Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

Kosten

Erfolgreiche Kostensenkung in Unternehmen

Beliebte Themen aus dem Lexware Unternehmerwissen

Kosten

Kosten sind aus betriebswirtschaftlicher Sicht verbrauchte Geldeinheiten. Kosten entstehen immer und sind die logische Konsequenz für Unternehmen, um Waren und Dienstleistungen herzustellen. Kosten ist ein Überbegriff für die verschiedenen Kostenkategorien. In jedem Betrieb oder Unternehmen kommen die folgenden Kostenkategorien im Kontenrahmen vor.

Einzelkosten sind einem Kostenträger direkt zurechenbar. Das bedeutet, dass sämtliche Einzelkosten während des Herstellungsprozesses aufgebraucht werden. Dadurch werden sie Bestandteil des Kostenträgers. Werkstoffkosten oder Kosten zur Entwicklung eines Prototyps sind klassische Beispiele für Einzelkosten.

Gemeinkosten können keinem Kostenträger direkt zugerechnet werden. Gemeinsam mit den Einzelkosten ergeben sich die Gesamtkosten eines Produkts oder einer Dienstleistung. Gemeinkosten sind allgemeine Ressourcen, die für den Herstellungsprozess gebraucht werden. Hierzu gehören die Kosten für Gebäude und Maschinen oder auch Personalkosten, sowie Versicherungsbeiträge.

Variable Kosten sind veränderliche Kosten. Je mehr Waren hergestellt werden oder Dienstleistungen verkauft werden, desto höher sind die variablen Kosten am Ende des Geschäftsjahres. Die häufigsten Kostenarten für variable Kosten sind Material, Waren, Provisionen und Fremdleistungen. Kosten für Roh- und Betriebsstoffe sind eindeutige variable Kosten.

Fixkosten sind immer beschäftigungsunabhängig. Als Teil der Gesamtkosten sind fixe Kosten über einen bestimmten Zeitraum konstant. Fixkosten entstehen allein durch die Existenz des Unternehmens. Unabhängig ob Waren produziert oder Dienstleistungen angeboten werden. Wie zum Beispiel Mieten, Zinsen, Kosten für die Unternehmensleitung. Lesen Sie in unserem Artikel wie Sie Ihre Fixkosten senken.

Gesamtkosten sind die Summe aller Kosten die in einem Unternehmen anfallen. Der übliche Zeitrahmen für die Bestimmung der Gesamtkosten ist das Geschäftsjahr des Unternehmens. Die Gesamtkosten setzen sich aus den Einzel- und Gemeinkosten zusammen. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Betriebskosten immer im Blick haben.