Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
Zur Support Suche

Printer not activated - Error code -20 oder -30

Beim Versuch aus Ihrem Lexware Programm zu drucken, erhalten Sie diese Meldung.

Printer not activated, error code -30


Diese Anleitung gilt ab sofort nur noch für die Lexware Programmversionen, die noch nicht das Juni Update 2018 erhalten haben.

Lexware-Programm Standard-Reihe:
> basis
> plus
Professional-Reihe:
> plus (handwerk)
> pro
> premium
Buchhaltung bis V. 23.03 bis V. 18.03
Faktura+Auftrag bis V. 22.02  
Lohn+Gehalt bis V. 22.03 bis V. 18.03
Financial Office  bis V. 22.03 bis V. 18.03
Business plus
Business pro
  bis V. 18.03
Handwerk plus
Handwerk premium
  bis V. 18.03
Warenwirtschaft   bis V. 18.03
Büroservice komplett,
Neue Steuerkanzlei
  bis V. 18.03


Wichtige Hinweise:

  1. Für alle Versionen ab dem Juni Update 2018 finden Sie den aktuellen Treiber hier.
  2. Der Lexware PDF-Drucker kann nur innerhalb der Lexware-Produkte als Exportziel verwendet werden.
  3. Verwenden Sie den Drucker weder als Standarddrucker noch zur PDF-Erzeugung in anderen Programmen.
    Der Treiber ist ausschließlich für den Export in die PDF-Ausgabe lizenziert.

Vorgehen

A) Prüfung: Wurde der Lexware PDF-Export-Drucker als Standarddrucker hinterlegt?

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung über die Tastenkombination .
  2. Geben Sie 'control' ein.
  3. Klicken Sie doppelt auf 'Geräte und Drucker'.
  4. Überprüfen Sie, ob der 'Amyuni Lexware PDF-Export 5-Drucker' als Standarddrucker hinterlegt ist. In diesem Fall ist dem Drucker das Standard-Häkchen zugeordnet.
  5. Ist dies der Fall, dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den korrekten Standard-Drucker und wählen Sie im Menü 'Als Standarddrucker festlegen' aus.
  6. Führen Sie nun den Export erneut aus.
    Hinweis: Wenn mit dieser Vorgehensweise der Sachverhalt gelöst ist, dann können Sie die Anleitung hier verlassen. Andernfalls installieren Sie den Druckertreiber erneut. 
     
  7. Laden Sie sich hier den Druckertreiber Ihrer Programmversion herunter

Lexware PDF-Export 5-Treiber Version 5.5.01
für alle aktuellen Lexware-Programme - Version 2018

Lexware PDF-Export 5-Treiber Version 5.5
für alle aktuellen Lexware-Programme - Version 2017

Lexware PDF-Export 5-Treiber Version 5.0.1.1  
für die Lexware-Programme Version 2016

http://download.lexware.de/pub/update/amyuni/lexware_pdf_export_5.zip

 

B) Deinstallation des Druckertreibers (hierfür sind Administratorensrechte notwendig)

  1. Öffnen Sie Ihren Downloadordner. Standardmäßig liegen die Downloads hier: 'C:\Users\[Benutzername]\Downloads'.
  2. Rechtsklick auf die Datei 'Lexware_pdf_export_[Versions-Nr.].msi' - Menüpunkt 'Deinstallieren' auswählen.

 

C) Installation des Druckertreibers (hierfür sind Administratorensrechte notwendig)

    1. Rechtsklick auf die heruntergeladene Datei 'Lexware_pdf_export_[Versions-Nr.].msi' - Menüpunkt 'Installieren' auswählen

      Achtung: Wenn die Installation nicht funktioniert, dann führen Sie die Datei 'Lexware_pdf_export_[Versions-Nr.].msi' explizit mit Adminrechten aus. (Anleitung siehe unten***)

    Anhang

    Weitere FAQs zum Thema:

    Amyuni Lexware PDF-Export 5-Windows 10-error code -30
    Meldung 'Printer not activated -30' in Verbindung mit Outlook 2016
    Wenn Sie Probleme beim E-Mailen mit Microssoft Office 2016 haben, dann hilft Ihnen dieser Patch weiter:

    Patch um die Kompatibilität mit Microsoft Office 2016 herzustellen



    Anleitung

    ***Installation des Druckertreibers mit expliziten Admin-Rechten:

    1. Öffnen Sie die Systemsteuerung über die Tastenkombination .
    2. Geben Sie 'control' ein.
    3. Klicken Sie doppelt auf 'Geräte und Drucker'.
    4. Löschen Sie den Lexware PDF Printer.
    5. Starten Sie den Rechner/Notebook neu.
    6. Öffnen Sie die 'Command' (CMD) mit Admin-Rechten.
    7. Klicken Sie hierzu auf den Windows-Start-Button und geben Sie unter 'Programme/Dateien durchsuchen' - 'CMD' ein. Unter Windows 10 geben Sie 'CMD' in der Cortana-Suche ein.
    8. Klicken Sie nun in der Suchübersicht mit der rechten Maustaste auf den Eintrag 'cmd.exe'.
    9. Wählen Sie nun im aufklappenden Menü 'Als Administrator ausführen' auf.
    10. Bestätigen Sie die Abfrage durch die Benutzerkontensteuerung mit 'Ja'.
    11. Standardmäßig wird von Ihrem Browser die Msi-Datei 'Lexware_pdf_export_[Versions-Nr.].msi' im Downloadordner gespeichert.
      Wenn dies der Fall ist, geben Sie nun in der CMD den Befehl
      'msiexec /f C:\Users\%username%\Downloads\Lexware_pdf_export_[Versions-Nr.].msi'
      ein.
      Wenn Sie die Treiberdatei 'Lexware_pdf_export_[Versions-Nr.].msi' an einem anderen Speicherort gesichert haben, z. B. auf dem Desktop, dann ändern Sie den Pfad dementsprechend ab.

      'msiexec /f C:\Users\%username%\desktop\Lexware_pdf_export_[Versions-Nr.].msi'
       
    12. Bestätigen Sie den Vorgang durch .
    13. Der Installationsvorgang startet nun.

    Beispiel

    Beispiel für den korrekten Aufruf der PDF-Ausgabe:

    In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen am Beispiel „das Lohnkonto als PDF ausgeben“ die korrekte Verwendung des PDF-Aufrufs:

    1. Klicken Sie in der Lohn-Applikation auf 'Berichte > Lohnkonto'
    2. Wählen Sie nun den bzw. die entsprechenden Mitarbeiter aus.
    3. Klicken Sie dann auf der linken Seite auf den Button 'Einstellungen'. 
    4. Aktivieren Sie dort den Radiobutton 'Export'.
    5. Wählen Sie nun den Menüeintrag 'PDF-Datei' aus.

    Hinweis: Klicken Sie nicht den Eintrag oben rechts 'Drucker einrichten', sondern gehen Sie explizit über den Button 'Einstellungen'.


    War dieser Beitrag hilfreich?
    (0)
    Sie haben noch 400 Zeichen
    Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag.
    Weiterempfehlen

    Bewertung des Artikels

    (0)
    Inhalte des Artikels

    Bewertung des Artikels

    (0)
    Expertenhilfe
    Rufen Sie unsere Experten an
    Installationsberatung
    0800 / 72 34 175
    (Kostenlos) Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr
    Technische Beratung
    0900 / 19 00 020
    1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
    Anwendungsberatung
    0900 / 19 00 050
    1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
    Warum gibt es zum Teil gebührenpflichtige Hotlines?
    * Alle Gebührenangaben gültig aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise. Ein Service von dtms.
    Expertenhilfe
    Rufen Sie unsere Experten an
    Installationsberatung
    0800 / 72 34 175
    (Kostenlos) Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr
    Technische Beratung
    0900 / 19 00 020
    1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
    Anwendungsberatung
    0900 / 19 00 050
    1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
    Warum gibt es zum Teil gebührenpflichtige Hotlines?
    * Alle Gebührenangaben gültig aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise. Ein Service von dtms.
    Wissen & Tipps von Lexware, die Sie interessieren könnten...