Am 01.07. tritt die befristete Mehrwertsteuersenkung in Kraft. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung: Bis zum 30. Juni stellen wir Ihnen automatisch ein Update in Ihrem Programm zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Sie kostenlose Online-Schulungen und wichtige Fakten zum Thema Mehrwertsteuersenkung.

Update zur Mehrwertsteuersenkung

Alle neuen Steuersätze integriert: Mehrwertsteuersenkung zum 01.07.2020

Die befristete Mehrwertsteuersenkung von 19 % auf 16 % (bzw. von 7% auf 5 %) tritt am 1. Juli in Kraft. Alle dafür erforderlichen Änderungen haben wir in Ihre Software eingebaut. Das heißt konkret:

  • Die Steuersätze wurden um 16 % und 5 % ergänzt, so dass sie keine neuen Konten anlegen müssen. In der Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 erfolgt im Programm eine automatische Umschlüsselung der Konten auf die niedrigeren Steuersätze 16 % bzw. 5 %. Ihr Vorteil: Sie nutzen Ihre gewohnten Konten bequem weiter und müssen keine neuen Konten anlegen.
  • Die bisher gültigen Steuersätze stehen aber weiterhin zur Verfügung. So können Sie bei Bedarf auch individuell Konten für Sachverhalte anlegen, die außerhalb des Zeitraums vom 01.07. bis 31.12.2020 liegen. Damit stellen wir sicher, dass auch Ausnahmefälle während der befristeten Mehrwertsteuersenkung gesetzeskonform bearbeitet werden können.
  • Ihr Update beinhaltet außerdem einen Mehrwertsteuer-Assistenten. Dieser nimmt alle notwendigen Änderungen (u.a. die automatische Umschlüsselung der Konten) für Sie bequem im Programm vor.
  • Die Formulare für den Ausdruck der Umsatzsteuervoranmeldung und der Umsatzsteuererklärung 2020 wurden ebenfalls angepasst.

Neuerungen mit dem Juni Update 2020

Erstes Buchungsjahr löschen

Um dem Prinzip der Datensparsamkeit gerecht zu werden, haben Sie die Möglichkeit, das erste Buchungsjahr zu löschen. Das heißt: Buchungsjahre und Daten, bei denen die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, können vollständig gelöscht werden.

Vereinfachter Antrag auf Stundung oder Anpassung von Steuervorauszahlungen integriert

Aufgrund der Corona-Krise sind verschiedene Steuererleichterungen in Kraft getreten. Unter anderem ist es möglich, auf vereinfachtem Weg Steuervorauszahlungen zu stunden oder anzupassen. Den entsprechenden Antrag haben wir ins Programm aufgenommen. Diesen können Sie per ELSTER direkt an Ihr Finanzamt übermitteln.

Mehr Möglichkeiten bei der E-Bilanz

Eine Kontrollsummenspalte erleichtert das Ausfüllen des Betriebsvermögensvergleichs für Rechtsformen vom Typ Einzelunternehmen.

Kundenwunsch erfüllt: In der Druckvorschau der Berichte auf die erste bzw. letzte Seite springen

Ihr Update enthält neue Schaltflächen in der Druckvorschau: Damit springen Sie schnell auf die letzte Seite des Berichts und anschließend wieder zurück zur ersten Seite. Gerade bei langen Berichten ist dies eine große Hilfe für Sie!

Erweiterung der Sicherheitszentrale im Bereich "Zugangsschutz"

Die Benutzerverwaltung ist nun direkt aus der Sicherheitszentrale über eine Schaltfläche aufrufbar und aktivierbar. Somit können Sie bei Bedarf direkt aus der Sicherheitszentrale die Benutzerverwaltung aktivieren.



Weitere Neuerungen zum Modul Lexware anlagenverwaltung in Lexware buchhaltung premium – einfach auf Button klicken:



Ihr Browser ist veraltet.

Bitte aktualisieren Sie diesen für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort. Sonst kann diese Seite nicht im vollen Umfang dargestellt werden.

Die aktuelle Version Ihres Microsoft-Browsers finden Sie hier.
Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb