lexRocket verlegt Gründercamp kurzfristig von Singapur nach Lissabon

Planänderung wegen Coronavirus

03.03.2020

Freiburg - lexRocket, die Gründer- und Startup-Förderinitiative des Freiburger Softwarehauses Lexware, hat das ursprünglich im asiatischen Singapur geplante Frühjahrscamp für Gründer nach Lissabon verlegt. Grund dafür waren verschärfte Einreisebestimmungen Singapurs aufgrund des neuartigen Coronavirus. In der portugiesischen Metropole herrscht nach wirtschaftlich schwierigen Jahren heute eine blühende Startup-Kultur.

Die Förderinitiative lexRocket von Lexware bietet Gründerinnen und Gründern zwei Mal jährlich die Möglichkeit, an einer ganz besonderen Veranstaltung teilzunehmen: Die Super StartUp Adventure Camps (SSAC) finden regelmäßig an inspirierenden Orten auf der ganzen Welt statt. Die Teilnehmer profitieren von individuellem Coaching durch hochkarätige Mentoren, einem intensiven Austausch mit anderen Gründern und spannenden Freizeitaktivitäten.

Geplantes Reiseziel des ersten Camps 2020 war Singapur. Wegen des Coronavirus hat die Einwanderungs- und Kontrollstellenbehörde (ICA) der Metropole zum 1. Februar die Ausstellung von Visa für Personen eingestellt, die Pässe der Volksrepublik China besitzen. Yalun Meng ist Teil des Startup Relations Team bei Lexware und von Anfang an bei den Camps der Freiburger Startup-Förderinitiative lexRocket dabei. Er hätte aufgrund der neuen Verordnung nicht in die asiatische Metropole einreisen dürfen.

„Ich besitze einen chinesischen Pass, war aber seit zwei Jahren nicht mehr in China. Aufgrund der Verordnung der singapurischen Behörde wurde Anfang Februar klar, dass ich aufgrund meiner Staatsangehörigkeit am geplanten SSAC nicht teilnehmen können würde“, so Meng. Sofort hat das Team sich geschlossen für ein neues Reiseziel eingesetzt. „Innerhalb von Tagen haben wir alles umgeplant und ein neues Programm auf die Beine gestellt – denn das Camp komplett absagen wollten wir nicht. Mit Lissabon, einem Top-Startup-Hub in Europa, haben wir eine gute Alternative gefunden. Es war eine starke Teamleistung, dass wir in so kurzer Zeit alles erfolgreich umgestellt haben“, so Meng.

Lissabon ist seit 2014 zu einer boomende Startup-Hochburg in Südeuropa geworden. Schätzungen zufolge haben sich hier bereits um die 300 Tech Startups angesiedelt – angelockt durch zahlreiche Inkubatoren wie z.B. Startup Lisboa, Acceleratoren, eine hohe Dichte an Business Angels und viele Venture Capital Investoren. Auch die Universität von Lissabon, Universidade Nove de Lisboa (Nova), engagiert sich stark im Bereich Entrepreneurship.

Teilnehmende Startups am SSAC Lissabon:

Mentoren:

  • Florian Eckelmann, Gründer von Neonsplash, Ticketrunner, Hypd, Muydozo, Cityslide
  • Jasper Kolb, Gründer von TheMakery, lexRocket Bali-Alumnus, Expert Lead bei Zalando
  • Siamak Ghofrani, Marketingexperte Muydozo
  • Konstantin Hapkemeyer, Venture Capitalist bei Seedstars, Porto

Ihr Lexware Newsletter

  • Topaktuell: Unternehmerwissen zu Buchhaltung & Finanzen, Mitarbeitern & Gehalt etc.
  • Praxisnah: Online-Schulungen, Werkzeuge und eBooks
  • Unterstützend: Tipps & Tricks rund um Ihr Lexware Programm
Weiterempfehlen