Zur Support Suche

Update April 2020 Neu: Kurzarbeit (Kug) Leistungsantrag: Erstattung SV-Arbeitgeberanteile wegen Covid-19 / Kennzeichen 'Q' für Quarantäne

Nach der Installation des Updates April 2020 steht Ihnen der aktualisierte 'Kug Leistungsantrag' im 'Lexware Bescheinigungswesen' zur Verfügung. Die während des Bezugs von Kurzarbeitergeld vom Arbeitgeber allein zu tragenden Sozialversicherungsbeiträge werden vom Programm berechnet und in der 'Anlage zum Leistungsantrag' ausgewiesen. Um die SV-Beitragserstattung für den Monat März zu beantragen, müssen Sie ggf. eine korrigierte 'Kug Abrechnungsliste' erstellen und bei der Agentur für Arbeit einreichen.

Hinweise: 

Das Update ist ab dem 16.April 2020 über Lexware Info-Service verfügbar. 

Nach der Installation des Updates müssen Sie in den Lohndaten des Mitarbeiters unter 'Kurzarbeitergeld-Entgelt' folgende Option(en) aktivieren: 

Erstattung SV-Arbeitgeberanteile wegen Covid-19:

  • Diese Option wird in die Folgemonate übernommen.
    Wichtig zu beachten Ausnahme: Wenn Sie die Option erstmalig über den Korrekturmodus für einen Vormonat aktiviert haben, müssen Sie das Kontrollkästchen für den Vormonat und zusätzlich für den aktuellen Abrechnungsmonat aktivieren.
     
  • Wirkung: Auf der Anlage zum Leistungsantrag werden die zu erstattenden SV-Beiträge ausgewiesen.  
     

Quarantäne durch behördliche Anordnung

  • Diese Option wird nicht in die Folgemonate übernommen. Wenn der Mitarbeiter monatsübergreifend in Quarantäne ist, müssen Sie das Kontrollkästchen im neuen Abrechnungsmonat erneut aktivieren.
  • Wirkung: Auf dem Leistungsantrag wird beim betroffenen Mitarbeiter das Kennzeichen Q gesetzt. Dieses Kennzeichen dient der Agentur für Arbeit lediglich zur Information und hat keine Auswirkung auf die Erstattung der SV-Beiträge. 


Darstellung korrigierter Leistungsantrag mit neuem Kennzeichen 'Q' und 'SV-Beitragserstattung'

 

Wenn Sie die SV-Arbeitgeberanteile nachträglich für einen bereits abgerechneten Monat beantragen möchten, müssen Sie den Leistungsantrag im Korrekturmodus neu erstellen.

Vorgehen:     

Korrektur des Leistungsantrags für Vormonat(e)

Beispiel:

  • Aktueller Abrechnungsmonat der Firma: April 2020
  • Der Leistungsantrag für März 2020 soll korrigiert werden d.h. die Erstattung der SV-Arbeitgeberanteile nachträglich beantragt werden  

Schritt 1: Neue Option(en) unter 'Kurzarbeitergeld-Entgelt' im Korrekturmodus aktivieren  

  1. Rufen Sie in der Jahresübersicht den zu korrigierenden Monat im Korrekturmodus auf. (Menü 'Bearbeiten')
  2. Wählen Sie bei der nachfolgenden Abfrage den Eintrag 'Korrigieren'
  3. Rufen Sie in den Lohndaten des Mitarbeiters die Seite 'Kurzarbeitergeld - Entgelt' auf.  
  4. Aktivieren Sie die Option 'Erstattung SV-Arbeitgeberanteile wegen Covid-19'.
  5. Schließen Sie den Korrekturmodus.
Wichtig zu beachten

Hinweis: Führen Sie die vorstehenden Schritte bei jedem Mitarbeiter durch, der im zu korrigierenden Monat von Kurzarbeit betroffen war.

Schritt 2: Korrigierten Leistungsantrag drucken

  1. Rufen Sie das Menü 'Extras-Bescheinigungswesen' auf.
  2. Markieren Sie die Bescheinigung 'Kurzarbeitergeld (Kug) - Leistungsantrag' und klicken Sie auf 'Erstellen'
  3. Aktivieren Sie auf der Seite 2/8 die Option 'Korrektur-Leistungsantrag' und wählen Sie den zu korrigierenden 'Monat' aus.
    In unserem Beispiel März 2020.
  4. Drucken Sie den Antrag aus und senden Sie diesen an die zuständige Agentur für Arbeit.

 

 

 


War dieser Beitrag hilfreich?
(0)
Sie haben noch 400 Zeichen
Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag.
Weiterempfehlen

Bewertung des Artikels

(0)
Inhalte des Artikels

Bewertung des Artikels

(0)
Expertenhilfe
Rufen Sie unsere Experten an
lohn+gehalt plus
Installationsberatung STD/PLUS
0800 - 72 34 175
(Kostenlos) Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr
lohn+gehalt plus
Technische Beratung STD/PLUS
0900 - 19 00 020
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
lohn+gehalt plus
Anwendungsberatung lohn+gehalt
0900 - 19 00 040
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Warum gibt es zum Teil gebührenpflichtige Hotlines?
* Alle Gebührenangaben gültig aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise. Ein Service von dtms.
Expertenhilfe
Rufen Sie unsere Experten an
Installationsberatung STD/PLUS
0800 - 72 34 175
(Kostenlos) Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr
Technische Beratung STD/PLUS
0900 - 19 00 020
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Anwendungsberatung lohn+gehalt
0900 - 19 00 040
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Warum gibt es zum Teil gebührenpflichtige Hotlines?
* Alle Gebührenangaben gültig aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise. Ein Service von dtms.

Das könnte Sie auch interessieren

Ihr Browser ist veraltet.

Bitte aktualisieren Sie diesen für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort. Sonst kann diese Seite nicht im vollen Umfang dargestellt werden.

Die aktuelle Version Ihres Microsoft-Browsers finden Sie hier.
Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb