Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

Betriebsausgaben

Betriebsausgaben steuerlich absetzten

Beliebte Themen aus dem Lexware Unternehmerwissen

Betriebsausgaben

Betriebsausgaben sind Ausgaben, die dem Unternehmen entstehen. Da sie den Gewinn des Unternehmens mindern, lässt sich mit Betriebsausgaben legal einiges an Steuern sparen. Das Finanzamt schaut jedoch genau hin. Wollen Sie also Betriebsausgaben geltend machen, sollten Sie auf ein paar Punkte achten.

Wie immer gilt: Belege sammeln! Geht es um die Steuererklärung, sind Sie in der Beweispflicht. Will das Finanzamt also Belege sehen, weil es Zweifel an einer Anschaffung hat, müssen Sie die Ausgaben nachweisen können. Die Ausgaben sollten außerdem angemessen sein, übertriebene Betriebsausgaben akzeptiert das Finanzamt in aller Regel nicht. Jagd, Fischerei, Segel- und Motoryachten erkennt das Finanzamt nicht an. Auch nicht, wenn sie für Werbeveranstaltungen genutzt werden.

Auch bei Reisekosten sollten Sie ehrlich sein und strikt zwischen privaten und geschäftlichen Kosten trennen. Vermerken Sie auf Belegen zusätzlich den Grund der Anschaffung. So behalten Sie selbst den Überblick und können auch Jahre später bei Nachfragen noch Rede und Antwort stehen.

Denken Sie daran ein Fahrtenbuch zu führen, wenn Sie ihren Privat-PKW für berufliche Fahrten nutzen, hier lassen sich Steuern sparen. Auch Bewirtungskosten für Geschäftsessen und Betriebsfeiern lassen sich absetzen. Weitere Tipps finden Sie hier.

Für ein privates Arbeitszimmer lassen sich bis zu 1 250 Euro pro Jahr als Betriebskosten absetzen. Allerdings nur, wenn kein anderer Arbeitsplatz vorliegt, oder Sie glaubhaft begründen können, dass dieser sich nicht für alle Arbeiten eignet und ein weiteres Arbeitszimmer notwendig ist. Akzeptiert das Finanzamt ihre Begründung nicht, können Sie Fotos schicken, oder sogar zu einer Besichtigung der Räume einladen.

Auch Messekosten lassen sich zum Teil als Betriebsausgaben absetzen. Allerdings gelten hier unterschiedliche Konditionen für Miete, After-Messe-Party und Übernachtung. Ein paar Tipps, worauf Sie achten sollten.