Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

Angebotskalkulation

Als Unternehmer Preise richtig kalkulieren

Angebotskalkulation

Wenn Sie auf dem Markt bestehen wollen, müssen Sie nicht nur ihre eignen Kosten im Blick haben, sondern auch die Konkurrenz im Auge behalten. Um einen Überblick über ihre eignen Gewinne und Verluste zu bekommen, sollten Sie systematisch vorgehen und eine Angebotskalkulation vornehmen.

Für einen genauen Überblick eignet sich Excel. Hier können Sie ihre Kosten der letzten 2-3 Jahr eintragen und mithilfe des Tools Preiskalkulation Mittelwerte bilden und Ergebnisse analysieren. Ihre Preiskalkulation ist abhängig davon, ob Sie selbst produzieren und verkaufen, oder Zugekauftes weiter vertreiben. Wir bieten Ihnen jedoch für beide Fälle das passende Tool mit ausführlicher Anleitung.

Insbesondere, wenn ihr Preis deutlich über dem Marktwert liegt, haben Sie dringenden Handlungsbedarf und sollten versuchen Ihre Kosten zu senken. Idealerweise sollten Sie ihre Zahlen regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls eine neue Kalkulation durchführen. So wissen Sie frühzeitig, ob Sie Gewinne erzielen und erfahren das nicht erst im Jahresabschluss. Hier lesen Sie welche Vorteile eine Nachkalkulation bietet.

Insbesondere Energie- und Personalkosten können sich immer wieder ändern und sollten in die Angebotskalkulation einbezogen werden. Gerade Personalkosten gestalten sich nicht immer einfach, da auch Krankheit, Urlaub und Fortbildungen eingeplant werden müssen und von der Arbeitszeit abgezogen, in der Mitarbeiter für den Kunden arbeiten und Gewinne erzielen. Auch interne Arbeiten fallen überall an, sogenannte „unproduktive“ Arbeitszeit. Wie Sie dennoch einen sinnvollen Stundensatz berechnen können, lesen Sie hier. Auch wie Sie effektiv die Zeit erfassen und dabei Zettelchaos vermeiden, haben wir für Sie zusammengefasst.

Ob Sie am Ende des Jahres gut mit Ihrer Angebotskalkulation gefahren sind, zeigt sich, wenn Sie Gewinne erwirtschaftet haben. Auch eine Produktanalyse kann Ihnen dabei helfen. Mit einer Break-Even-Analyse erfahren Sie, ob Sie ihre Fixkosten gedeckt haben. Haben Sie bei der Preisgestaltung kreativen Spielraum, haben wir hier ein paar alternative Preismodelle für Sie zusammengestellt, die Sie in Ihre nächste Angebotskalkulation einplanen können.