Zur Support Suche

Allgemeine Informationen zum Update Lexware büro easy start/standard/plus 33.03

Dieses Update wurde nötig im Rahmen des Konjunkturpaketes 2020. Die Mehrwertsteuer wurde reduziert von 19% auf 16% und von 7% auf 5%. Wir haben an so vielen Stellen wie möglich versucht, das Arbeiten auch während des Zeitraumes der Mehrwertsteuer-Senkung so komfortabel als möglich für Sie zu machen. Aber an einigen Stellen ist ein wenig Mitarbeit von Ihnen nötig. An anderen Stellen arbeiten wir noch. Es wird auf jeden Fall ein weiteres Update vor dem 10.08.2020 geben.

Allgemein

  • Kontrollieren Sie auf jeden Fall, dass Sie eine aktuelle Sicherungskopie haben. 
  • Nach der Installation d. Updates ist es in den meisten Fällen nicht mehr nötig, in einem Auftrag den MwSt-Schlüssel zu ändern. 
  • Der MwSt-Schlüssel wird dann datumsabhängig in den meisten Fällen korrekt ausgewählt.
  • Es gibt eine Funktion 'MwSt-Senkung' die im Auftrag (Kundenrechnung etc.) zu finden ist und deaktiviert werden kann. 
  • Wenn die Funktion deaktiviert ist, wird der Auftrag mit 19% oder 7% erstellt. 

Artikelpreise für MwSt-Senkung berechnen

  • Dieser Assistent öffnet sich sofort, nachdem das Update durchgelaufen ist und kann kein zweites Mal aufgerufen werden. 
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Variante der Umstellung Sie verwenden möchten, lesen Sie auf jeden Fall die Informationen unter 'Mehr Infos',

  • Kontrollieren Sie direkt danach in der Artikelverwaltung, ob Ihre Entscheidung richtig war. 
  • Wenn Sie Ihre Entscheidung ändern möchten, dann geht das nur indem Sie die aktuelle Sicherungskopie wiederherstellen.
    Damit geht der Assistent wieder auf und Sie können eine andere Wahl treffen. 

Hinweis

Damit Sie keine zuvor getätigten Buchungen mit dem Wiederherstellen überschreiben, darf nach Erstellen der Sicherungskopie nicht gearbeitet worden sein,

Artikelverwaltung

Neue Artikel anlegen

Wenn Sie im Zeitraum von 01.07.2020 - 31.12.2020 neue Artikel anlegen, achten Sie darauf, dass im Reiter 'Allgemein' die Preise für 19% oder 7% eingegeben werden.

Registerkarte 'MwSt-Senkung':

Die Spalte 19%(7%) ist mit den Preisen von Registerkarte 'Allgemein' gefüllt. 

Die Spalte 16% (5%) muss manuell befüllt werden.

Bestehende Artikel nach dem Update

  1. Auf dem Reiter 'Allgemein' werden weiterhin Einkaufs- und Verkaufspreise 19% (7%) angezeigt. 
  2. Es gibt einen neuen Reiter 'MwSt-Senkung'. 
  3. Hier werden die Preise in Berechnung mit 16% oder 5% angezeigt. 

Mit der Berechnungsgrundlage, die Sie angegeben haben, direkt nach dem Update. 

  • Einkauf und/oder Verkauf nach Netto: 
    Die Nettopreise bleiben identisch. Die Bruttopreise ändern sich. 
  • Einkauf und/oder Verkauf nach Brutto: 
    Die Bruttopreise bleiben identisch. Die Nettopreise ändern sich. 
  • Manuell anpassen: 
    Die Felder bei 16% und 5% müssen von Ihnen eingegeben werden.

 

Artikelimport

Sie haben unter 'Datei - Import/Export - Sonstige Daten importieren' die Möglichkeit, Artikel mit einer txt/ascii Datei zu importieren. 


Achten Sie darauf, dass die Preise bei Ihren importierten Artikeln alle auf Basis der 19% oder 7% Berechnung importiert werden. 

Denn die importierten Preise werden auf dem Reiter 'Allgemein' gespeichert und dann für 19% und 7% verwendet. 

MwSt-Schlüssel

  • In allen Aufträgen und auch in vielen Berichten wird nur die Bezeichnung angezeigt, die in der Spalte 'MwSt' steht. 
  • Nicht angezeigt wird der tatsächlich verwendete MwSt-Satz, welcher in der Spalte '%' steht. 
  • Da wir vermeiden wollten, individuell angelegte MwSt-Schlüssel zu überschreiben, haben wir an der Bezeichnung keine Änderung vorgenommen. 

Beispiel einer Kundenrechnung: 

  • In der Spalte 'MwSt' steht der schon immer vorhandene MwSt-Schlüssel für 19%. 
  • Aufgrund der aktiven Funktion 'MwSt-Senkung' und des Belegdatums werden aber 16% gerechnet. 
    165,00€ x 16% = 26,40€

Vorgehen 1

MwSt-Schlüssel umbenennen. 

  1. Öffnen Sie die Liste unter 'Firma - Listen - Liste der MwSt-Schlüssel'. 
  2. Machen Sie einen Doppelklick auf den MwSt-Schlüssel mit der Bezeichnung '19%' in der Spalte 'Schlüssel'.
  3. Geben Sie die gewünschte Bezeichnung im Feld 'MwSt-Schlüssel' ein. 
  4. Dann steht in der Spalte 'MwSt' der Text '19/16%' und der MwSt-Schlüssel kann erkannt werden. 

Vorgehen 2

  1. Blenden Sie die Spalte 'MwSt-Satz' auf dem Bildschirm ein. 
  2. Klicken Sie rechts oben in der Kundenrechnung auf den Dropdown Pfeil im Feld 'Vorlage'.
  3. Klicken Sie auf 'Anpassen'...
  4. Öffnen Sie den Assistenten über den Befehl 'Bearbeiten'. 
  5. Wechseln Sie auf den Reiter 'Spalten'.
  6. Setzen Sie in der Zeile 'MwSt-Satz' den Haken in der Spalte 'Bildschirm'. 
  7. Bestätigen Sie die Auswahl mit 'OK'.
  8. In der Kundenrechnung gibt es jetzt die Spalte 'MwSt %'. 

Arbeiten mit dem Register in Lexware Büro Easy Plus

  • Es gibt hier keine Möglichkeit, den MwSt-Schlüssel direkt einzugeben. 
  • Die datumsabhängige Automatik greift hier nicht direkt. 

Vorgehen am Beispiel eines Bankkontos

  1. Machen Sie einen Doppelklick auf die erste, leere Zeile in diesem Register. 
  2. Füllen Sie die Überweisung einmal aus. 
  3. Achten Sie darauf, dass die Funktion 'MwSt-Senkung' aktiviert ist und speichern Sie Ihre Eingaben.
  4. Alle weiteren Überweisungen können Sie im Register eingeben. Dann wird mit dem zuvor gespeicherten MwSt-Satz gebucht. 
  • Führen Sie dieses Vorgehen bei jedem Bankkonto einmalig durch, um mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz zu arbeiten. 
  • Sollte eine Eingabe mit 19% oder 7% nötig sein, müssen Sie den Vorgang noch einmal durchführen. 
  • Bei einem Kassenkonto geht es im Kassenbuch um Einnahme- und Ausgabebelege. Diese Belege müssen einmalig bearbeitet werden.

Hinweis

Wir arbeiten hier dran, können allerdings noch nicht sagen, ob es hier eine Lösung geben wird.

Erhaltene und gewährte Skonti buchen

Bei der Verbuchung der erhaltenen und gewährten Skonti möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass der Assistent immer das zuletzt verwendete Konto speichert. 

Legen Sie besonderes Augenmerk darauf, dass hier das korrekte Konto hinterlegt ist. 

Diese Funktionalität war in Lexware büro easy schon immer so umgesetzt. 

Achten Sie darauf, dass Sie die Skontokonten für 5% neu anlegen müssen. 

Die Skontokonten für 16% können Sie unter 'Firma - Kontosuche' vom Programm anlegen lassen. 

Kontoauszug abgleichen

Wenn Sie die Funktion 'Hinzufügen' verwenden, greift die Datumsabhängigkeit nicht immer. 

Lieferantenlastschrift

Hier gibt es die Funktion 'MwSt-Senkung' und die Berechnung erfolgt korrekt. 

Ausgabenbuchung / Rückerstattung für Einnahme / Einnahmenbuchung / Rückerstattung für Ausgabe

Hier gibt es die Funktion 'MwSt-Senkung' nicht. 

Ändern Sie im Assistenten 'Neue Buchung hinzufügen' im Feld 'MwSt:' den Steuersatz auf den von Ihnen angelegten MwSt-Schlüssel 16%. 

Datev Export

Der Datev Export von Buchung mit dem Belegdatum 01.07.2020 und größer ist bis zum nächsten Update geblockt. 

Folgende Meldung erscheint: 

Umsatzsteuer Voranmeldung

Die Umsatzsteuer Voranmeldung ist ab Juli 2020, bzw. ab dem 3. Quartal 2020 vorübergehend geblockt.

Folgende Meldung erscheint: 

Firmendateien, bei denen die Umsatzsteuer Pflicht deaktiviert ist 

Der Assistent 'Artikelpreise für MwSt-Senkung berechnen' erscheint bei diesen Firmendateien nicht. 

Bei den Verkaufsaufträgen sucht Lexware büro easy nach den reduzierten Verkaufspreisen. 

Diese Preise sind aber nicht vorhanden. 

Daher schreibt Lexware büro easy aktuell 0,00 in die Spalte 'Preis €'. 

Der Preis muss vorübergehend von Ihnen manuell eingegeben werden. 

Alle Einkaufsaufträge werden korrekt mit den Preisen gefüllt.

Wir bedauern diesen Umstand und stellen hier baldmöglichst ein Update zur Verfügung.  

 

 

 


War dieser Beitrag hilfreich?
(0)
Sie haben noch 400 Zeichen
Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag.
Weiterempfehlen

Bewertung des Artikels

(0)
Inhalte des Artikels

Bewertung des Artikels

(0)
Expertenhilfe
Rufen Sie unsere Experten an
büro easy
Anwendungsberatung büro easy
0900 - 19 00 029
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
büro easy
Installationsberatung büro easy
0800 - 72 34 169
(Kostenlos) Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
büro easy
Technische Beratung büro easy
0900 - 19 00 029
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Warum gibt es zum Teil gebührenpflichtige Hotlines?
* Alle Gebührenangaben gültig aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise. Ein Service von dtms.
Expertenhilfe
Rufen Sie unsere Experten an
Anwendungsberatung büro easy
0900 - 19 00 029
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Installationsberatung büro easy
0800 - 72 34 169
(Kostenlos) Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Technische Beratung büro easy
0900 - 19 00 029
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Warum gibt es zum Teil gebührenpflichtige Hotlines?
* Alle Gebührenangaben gültig aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise. Ein Service von dtms.

Das könnte Sie auch interessieren

Ihr Browser ist veraltet.

Bitte aktualisieren Sie diesen für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort. Sonst kann diese Seite nicht im vollen Umfang dargestellt werden.

Die aktuelle Version Ihres Microsoft-Browsers finden Sie hier.
Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb