Branchenauswertung: Maßnahmen der Politik geben nur einem von acht Selbstständigen wirtschaftliche Sicherheit

Umfrage unter 5.651 Selbstständigen nach einem Jahr Corona-Pandemie: Wie stehen die Branchen Gastronomie, Handel, Handwerk, Kunst & Kultur, Tourismus, Sport & Freizeit da?

11.03.2021

Freiburg, 12. März 2021. Um die Corona-Pandemie in Deutschland einzudämmen, beschlossen Bund und Länder Mitte März 2020 weitgehende Einschränkungen für das öffentliche Leben. Seither ist ein Jahr vergangen, das vor allem Kleinunternehmer:innen und Selbstständige vor große Herausforderungen gestellt hat. Eine aktuelle Umfrage[1] des Freiburger Softwareunternehmens Lexware im März 2021 unter 5.651 Selbstständigen zeigt, welche Auswirkungen die Pandemie auf Unternehmer:innen hat und wie die staatlichen Hilfe bisher ankommen.

Ein genauerer Blick auf die Branchen Gastronomie, Handel, Handwerk, Kunst/Kultur, Tourismus/Sport/Freizeit zeigt zum Teil deutliche Unterschiede auf.

 

Ein Blick in die Branchen


[1] Die Umfrage wurde vom 22.02.2021 bis 03.03.2021 online durch das Softwareunternehmen Lexware unter 5.651 kleinen und mittleren Unternehmen und Selbstständigen, die Lösungen von Lexware oder lexoffice nutzen, durchgeführt.
 


Download Pressegrafiken

Zur interaktiven Microsite mit den Umfrage-Ergebnissen von 2020

 

Teilen Sie diesen Beitrag: