Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

GuV

Gewinn- und Verlustrechnung

GuV

Wer sich nicht vor den Zahlenkolonnen der Buchhaltung drückt, kann anhand der GuV (Gewinn und Verlustrechnung) erkennen, wo in seinem Unternehmen Handlungsbedarf besteht. Die GuV gibt einen Überblick über die Zahlen des vergangenen Jahres. Aufwendungen und Erträge stehen im Mittelpunkt und geben Aufschluss über Gewinn und Verlust, aber auch über Ertrag und Liquidität.

Wer einen Blick in die GuV wirft, erhält auch einen Blick in die Zukunft. Nehmen Sie bei Betrachtung der GuV auch die BWA (Betriebswirtschaftliche Abrechnung) zur Hand. Diese enthält aktuellere Daten, da sie monatlich oder vierteljährlich erstellt wird.

Um Erfolge zu ermitteln, stellen Sie folgende Posten gegenüber:

- Umsatzerlöse

- Veränderungen im Bestand

- Material- und Personalaufwand

- Zu zahlende Zinsen und Zinserträge

- Sonstige Erträge und Aufwendungen

Vergleichen Sie die Zahlen mit denen des Vorjahrs und Ihnen fallen Veränderungen auf, sollten Sie diese genauer betrachten.

- Nimmt der Umsatz zu, der Gewinn aber nicht, sollten Sie auf Material- und Personalkosten schauen (wie Sie den Stundensatz kalkulieren)

- Der Umsatz geht zurück, der Bestand nimmt zu? Vorsicht, hier produzieren Sie auf Lager

- Umsatzsteigerung und Abnahme der Bestände? Sie verkaufen aus dem Lager, überschlagen Sie, ob Sie mit dem Bestand auch im nächsten Jahr hinkommen

Die Praxis zeigt immer wieder, dass auch umsatzstarke Unternehmen in die Bredouille kommen, wenn Sie Ihre Zahlungsfähigkeit aus dem Blick verlieren. Für Liquidität zu sorgen sollte an erster Stelle stehen. Kreditgeber und Lieferanten sind nur selten geduldig, wenn Sie Rechnungen nicht bezahlen können. Planen Sie mit ein, dass Sie auch bei boomendem Absatz gelegentlich auf einen Zahlungseingang warten müssen.

Im Bilanzposten „Verbindlichkeiten“ finden Sie mögliche Alarmsignale der Liquidität. Sprechen Sie sofort mit der Bank und klären Sie die Finanzierung, wenn Sie Gehälter und Sozialversicherungsbeiträge nicht zahlen können, Steuerschulden ausstehen, Überweisungen nicht durchgeführt werden oder Sie bei Zinsen und Kreditrückzahlungen im Rückstand sind. Lesen Sie hier alles zur GuV.