Vorlage für eine Abmahnung

Nutzen Sie diese Vorlage, um Abmahnungsschreiben an Mitarbeitende korrekt zu formulieren.

kostenlos
  • Abmahnungsschreiben für jeglichen Grund
  • Rechtssichere Formulierungen
  • Fertige Vorlage zur individuellen Anpassung

Der Arbeitnehmer verletzt Teile des Arbeitsvertrages

Verstößt ein Arbeitnehmer deutlich gegen einen oder mehrere Punkte im Arbeitsvertrag, kann die Abmahnung ein geeignetes Mittel sein. Sie soll den Mitarbeiter auf offiziellem, schriftlichem Weg auf sein Fehlverhalten hinweisen und ihm die Möglichkeit geben, seine Arbeitsweise zu verbessern. Diese Vorlage bietet Ihnen den fertigen Rahmen einer Abmahnung, in den Sie den individuellen Grund eintragen können. Ein Abmahnungsschreiben erfüllt zwei Funktionen:

Zum einen dient sie als rechtliche Grundlage, wenn Sie den Mitarbeiter später aufgrund seines Fehlverhaltens entlassen müssen. Zum anderen hat sie in dieser offiziellen Form häufig bereits eine ausreichend abschreckende Wirkung. Damit Sie keine Zeit bei der Formulierung verlieren, können Sie das Abmahnungs-Musterschreiben individuell auf Ihre Mitarbeiter zuschneiden.

Wie verfasse ich eine Abmahnung?

Das Fehlverhalten des Mitarbeiters muss in der Abmahnung sachlich und detailliert aufgeführt werden. Diese Vorlage beinhaltet den fertigen Aufbau einer Abmahnung, in den Sie eintragen können, welches Verhalten Sie abmahnen möchten. Dabei ist besonders wichtig, sachlich und konkret zu bleiben. Die Abmahnung ist nicht dazu da, Ihrem Ärger Luft zu machen. Sie muss Hand und Fuß haben und dem Mitarbeiter deutlich aufzeigen, wo Sie Besserung verlangen.

Um eine Abmahnung zu verfassen, brauchen Sie einen konkreten Grund. Ein diffuser Ärger über den Mitarbeiter reicht nicht. Wollen Sie sichergehen, dass das Fehlverhalten Grund genug für eine Abmahnung ist, finden Sie hier eine Liste möglicher Abmahnungsgründe.

Abmahnung als Voraussetzung für eine wirksame Kündigung

Um eine Kündigung auszusprechen, brauchen Sie in den meisten Fällen den Nachweis, Mitarbeiter mehrfach erfolglos auf ihr Fehlverhalten hingewiesen zu haben. Dafür ist die Abmahnung die offizielle Form. Erfordert die Situation, diesen offiziellen Weg zu gehen, hilft Ihnen die Vorlage, das Schreiben schnell aufzusetzen.

Bevor das Beschäftigungsverhältnis gekündigt werden darf, muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auf ein mögliches Fehlverhalten hinweisen und ihm die Gelegenheit geben, dieses zu ändern. Die Abmahnung wird deswegen meistens in die Personalakte aufgenommen. Weisen Sie den Mitarbeiter darauf hin und lassen Sie sich den Erhalt des Schreibens bestätigen.