Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

Ab 28. März: Lexware Unternehmertage zum Thema „Jahresabschluss“

Machen Sie sich fit für den Jahresabschluss. Wir unterstützen Sie dabei – mit leicht verständlichem Fachwissen, Praxis-Tipps, Checklisten, Videos, Experten-Chats und vielem mehr. Kostenlos, exklusiv und online vom 28. bis 30. März 2017.

Online-Aktion zum Jahresabschluss

Lexware Unternehmertage

Machen Sie sich fit für den Jahresabschluss. Wir unterstützen Sie dabei – mit leicht verständlichem Fachwissen, Praxis-Tipps, Checklisten, Videos, Experten-Chats und vielem mehr. Kostenlos, exklusiv und online vom 28. bis 30. März 2017.

Rechnung

Alle Infos und Vorlagen rund um das Thema Rechnung

Rechnung

Jede verkaufte Ware, jedes verkaufte Produkt und jede Dienstleistung erfordern eine Rechnung. Ohne Rechnung erhalten Sie kein Geld. Jede Rechnung bedeutet für Sie viel Papierkram und Administrationsaufwand. Der Gesetzgeber hat viele Vorgaben festgelegt, welche Pflichtinhalte in einer Rechnung enthalten sein müssen. Wenn diese Angaben sich nicht in Ihren Rechnungen finden, kommen Sie im Zweifelsfall nicht an Ihr Geld. Das ist nicht nur nervig, sondern kann auch die Liquidität Ihres Unternehmens gefährend. Hier finden Sie alle Pflichtangaben für Rechnungen zusammengefasst.

Wer die Verantwortung in professionelle Hände geben will, dem helfen Rechnungsprogramme bei der juristisch korrekten Erstellung und Weiterverarbeitung von Rechnungen. Die Software-Programme unterstützen Sie beim Erstellen von Rechnungen. Sie helfen auerdem bei der Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Rechnung. Ganz nebenbei sind so alle erstellten Rechnungen rechtssicher und korrekt. Es gibt viele Anbieter für Rechnungsprogramme. Um den Passenden zu finden, müssen Sie Ihren individuellen Bedarf kennen und danach entscheiden. Lesen Sie hier, wie Sie das passende Rechnungsprogramm für Ihr Unternehmen finden.

Rechnungen und Vorsteuer: was muss ich da wissen?

Als Unternehmer sind Sie zum Vorsteuerabzug berechtigt. Allerdings verweigert das Finanzamt die Auszahlung, wenn Rechnungen falsch oder unvollständig ausgestellt sind. Bereits bei dem geringsten Verdacht, stellt das Finanzamt die Zahlungen ein. Die Vorsteuer wird erst bei erfolgreicher Korrektur der Rechnung zurückerstattet. Die Erstattung kann unter Umständen lange dauern. Unser Tipp: erfahren Sie hier, wie Sie Rechnungen richtig stellen. Denn bei korrekt ausgestellten Rechnungen folgen keine bösen Konsequenzen vom Finanzamt.

Elektronische Rechnungen sind ein Weg dem Papierchaos vorzubeugen und Kosten einzusparen. Seit 2011 sind elektronische Rechnungen und Papierrechnungen gleichgestellt. Die Konsequenz ist, dass die rechtlichen Voraussetzungen ebenfalls gleich sind: die Echtheit der Herkunft der Rechnung, Unversehrtheit des Inhalts und Lesbarkeit des Inhalts. Alle Informationen rund um elektronische Rechnungen finden Sie.