Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

Finanzplan

So erstellen Sie einen Finanzplan

Finanzplan

Ihr Finanzplan ist Ihr Kompass. Ohne ihn verliert ein Unternehmen schnell die Richtung und die Ziele. Der Finanzplan ist nicht nur ihr persönliches Navigationsinstrument, er hilft Ihnen auch Geldgeber zu überzeugen. Gemeinsam mit Ihrem Businessplan stellt er Ihre Vorhaben und Ziele dar. Wenn Sie einen Finanzplan erstellen, achten Sie also darauf, dass er sich mit dem Businessplan deckt.

Im Finanzplan zeigen Sie Ihren Geldgebern, wofür Sie Kapital verwenden wollen und wie Ihre Zahlen zustande kommen. Die wichtigsten Bestandteile ihres Finanzplans sind Rentabilitätsvorschau und Liquiditätsplanung.

Die Rentabilitätsvorschau beantwortet Fragen wie profitabel Ihr Unternehmen sein wird, wie viel Sie einnehmen müssen und wie viel Kapital Sie für die Umsetzung brauchen. Für die Rentabilitätsvorschau ermitteln Sie zunächst welcher Deckungsbeitrag für Ihre Produkte gilt. Mit Hilfe des Deckungsbeitrags können Sie errechnen wie viel Sie verkaufen müssen, um Ihre Fixkosten zu decken und ab wann Sie Gewinn machen. Die nötigen Absatzmengen sollten Sie im Finanzplan möglichst genau planen und auch äußere Umstände wie Sommerflaute und Weihnachtsgeschäft mit einbeziehen. So erhalten Sie eine Vorschau wie viel Umsatz Sie pro Jahr machen könnten. Stellen Sie diesen Umsatz nun den Kosten gegenüber, erkennen Sie rasch, ob sich Probleme abzeichnen. Dann müssen Sie gegebenenfalls noch einmal kalkulieren, ob Sie Ihre Kosten nicht an irgendeiner Stelle senken können. Denken Sie dabei beispielsweise auch an Energiekosten.

Noch wichtiger ist für Ihr Unternehmen allerdings die Liquidität. Können Sie keine Rechnungen mehr bezahlen, müssen Sie Insolvenz anmelden. Um das zu vermeiden, müssen Sie Ihre Liquidität stets im Auge behalten und gut planen. Stellen Sie dafür beispielsweise die Kosten für den nächsten Monat zusammen. Denken Sie dabei nicht nur an Lieferanten, Personal und Miete, sondern auch an die Steuer und Finanzierungsraten. Haben Sie einen Plan der fälligen Kosten und Fristen, stellen Sie auch hier die Einnahmen gegenüber und planen Sie ein, wo sich Verspätungen anbahnen. Wie Sie einen Finanzplan erstellen, lesen Sie hier.