Zur Support Suche

Wichtig: Benutzerdefinierte/ veraltete Kontenrahmen und der MwSt-Check

Zur Umsetzung der Mehrwertsteuersenkung steht Ihnen in den Lexware Produkten grundsätzlich der MwSt-Check als Assistent zur Verfügung. Dieser funktioniert allerdings nur für programmunterstützte Kontenrahmen. Verwenden Sie einen individuell angelegten oder einen nicht mehr unterstützten Kontenrahmen, müssen Sie die Anpassungen zur Mehrwertsteuer manuell vornehmen. Individuelle Anleitungen für verschiedene Kontenrahmen finden Sie weiter unten verlinkt.

Um Ihnen diese Arbeit zu erleichtern, haben wir die neuen Steuerzeiträume (01.07.2020-31.12.2020 sowie ab 01.01.2021) im Programm bereits angelegt. Ob an dieser Stelle die richtigen Steuersätze hinterlegt sind, müssen Sie aber prüfen. 

Mit welchem Kontenrahmen arbeite ich?

Um herauszufinden mit welchem Kontenrahmen Sie arbeiten, gehen Sie wie folgt vor:

1. Gehen Sie in der Zentrale in den Firmen-Assistenten über 'Bearbeiten -> Firmenangaben'
2. Auf der Seite 'Firma - Rechnungswesen' wird Ihnen angezeigt, welchen Kontenrahmen Sie hinterlegt bzw. ausgewählt haben.

In den Firmenassistent gelangen Sie alternativ direkt über 'Hauptnavigation - Firmenangaben'.

Wenn Sie wissen, welchen Kontenrahmen Sie nutzen, klicken Sie bitte einen der folgenden Links, um die Mehrwertsteuersenkung für Ihren Kontenrahmen umzusetzen:

SKR-01
SKR-20
SKR-30
SKR-50
benutzerdefinierte Kontenrahmen
 


War dieser Beitrag hilfreich?
(0)
Sie haben noch 400 Zeichen
Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag.
Weiterempfehlen

Bewertung des Artikels

(0)
Inhalte des Artikels

Bewertung des Artikels

(0)

Das könnte Sie auch interessieren

Ihr Browser ist veraltet.

Bitte aktualisieren Sie diesen für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort. Sonst kann diese Seite nicht im vollen Umfang dargestellt werden.

Die aktuelle Version Ihres Microsoft-Browsers finden Sie hier.
Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb