Rechnungsprogramm: einfach und schnell korrekte Rechnungen erstellen!

Die meisten Kleinunternehmer beginnen mit einer einfachen Rechnungsvorlage in Word, um Ihre Rechnungen zu stellen. Das ist allerdings nur für Unternehmer sinnvoll, die sehr wenige Kunden bedienen. Wenn Sie zunehmend mehr Rechnungen stellen und verwalten, können Sie auf ein rechtssicheres Rechnungsprogramm zurückzugreifen. Das spart viel Zeit und vor allem Nerven!

So schreiben und verwalten Sie Rechnungen mit rechtssicheren Rechnungsprogrammen

Rechnungsprogramm: die Vorteile

Um Liquiditätseinbußen zu vermeiden, ist Rechnungen schreiben für jeden Unternehmer ein notwendiges Übel. Denn für korrekte Rechnungen sind zahlreiche Formalitäten zu beachten. Einfach geht’s jedoch mit einem professionellen Rechnungsprogramm. Denn das unterstützt Sie nicht nur beim Erstellen von Rechnungen, Angeboten und Lieferscheinen, sondern auch bei vielen weiteren Aufgaben rund um das Thema Rechnungen.

Einige Vorteile von Rechnungsprogrammen im Überblick:

Mit einem Rechnungsprogramm stellen Sie rechtssichere und korrekte Rechnungen

Als Unternehmer sind Sie zum Vorsteuerabzug berechtigt. Dafür müssen allerdings Ihre Rechnungen fehlerfrei und vollständig sein, sonst kann das Finanzamt die Auszahlung verweigern. Mit einem professionellen Rechnungsprogramm sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite, denn Ihre Rechnungen sind damit 100%ig rechtssicher.

Sie erfüllen Ihre Aufbewahrungspflicht

Als Unternehmer sind Sie dazu verpflichtet, alle Eingangs- und Ausgangsrechnungen 10 Jahre lang aufzubewahren. Da kommt im Laufe der Zeit natürlich einiges zusammen. Eine professionelle Rechnungssoftware hilft Ihnen, sich perfekt zu organisieren und alles an einem Ort sicher aufzubewahren.

Sie sparen viel Zeit

Ein Rechnungsprogramm hindert Sie daran, sich mit regelmäßig wiederkehrenden Aufgaben aufzuhalten. Sobald Sie spezifische Kundendaten erfasst haben, stehen diese Ihnen jederzeit wieder zur Verfügung. Wiederkehrende Aufträge können im Rechnungsprogramm standardisiert und schnell generiert werden.

Dank Rechnungsprogramm keine Panik mehr, wenn der Betriebsprüfer kommt

Professionelle Rechnungsprogramme wie Lexware faktura+auftrag bieten eine Funktion, die auf Knopfdruck alle relevanten Unterlagen zusammenstellen, die der Betriebsprüfer benötigt.

Sie automatisieren Ihr Mahnwesen

Ein Rechnungsprogramm zeigt Ihnen den aktuellen Status Ihrer Rechnungen und erinnert Sie daran, das Mahnverfahren gegen säumige Kunden einzuleiten.

Sie behalten Ihre Kunden im Blick

Mit einem guten Rechnungsprogramm bieten sich jede Menge Auswertungsmöglichkeiten, z. B. mit welchen Kunden Sie den meisten Umsatz machen. Und natürlich zeigt es Ihnen auch Kunden mit einer schlechten Zahlungsmoral.

Sie vermeiden Papierchaos

Papierbelege müssen Sie als Unternehmer 10 Jahre lang archivieren, d.h. abordnen und jederzeit zugänglich aufbewahren. Mit einem Rechnungsprogramm bewahren Sie Ihre Rechnungen auf einem Datenträger oder – bei Online-Lösungen wie lexoffice – auf einem Server in einem sicheren Rechenzentrum auf.

Welches Rechnungsprogramm ist das Richtige für Sie?

Bevor Sie sich für eine bestimmte Rechnungssoftware entscheiden, sollten Sie zunächst Ihren individuellen Bedarf definieren. Ein wichtiger Punkt ist beispielsweise, wie hoch Ihr monatliches Rechnungsaufkommen ist. Wenn Sie nur wenige Rechnungen stellen, ist eine Software ideal, die speziell für Kleinunternehmen entwickelkt wurde, wie lexoffice. Wenn Sie ein höheres Aufkommen haben, empfehlen wir unser Rechnungsprogramm Lexware faktura+auftrag. In jedem Fall lohnt es scih, von Anfang an eine Software-Lösung zu nutzen, da diese automatisch alle gesetzlichen Vorgaben berücksichtigt.

Es gibt auch einige Programme, die kostenlos angeboten werden. Diese kostenlosen Rechnungsprogramme verfügen allerdings nicht über alle genannten Vorteile. Vielmehr sind es meistens kleine abgespeckte Versionen, die keinen großen Mehrwert zu einer Word-Vorlage darstellen. Informieren Sie sich vor allem bei kostenlosen Rechnungsprogrammen daher auf jeden Fall auch über die Sicherheitsmaßnahmen, die das Rechnungsprogramm nutzt. Nur so können Sie sicher sein, dass Ihre Daten nicht durch Unberechtigte eingesehen werden können.