Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

Datenschutz

Welche Regeln gelten? Hier alles im Überblick

Datenschutz

Die Bundesagentur für Datenschutz definiert Datenschutz so: Datenschutz ist das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung und Schutz der Privatsphäre. Datenschutz ist relevant für die Bereiche Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind Namen, Alter, der Familienstand, Kontonummern und Zeugnisse. Die Erhebung von Daten bedeutet in Juristensprache, dass Unternehmen Daten ihrer Kunden sammeln oder neue hinzukaufen. Verarbeiten von Daten heißt, dass Daten gespeichert, übermittelt, gesperrt und gelöscht werden können. Die Nutzung von personenbezogenen Daten meint jede Verwendung von Kundendaten. Soweit der theoretische juristische Hintergrund zum Datenschutz.

Seitdem Smartphones, Wlan-Netze und Datensicherungen in der Cloud Teil unseres Alltags sind, müssen beim Thema Datenschutz auch Privatpersonen ran. Denn jeden Tag hinterlassen Sie persönliche Daten, ob beim Zeitunglesen in der Online-Ausgabe ihrer Zeitung, beim Online-Banking, beim Online-Shopping oder bei einem Chat mit Ihrer Familie und Freunden.

Für Unternehmen ist Datenschutz ein Dauerbrenner. Unabhängig von der Unternehmensgröße sind Unternehmen verpflichtet mit Personal- und Kundendaten verantwortungsvoll umzugehen. Erfahren Sie hier, wie Sie mit den Daten Ihrer Mitarbeiter richtig umgehen. Nicht nur die Daten der Mitarbeiter, auch die Daten der Kunden müssen Unternehmen nach festgelegten Richtlinien aufbewahren und verwenden. Insbesondere für das Online Marketing und Cloud Computing gibt es strenge Vorgaben, um den Datenschutz von Kunden sicherzustellen. Informieren Sie sich deshalb hier, wie Online Marketing funktioniert.

Hat ein Unternehmen mehr als 9 Mitarbeiter und verwendet personenbezogene Daten ihrer Kunden, muss ein externer Datenschutzbeauftragter hinzugezogen werden; das kann beispielsweise ein Rechtsanwalt sein. Ab einer Größe von 20 Mitarbeitern muss ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter bestimmt werden.