Neuerungen mit dem Januar Update 2020

ZUGFeRD / XRechnung

Die neuen Formate XRechnung sowie ZUGFeRD 2.0 (basic/comfort) sind im Januar Update für den Versand noch deaktiviert, da wir Sie gerne bei der Einführung der neuen Formate unterstützen und begleiten möchten. Sie können die neuen Formate jedoch freischalten lassen - Informationen hierzu finden Sie nach der Registrierung des Service Lexware eRechnung und anschließendem Aufruf des eRechnungs-Versandes im Programm. Die Freischaltung für alle Anwender erfolgt dann nach erfolgreich durchgeführtem Betatest.

Erweiterung beim E-Mail-Versand

Es können jetzt mehrere Anhänge in eine E-Mail eingefügt werden.

Wiederherstellen der Standardansicht

Beim Arbeiten mit mehreren Monitoren und beim Abdocken des Laptops kam es z. T. vor, dass Dialoge beim Öffnen nicht mehr sichtbar waren, da diese auf dem momentan verwendeten Monitor nicht im sichtbaren Bereich lagen. Die Optimierung lässt dieses Phänomen nicht mehr auftreten.

Girocode bei Rechnungen

Der Girocode ist ab sofort auch bei Zahlungsart "Online" ausgegeben.

Ab 01.01.2020 neue Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) für Einzelunternehmer in den Niederlanden

Die ab 01.01.2020 für Einzelunternehmer verpflichtende Ust-IdNr. kann im Programm hinterlegt, validiert und an das Online Portal zur Prüfung übergeben werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Optimierung - Mindestbestands-Meldung bei Belegspeicherung

Die Meldung wurde optimiert, sodass beim Speichern des Beleges nun eine zusammenfassende Meldung erscheint, somit entfällt die Einzelbestätigung.



Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb