle Vorstandsmitglieder sichtbar an einer Pinnwand ausgetauscht werden. Eines aber ist sicher: Das Netzwerk der Vereinssoftware ist geschützt. Fremde Personen können den Schriftverkehr der Vereinssoftware nicht einsehen. So kann der Vorstand auch sehr sensible Daten posten, die sonst nur in einem persönlichen Gespräch kommuniziert werden würden. Sämtliche Treffen können vermieden werden, kostbare Zeit wird eingespart. Auch für die Mitgliederverwaltung oder wenn eine Entscheidung schnell getroffen werden muss, ist eine Vereinssoftware die optimale Plattform. Hier kommt der Vorstand in Kürze zusammen und ist entscheidungsfähig – schneller geht es kaum.


Bewerten Sie diesen Artikel:
(0)
0 0 1 5