Neuerungen mit dem Update Juli 2021

Info

Lexware buchhaltung basis, plus: Version 26.05

Fehler korrigiert: Bei wiederkehrenden Buchungsvorlagen

Aufgrund eines Programmfehlers war es kurzfristig nicht mehr möglich, wiederkehrende Buchungsvorlagen auszuführen, wenn die Buchung steuerfrei war: Zum Beispiel bei wiederkehrenden Buchungen von Portokosten. Mit diesem Update ist der Fehler behoben.


TIPP: Nutzen Sie Ihr Lexware Kundenkonto!
In Ihrem persönlichen Konto verwalten Sie Ihre Daten, Rechnungen, Bestellungen und Ihre Zahlungsart einfach selbst online.

Frühere Updates

Juni 2021

Für Sie angepasst: Schnittstelle für den DATEV Import 9.2

Für Sie angepasst: Schnittstelle für den DATEV Import 9.2

Mit diesem Update ist der Datenaustausch zwischen Lexware buchhaltung und der aktualisierten Version DATEV 9.2 gewährleistet.

Komplett überarbeitet: Umsatzsteuererklärung (UStE) 2021

Komplett überarbeitet: Umsatzsteuererklärung (UStE) 2021

Wir haben die Schnittstelle für den Versand der UStE 2021 überarbeitet. Die UStE kann nun elektronisch via ELSTER an das Finanzamt übermittelt werden.

Jetzt möglich in der Umsatzsteuer-Voranmeldung (UStVA) 2021: Befüllung der Position 37 in Zeile 74

Jetzt möglich in der Umsatzsteuer-Voranmeldung (UStVA) 2021: Befüllung der Position 37 in Zeile 74

Bisher konnte die im Jahr 2021 neu hinzugekommene Position "Vorsteuerberichtigung bei Forderungsverlust" nicht ausgefüllt werden. Mit diesem Update kann der Wert manuell erfasst und im Rahmen der UStVA 2021 elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden.

Aktualisiert: Nutzungsdauer von Computern im Abschreibungsrechner

Aktualisiert: Nutzungsdauer von Computern im Abschreibungsrechner

Aufgrund eines aktuellen BMF-Schreibens wurde die Nutzungsdauer für Computerhardware und Software auf 1 Jahr geändert. Bei der Neuerfassung eines Computers wird nun automatisch die derzeit gesetzliche Nutzungsdauer von 1 Jahr vorgeschlagen. Für in den Vorjahren erfasste Wirtschaftsgüter besteht ebenfalls die Möglichkeit den Restbuchwert im laufenden Jahr komplett abzuschreiben. Nützliche Hinweise zu diesem und zu weiteren Themen rund um die Nutzungsdauer von Computern und Software finden Sie im Programm verlinkt oder auf unseren Lexware Supportseiten.
(Nur in Lexware buchhaltung plus)

Alles auf einen Blick: Neue Auswertung „Umsatzsteuer Übersicht“

Alles auf einen Blick:
Neue Auswertung „Umsatzsteuer Übersicht“

Anstatt der bisherigen Auswertung "Umsatzsteuer-Voranmeldung kurz" gibt es nun die neue Auswertung "Umsatzsteuer Übersicht". Sie sehen hier – zusammengefasst in Kurzform – alle Werte auf einen Blick, die in der amtlichen UStVA ausgewiesen werden.

April 2021

Aktualisiert: Pendlerpauschale im Eigenverbrauchsrechner

Aktualisiert: Pendlerpauschale im Eigenverbrauchsrechner

Die Erhöhung der Pendlerpauschale ab dem 21. Kilometer wird mit diesem Update berücksichtigt. So rechnen Sie die Pauschale auch weiterhin gesetzessicher ab.

Gesetzlich aktuell: Förderung der Elektromobilität im Eigenverbrauchsrechner

Gesetzlich aktuell: Förderung der Elektromobilität im Eigenverbrauchsrechner

Wir haben die aktuellen gesetzlichen Vorgaben zur Berechnung der Privatnutzung von Elektro- und Hybridfahrzeugen in Ihre Software integriert.

Aktualisiert: Formular zur Umsatzsteuererklärung 2021

Aktualisiert: Formular zur Umsatzsteuererklärung 2021

Ihr Update enthält die aktuelle Version des amtlichen Formulars zur Umsatzsteuererklärung 2021.

Bitte beachten Sie: Der Versand der Umsatzsteuererklärung 2021 via Elster ist derzeit noch nicht möglich. Wir informieren Sie, sobald das nötige Elster Update zur Verfügung steht. (nur in Lexware buchhaltung plus)

Betrifft nur Lexware financial office basis / plus: Schnittstelle Lexware faktura+auftrag basis / plus zu Lexware buchhaltung basis / plus

Betrifft nur Lexware financial office basis / plus: Schnittstelle Lexware faktura+auftrag basis / plus zu Lexware buchhaltung basis / plus

Falls Sie mit Lexware financial office basis / plus arbeiten, bringt diese neue Funktion Vorteile für Sie: Buchungen aus Lexware faktura+auftrag basis / plus korrespondieren nun noch besser mit Lexware buchhaltung basis / plus. Zukünftig können auch Stornobuchungen aus Lexware faktura+auftrag basis / plus automatisiert über die „Heute zu tun“-Funktion korrekt an Lexware buchhaltung basis / plus übertragen werden.

Automatische Kontenzuordnung Umsatzsteuererklärung (UStE)

Automatische Kontenzuordnung Umsatzsteuererklärung (UStE)

Für die Standardkontenrahmen besteht neben der voreingestellten Zuordnung der Konten zu den UStE-Positionen die Möglichkeit, die Zuordnung für jedes Konto individuell anzupassen. Um die voreingestellte Kontenzuordnung wiederherzustellen, gibt es im Kontenassistent die Funktion „Import Kontenzuordnung“, der alle Konten zuordnet. Wir haben dies für Sie überarbeitet, um sicherzustellen, dass auch die verschiedenen Steuerzeiträume aufgrund der Mehrwertsteuer-Senkung im vergangenen Jahr korrekt berücksichtigt werden.

Wichtiger Hinweis: Sollten Sie mit der Standardzuordnung arbeiten, empfehlen wir Ihnen die Funktion „Import Kontenzuordnung“ nach diesem Update durchzuführen. Zudem können Sie sich im Kontenplan nun über die Listeneinstellungen – wie auch schon für die UStVA-Positionen möglich – die verschiedenen UStE-Positionen für die jeweiligen Steuerzeiträume anzeigen lassen. 
(nur in Lexware buchhaltung plus)

Februar 2021

Für Sie integriert: Aktuelle Taxonomie für die E-Bilanz

Für Sie integriert: Aktuelle Taxonomie für die E-Bilanz

Dieses Update unterstützt Sie perfekt bei der Erstellung Ihrer E-Bilanz: Dafür wurde die neue Taxonomie 6.4. integriert. Darüber hinaus haben wir die Zuordnung für die Taxonomie 6.3. (für Wirtschaftsjahre vor 2021) aktualisiert, damit Sie auch die mit der Mehrwertsteuersenkung verbundenen Änderungen in 2020 korrekt berücksichtigen können.

Ab 01.01.2021 Pflichtbestandteil in der Bilanz: Betriebsvermögensvergleich

Ab 01.01.2021 Pflichtbestandteil in der Bilanz: Betriebsvermögensvergleich

Mit der Taxonomie 6.4 wird der Betriebsvermögensvergleich Pflichtbestandteil der Bilanz. Für Sie stellt das kein Problem dar. Denn mit Lexware buchhaltung erstellen Sie diesen neuen Pflichtbestandteil im Rahmen der E-Bilanz mit wenigen Klicks (für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2020 beginnen).

Neu im Abschreibungsrechner: degressive Afa wieder möglich

Neu im Abschreibungsrechner: degressive Afa wieder möglich

Im Rahmen des Konjunkturpakets hat die Bundesregierung die Wiedereinführung der degressiven Abschreibung für bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, die in den Jahren 2020 und 2021 angeschafft oder hergestellt werden, verabschiedet. Der Abschreibungsrechner in Ihrer Software bildet zusätzlich zur linearen Afa nun auch wieder die degressive Afa und den Übergang von der degressiven Afa zur linearen Afa ab. Somit nutzen Sie bei Bedarf alle gesetzlichen Abschreibungsmöglichkeiten und wählen die für Sie günstigste Konstellation aus.

Für Sie aktualisiert: Corona-Assistent

Für Sie aktualisiert: Corona-Assistent

Die Bundesregierung hat die Corona-Hilfsprogramme vorerst bis 31.3.2021 verlängert. Falls Sie in 2021 einen Antrag für eine Maßnahme stellen möchten, haben Sie mit diesem Update die Möglichkeit dazu. Beantragen Sie die Hilfen ganz einfach elektronisch über Elster.

Wieder möglich: Datenaustausch mit dem Steuerberater über den Berateraustausch

Wieder möglich: Datenaustausch mit dem Steuerberater über den Berateraustausch

Falls Sie seit Januar mit Leistungsdatum arbeiten, konnten Sie den Berateraustausch vorübergehend nicht nutzen. Nun steht Ihnen die Schnittstelle wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Für Sie angepasst: Schnittstelle für den DATEV Import 9.0

Für Sie angepasst: Schnittstelle für den DATEV Import 9.0

Mit diesem Update ist der Datenaustausch zwischen Lexware buchhaltung und der aktualisierten Version DATEV 9.0. gewährleistet.

Rechtssichere elektronische Übermittlung

Rechtssichere elektronische Übermittlung

Wir haben alle Änderungen integriert, die Sie ab 2021 bei den folgenden elektronischen Übermittlungen berücksichtigen müssen:

  • Umsatzsteuer-Voranmeldung 2021
  • Dauerfristverlängerung 2021
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung 2020
  • Umsatzsteuererklärung 2020 (nur in Lexware buchhaltung plus)
DATEV-Kontenpläne 2021 inklusive

DATEV-Kontenpläne 2021 inklusive

Mit Ihrem Update nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, Ihren Kontenplan zu aktualisieren. Damit schaffen Sie die korrekte Kontenstruktur für Ihren Jahresabschluss 2021. Mehr noch: Als Bilanzierer sparen Sie eine Menge Zeit ein, da Sie bereits E-Bilanz-gerecht buchen und die aktuellen Konten (für SKR03 und SKR04) mit der Taxonomie verknüpft sind.

Januar 2021

Für Sie ergänzt: Elster Plausibilitätsprüfungen

Für Sie ergänzt: Elster Plausibilitätsprüfungen

Die Plausibilitätsprüfung in der Umsatzsteuerverprobung wurde ergänzt. Es werden jetzt auch Buchungen angezeigt, die gegebenenfalls aufgrund falscher Steuersätze nach dem MwSt.-Check mit Steuer gebucht wurden, obwohl die Buchungen steuerfrei sind. Diese Buchungen können nun anhand der Liste korrigiert werden.

E-Bilanz: Betriebsvermögensvergleich für Personengesellschaften

E-Bilanz: Betriebsvermögensvergleich für Personengesellschaften

Für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2020 beginnen, wird der Betriebsvermögensvergleich zum Pflichtbestandteil der E-Bilanz. Um Sie bei der Erstellung dieses Berichtes bestmöglich unterstützen zu können, haben wir eine Kontrollsummenspalte hinzugefügt, die das Ausfüllen des Betriebsvermögensvergleichs erleichtert. Jetzt steht diese Kontrollsummenspalte auch für Personengesellschaften zur Verfügung.

Erweitert: Antragsassistent Corona Hilfsprogramme

Erweitert: Antragsassistent Corona Hilfsprogramme

Mit diesem Update haben wir den Antragsassistent zur Beantragung von Steuererleichterungen für Sie erweitert: Sie können dem jeweiligen Antrag nun eine Begründung beizufügen. Dies ist die rechtliche Voraussetzung dafür, dass der Antrag durch das Finanzamt bearbeitet wird. Versenden Sie Ihren Antrag ganz einfach über Elster direkt aus dem Programm heraus.

Aktualisiert: Gesetzliche Formulare

Aktualisiert: Gesetzliche Formulare

Ihr Update enthält die aktuellen Versionen der amtlichen Formulare. Aufgrund gesetzlicher Änderungen wurden die folgenden Formulare entsprechend angepasst:

  • Umsatzsteuer-Voranmeldung 2021
  • Umsatzsteuer-Erklärung 2020 (nur plus)
  • Dauerfristverlängerung 2021

Wichtig: Bei Redaktionsschluss lagen die endgültigen Formulare noch nicht vor. Sobald das BMF die endgültigen amtlichen Formulare veröffentlicht hat, werden wir diese durch ein kostenloses Update im Programm bereitstellen.

Betrifft nur Lexware financial office basis / plus: Übergabe von Buchungen mit Leistungsdatum aus Lexware faktura+auftrag an Lexware buchhaltung

Betrifft nur Lexware financial office basis / plus:
Übergabe von Buchungen mit Leistungsdatum aus Lexware faktura+auftrag an Lexware buchhaltung

In Lexware faktura+auftrag haben Sie die Möglichkeit für Rechnungen, neben dem Belegdatum, auch ein Leistungsdatum zu erfassen. Eine korrekte Verarbeitung des Leistungsdatums bei der Übergabe an Lexware buchhaltung ist sichergestellt. Das Leistungsdatum erscheint in Lexware buchhaltung im Feld Belegdatum.

Tipp: Für mehr Übersichtlichkeit können Sie sich in den Buchungslisten zusätzlich das Rechnungsdatum einblenden lassen. Diese Einstellung finden Sie über das Menü rechte Maustaste –> Listeneinstellungen.

November 2020

Reibungsloser Jahreswechsel

Reibungsloser Jahreswechsel

Voraussichtlich zum 01.01.2021 erhöht sich der Mehrwertsteuersatz von 16 % auf 19 % bzw. von 5 % auf 7 %. Ihre Software berücksichtigt die erhöhten Mehrwertsteuersätze automatisch, sobald Sie ins neue Wirtschaftsjahr wechseln. So haben Sie keinen Aufwand damit und können direkt mit den korrekten Werten weiterarbeiten.

Mehr Übersicht durch das Löschen überflüssiger Daten

Mehr Übersicht durch das Löschen überflüssiger Daten

Haben Sie ein Buchungsjahr gelöscht und benötigen daher einige Steuersätze nicht mehr? Dann löschen Sie diese einfach und verwenden Sie diese anderweitig. Dabei ist sichergestellt, dass Sie keinen Steuersatz entfernen, den Sie im aktuellen Buchungsjahr verwenden. Denn das Löschen dieser Daten ist nicht möglich.

Für Sie integriert: Neuer Eintrag in der Symbolleiste - "Mein Lexware"

August 2020

Für Sie zur Kontrolle: Die Plausibilitätsprüfung in der Umsatzsteuerberechnung

Für Sie zur Kontrolle: Die Plausibilitätsprüfung in der Umsatzsteuerberechnung

Mit diesem Update wurde die Plausibilitätsprüfung in der Umsatzsteuerberechnung ergänzt. Ihre Software zeigt jetzt auch Buchungen an, die ggf. aufgrund falscher Steuersätze nach dem Mehrwertsteuer-Check mit Steuer gebucht wurden, obwohl die Buchungen steuerfrei sind. Diese Buchungen korrigieren Sie nun ganz einfach anhand der Liste.

Für Sie vorbereitet: Diverse Optimierungen für Ihr Jahres-Update 2021

Für Sie vorbereitet: Diverse Optimierungen für Ihr Jahres-Update 2021

Damit Sie Ihr Jahres-Update 2021 im Herbst so einfach wie möglich installieren können, haben wir mit diesem August-Update bereits einige Optimierungen in Ihrer Software vorgenommen.

Juli 2020

DATEV Import/Export: Unstimmigkeiten bei Minderungskonten einfach beheben

DATEV Import/Export: Unstimmigkeiten bei Minderungskonten einfach beheben

Da die Mehrwertsteuersenkung in DATEV und Lexware buchhaltung unterschiedlich umgesetzt wurde, kommt es bei Minderungskonten zu Abweichungen bei den Steuersätzen. Diese Unstimmigkeit können Sie jetzt mittels automatischer Zuordnung automatisch beheben.

Steuerschlüssel bei Konten zum innergemeinschaftlichen Erwerb korrekt

Steuerschlüssel bei Konten zum innergemeinschaftlichen Erwerb korrekt

Im Bereich der Konten zum innergemeinschaftlichen Erwerb sind alle Steuerschlüssel korrekt, so dass nun wieder alles wie gewohnt funktioniert.

Für Sie optimiert: Die Ansicht des Kontenplans

Für Sie optimiert: Die Ansicht des Kontenplans

Wir haben die Ansicht des Kontenplans um die neuen Steuerzeiträume erweitert. Das heißt: Sie können sich über das Kontextmenü (rechte Maus-Taste) den neuen und den alten Steuersatz anzeigen lassen. So haben Sie den perfekten Überblick über die jeweils gültigen Steuersätze.

Wieder freigeschaltet: ASCII Ex- und Import

Wieder freigeschaltet: ASCII Ex- und Import

Seit dem letzten Update war der ASCII Ex- und Import nicht möglich. Diese Funktion ist nun überarbeitet, voll funktionsfähig und wieder freigeschaltet.

Wieder freigeschaltet: DATEV Ex- und Import

Wieder freigeschaltet: DATEV Ex- und Import

Seit dem letzten Update war der DATEV Ex- und Import nicht möglich. Diese Funktion ist nun überarbeitet, voll funktionsfähig und wieder freigeschaltet.

Juni 2020

Alle neuen Steuersätze integriert: Mehrwertsteuersenkung zum 01.07.2020

Alle neuen Steuersätze integriert: Mehrwertsteuersenkung zum 01.07.2020

Die befristete Mehrwertsteuersenkung von 19 % auf 16 % (bzw. von 7% auf 5 %) tritt am 1. Juli in Kraft. Alle dafür erforderlichen Änderungen haben wir in Ihre Software eingebaut. Das heißt konkret:

  • Die Steuersätze wurden um 16 % und 5 % ergänzt, so dass sie keine neuen Konten anlegen müssen. In der Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 erfolgt im Programm eine automatische Umschlüsselung der Konten auf die niedrigeren Steuersätze 16 % bzw. 5 %. Ihr Vorteil: Sie nutzen Ihre gewohnten Konten bequem weiter und müssen keine neuen Konten anlegen.
  • Die bisher gültigen Steuersätze stehen aber weiterhin zur Verfügung. So können Sie bei Bedarf auch individuell Konten für Sachverhalte anlegen, die außerhalb des Zeitraums vom 01.07. bis 31.12.2020 liegen. Damit stellen wir sicher, dass auch Ausnahmefälle während der befristeten Mehrwertsteuersenkung gesetzeskonform bearbeitet werden können.
  • Ihr Update beinhaltet außerdem einen Mehrwertsteuer-Assistenten. Dieser nimmt alle notwendigen Änderungen (u.a. die automatische Umschlüsselung der Konten) für Sie bequem im Programm vor.
  • Die Formulare für den Ausdruck der Umsatzsteuervoranmeldung und der Umsatzsteuererklärung 2020 wurden ebenfalls angepasst.
Vereinfachter Antrag auf Stundung oder Anpassung von Steuervorauszahlungen integriert

Vereinfachter Antrag auf Stundung oder Anpassung von Steuervorauszahlungen integriert

Aufgrund der Corona-Krise sind verschiedene Steuererleichterungen in Kraft getreten. Unter anderem ist es möglich, auf vereinfachtem Weg Steuervorauszahlungen zu stunden oder anzupassen. Den entsprechenden Antrag haben wir ins Programm aufgenommen. Diesen können Sie per ELSTER direkt an Ihr Finanzamt übermitteln.

Mehr Möglichkeiten bei der E-Bilanz

E-Bilanz: Leichtere Befüllung des Anlagespiegels

Bereits beim Öffnen des Anlagespiegels werden die vorhandenen Anlagegüter automatisch im Anlagespiegel Ihrer E-Bilanz mit den entsprechenden Salden angezeigt. Ihr Gewinn: Da die Werte des Anlagespiegels und der E-Bilanz übereinstimmen müssen, erleichtert dies das Befüllen und Abstimmen des Anlagespiegels. So sparen Sie viel Zeit ein. Zur Sicherheit prüft das Programm alle Werte auf Plausibilität. So ist sichergestellt, dass alles korrekt ist.

Kundenwunsch erfüllt: In der Druckvorschau der Berichte auf die erste bzw. letzte Seite springen

Kundenwunsch erfüllt: In der Druckvorschau der Berichte auf die erste bzw. letzte Seite springen

Ihr Update enthält neue Schaltflächen in der Druckvorschau: Damit springen Sie schnell auf die letzte Seite des Berichts und anschließend wieder zurück zur ersten Seite. Gerade bei langen Berichten ist dies eine große Hilfe für Sie!

April 2020

Elster: Einnahmenüberschussrechnung mit Kontennachweis

Elster: Einnahmenüberschussrechnung mit Kontennachweis

Zukünftig haben Sie als Software-Anwender die Möglichkeit, zusätzlich zur Übermittlung des gesetzlichen Elster-Formulars auch detaillierte Informationen zu den einzelnen Positionen zu übermitteln. Dadurch reduzieren Sie die Anzahl der Rückfragen seitens des Finanzamtes.

Allgemeine Optimierungen

Allgemeine Optimierungen

In den Bereichen Abschreibung, Betriebsprüfer-Export und Offene Posten mit Historie haben wir zahlreiche Optimierungen für Sie vorgenommen.

Februar 2020

Aktuelle Taxonomie 6.3 für E-Bilanz integriert

Aktuelle Taxonomie 6.3 für E-Bilanz integriert

Das Update enthält die neue Taxonomie (Version 6.3). Diese ist für Geschäftsjahre Pflicht, die nach dem 31.12.2019 beginnen. Die Konten der DATEV-Kontenrahmen für 2020 SKR03 und SKR04 sind dieser neuen Taxonomie bereits zugeordnet.

DATEV-Kontenrahmen 2020 inklusive

DATEV-Kontenrahmen 2020 inklusive

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Kontenrahmen zu aktualisieren. Damit schaffen Sie die korrekte Kontenstruktur für Ihren Jahresabschluss 2020.

Umsatzsteuer-Jahreserklärung 2020

Umsatzsteuer-Jahreserklärung 2020

Die Umsatzsteuer-Jahreserklärung 2020 ist jetzt im Programm enthalten. Bitte beachten Sie: Die Umsatzsteuer-Jahreserklärung 2020 kann voraussichtlich erst ab Ende März versendet/übermittelt werden. (nur in Lexware buchhaltung plus)

Eigenverbrauchsrechner

Eigenverbrauchsrechner

Die einzelnen Berechnungsschritte werden im Eigenverbrauchsrechner übersichtlich dargestellt.

Optimierungen im Bereich "Erstes Buchungsjahr löschen"

Optimierungen im Bereich "Erstes Buchungsjahr löschen"

Während des Löschvorgangs erscheint eine Fortschrittsanzeige. Diese Anzeige dokumentiert, wie weit die Bearbeitung fortgeschritten ist. Nach dem erfolgreichen Löschen wird eine Bestätigungsmeldung des Löschvorgangs angezeigt.

Januar 2020

Einnahmen-Überschuss-Rechnung 2019

Einnahmen-Überschuss-Rechnung 2019

Aktualisierung der Einnahmen-Überschuss-Rechnung zur elektronischen Abgabe per ELSTER.

Umsatzsteuervoranmeldung und Dauerfristverlängerung 2020

Umsatzsteuervoranmeldung und Dauerfristverlängerung 2020

Aktualisierung der Umsatzsteuervoranmeldung 2020 und die Möglichkeit zur elektronischen Abgabe per ELSTER.

Erweiterung des Betriebsprüfer-Exports

Erweiterung des Betriebsprüfer-Exports

  • Der Betriebsprüfer-Export enthält jetzt auch Angaben zur jeweiligen Periode.
  • Enthält nun auch die Überleitung der Bilanzpositionen auf die jeweils genutzte E-Bilanz Taxonomie. Dies reduziert Rückfragen seitens der Betriebsprüfer in erheblichem Maße.
  • Erweiterung der Buchungen im Betriebsprüfer-Export um die USt-IdNr. und der Kunden- und Lieferantennummer.
Kontrollfunktion Übereinstimmung Jahresüberschuss/-fehlbetrag in Bilanz und GuV

Kontrollfunktion Übereinstimmung Jahresüberschuss/-fehlbetrag in Bilanz und GuV

Überprüfung, ob der Jahresüberschuss/-fehlbetrag aus der Gewinn- und Verlustrechnung mit dem Wert auf der Passivseite der Bilanz übereinstimmt. Falls das nicht der Fall ist, bekommt der Anwender nun einen entsprechenden Hinweis mit Handlungsanweisung.

Neue Funktion zur Freigabe im Stapel bebuchter Konten

Neue Funktion zur Freigabe im Stapel bebuchter Konten

Ein Konto, das einmal bebucht wurde, kann nicht mehr gelöscht werden. Dies galt bisher auch für Konten, die nur im Stapel bebucht und die Buchungen aber wieder gelöscht wurden. Mit der neuen Funktion besteht die Möglichkeit, diese Konten wieder freizugeben.

November 2019

E-Bilanz: Leichtere Befüllung des Anlagespiegels

E-Bilanz: Leichtere Befüllung des Anlagespiegels

Bereits beim Öffnen des Anlagespiegels werden die vorhandenen Anlagegüter automatisch im Anlagespiegel Ihrer E-Bilanz mit den entsprechenden Salden angezeigt. Ihr Gewinn: Da die Werte des Anlagespiegels und der E-Bilanz übereinstimmen müssen, erleichtert dies das Befüllen und Abstimmen des Anlagespiegels. So sparen Sie viel Zeit ein. Zur Sicherheit prüft das Programm alle Werte auf Plausibilität. So ist sichergestellt, dass alles korrekt ist.

Optimiert und aufgeräumt: Ihr Business Cockpit im neuen Design

Optimiert und aufgeräumt: Ihr Business Cockpit im neuen Design

Auch optisch bietet Ihr Update klare Vorteile: Wir haben das Business Cockpit neu gestaltet und übersichtlicher gemacht. So haben Sie Ihre Zahlen noch besser im Blick. Überzeugen Sie sich selbst!

Mehr Zeichen beim Verwendungszweck

Mehr Zeichen beim Verwendungszweck

Wenn Sie im Zahlungsverkehrsassistenten eine Zahlung erfassen, stehen Ihnen bei der Angabe des Verwendungszwecks 140 Zeichen zur Verfügung statt bisher 54.

Alte Buchungsjahre löschen

Alte Buchungsjahre löschen

Buchungsjahre, für die die Aufbewahrungspflicht abgelaufen ist, können Sie über den Menüpunkt „Erstes Buchungsjahr löschen“ aus dem Programm entfernen. So reduzieren Sie den Datenbestand und haben die Möglichkeit, frei gewordene Konten erneut zu verwenden.

Erweiterung der Belegnummernlänge

Erweiterung der Belegnummernlänge

Auf vielfachen Kundenwunsch wurde das Eingabefeld für die Belegnummer erweitert. Sie können jetzt Belegnummern mit bis zu 20 Stellen erfassen – statt bisher 10 Stellen. Ihr Vorteil: Beim Buchen erfassen Sie Rechnungen mit längeren Belegnummern vollständig und bei der Übergabe der Buchungsliste oder beim Importieren wird die gesamte Belegnummer übernommen.

E-Mails an Steuerberater vorm Versand bearbeiten

E-Mails an Steuerberater vorm Versand bearbeiten

Bevor Sie im Rahmen des Beraterdatenaustausch-Exports eine E-Mail an Ihren Steuerberater schicken, wird diese in Ihrem E-Mail-Programm (MS® Outlook/Thunderbird) geöffnet. Hier können Sie diese bei Bedarf noch anpassen und dann direkt versenden.

Aktualisierter Eigenverbrauchsrechner: Unentgeltliche Wertabgaben für Elektro- und Hybridfahrzeuge korrekt berechnen

Aktualisierter Eigenverbrauchsrechner: Unentgeltliche Wertabgaben für Elektro- und Hybridfahrzeuge korrekt berechnen

Die unentgeltlichen Wertabgaben für Ihr Elektro- oder Hybridfahrzeug sowie für Ihr E-Bike berechnen Sie mit Ihrem Update einfach und korrekt. Die Kostendeckelung wird dabei ebenfalls berücksichtigt.