Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

Mahnung

So bekommen Sie Ihr Geld schneller zurück

Mahnung

Eine Mahnung, auch Zahlungserinnerung genannt, ist eine eindeutige Aufforderung des Gläubigers an den Schuldner einen offenen Betrag zu begleichen. Juristisch gesehen ist allein der Zahlungsverzug des Schuldners ausreichend um eine Mahnung verfassen. Das bedeutet für jeden selbstständigen Unternehmer oder Handwerker, dass eine Mahnung an den Kunden verschickt werden kann, sobald das Datum des Zahlungsziels verstrichen ist.

Besonders ärgerlich ist, wenn Sie Ihre Leistung bei Ihren Kunden fristgerecht ausgeführt haben und Kunden ausgestellte Rechnungen nicht fristgerecht bezahlen. Je länger Ihre Kunden nicht bezahlen, desto länger erhalten Sie kein Geld. Ihre Lieferanten oder Angestellten nehmen keine Rücksicht auf die Zahlungsmoral Ihrer Kunden und wollen Ihr Geld. Auch Sie, als Unternehmer oder Handwerker, müssen Zahlungsziele fristgerecht einhalten. Hier finden Sie 10 Tipps, wie Sie Zahlungsausfälle in der Praxis verhindern. Die Sicherung der Liquidität ist eine große Herausforderung für kleine Betriebe und kann im schlimmsten Fall zur Insolvenz führen. Hier erfahren Sie, wie Sie schneller an Ihr Geld kommen.

Um fristgerecht zu mahnen ist es wichtig, dass Sie juristisch richtige Rechnungen erstellen. Sind Rechnungen falsch ausgestellt, kann es sein, dass ein Mahnverfahren nicht möglich ist. Erfahren Sie hier, wie Sie Rechnungen richtig ausstellen. Fehlen die steuerlichen Pflichtangaben, wie zum Beispiel: Rechnungssteller, Rechnungsempfänger, Steuer- oder Umsatzsteuernummer oder Rechnungsdatum, muss im Zweifelsfall erst eine neue Rechnung ausgestellt werden bevor der Kunde verpflichtend den offenen Rechnungsbetrag überweisen muss.

In Deutschland hat sich das dreistufige Mahnverfahren durchgesetzt. Nach einem festgelegten Zahlungsziel wird im Regelfall die erste Mahnung an den Kunden versendet. Im Zeitraum der festgelegten Frist hat der Kunde die Möglichkeit, die Rechnung zu begleichen. Wird das Geld nicht überwiesen, wird die zweite Stufe des Mahnverfahrens starten. Downloaden Sie hier unsere kostenlose Mahnscheiben Vorlage. So sind die juristisch auf der sicheren Seite und mahnen zahlungssäumige Kunden fristgerecht.