Lexware eRechnung: Kostensparend. Rechtssicher. Zukunftsfähig

Die elektronische Rechnung (kurz E-Rechnung) wird ab dem 01.01.2025 im B2B-Bereich Pflicht. Es gibt Übergangsregelungen gemäß § 27 Abs. 39 UStG.
Die gute Nachricht vorweg: Die Einführung der E-Rechnung ist einfacher als man denkt. Lexware bietet Ihnen bereits heute einfache Lösungen, um E-Rechnungen direkt aus der Software zu versenden. In welchem Lexware Programmen die E-Rechnung enthalten ist, sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Die Vorteile der E-Rechnung:

  • Spart Kosten für Papier, Druckerfarbe, Druckertoner, Briefumschläge und Porto
  • Kein langes Suchen mehr: Alle Rechnungen sind mit wenigen Klicks auffindbar
  • Effiziente Prozesse in der Firma und bei Kunden und Kundinnen. Durch die Standardisierung reduziert die E-Rechnung Fehler. Der Rechnungsprozess wird automatisiert, schlanker und Durchlaufzeiten verkürzt.
  • Garantiert rechts- und finanzamtssicher
  • Schnellerer Zahlungseingang durch schnellere Verarbeitung
  • Umweltschonend, da weniger Papier und Material verbraucht wird

Umsetzung mit Lexware – so einfach geht’s

  1. Aktivieren Sie den Service im Programm unter Extras > eRechnung/Poststelle.
  2. Hinterlegen Sie das gewünschte Format in den Kundendaten.
  3. Erfassen Sie Belege und verarbeiten Sie sie im ausgewählten Format.

Lexware-Formate und Gebühren

Innerhalb Ihrer Lexware Software stehen Ihnen drei verschiedene E-Rechnungsformate zur Verfügung.
Für die Nutzung der Formate fallen pro E-Rechnung folgende Gebühren an:

  • xRechnung (öffentl. Institutionen): 0,29 Euro zzgl. MwSt.
  • PDF signiert: 0,29 Euro zzgl. MwSt.
  • ZUGFeRD (basic/EN16931): 0,25 Euro zzgl. MwSt.

Starke Partnerschaft:

Unser Partner Cegedim e-Business GmbH, ist einer der etabliertesten Unternehmen aus den Bereichen elektronischer Rechnungsversand und Datamanagement. Langjährige Erfahrung und professionelle Abwicklung sind hier garantiert.

Zu den FAQs