Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb

Mitarbeiter finden & einstellen - Leitfaden für Arbeitgeber

Mitarbeiter gesucht! In Zeiten des Fachkräftemangels ist es vor allem für kleine Betriebe eine große Herausforderung, qualifizierte neue Mitarbeiter zu finden. Denn hier gibt es keine Personalabteilung, die sich um die Mitarbeitergewinnung kümmert. Häufig ist die Suche nach neuen Mitarbeitern genauso Chefsache wie das Aufsetzen des Arbeitsvertrags oder die Anmeldung neuer Mitarbeiter bei den Behörden. Dabei haben Sie als Chef ja eigentlich ganz andere Aufgaben zu erledigen.

Um Sie beim Finden und Einstellen neuer Mitarbeiter zu unterstützen, haben wir auf dieser Themenseite alle wichtigen Informationen und nützliche Arbeitshilfen für Sie zusammengestellt – von der Stellenausschreibung über das Vorstellungsgespräch bis hin zur Einarbeitung. So haben Sie alles Wichtige auf einen Blick und sparen sich künftig eine Menge Zeit!

Ihr Weg zum neuen Mitarbeiter

1. "Wie finde ich Mitarbeiter, die zu meinem Unternehmen passen?"

Mit der richtigen Stellenanzeige den Wunschkandidaten erreichen

Gutes Personal zu finden ist gerade für Kleinunternehmer und Selbstständige oft nicht leicht. Wir von Lexware stellen Ihnen hilfreiche Informationen und Arbeitsmittel zur Verfügung, damit auch Sie neue Mitarbeiter oder Azubis mit den notwendigen Qualifikationen finden.

Eine wichtige Voraussetzung, um die Aufmerksamkeit potenzieller Bewerber zu gewinnen ist die Platzierung der Stellenausschreibung an geeigneter Stelle. Wecken Sie mit der Stellenanzeige außerdem die Neugierde Ihrer Zielgruppe und finden Sie Ihren Wunsch-Mitarbeiter!

CHECKLISTE

Die eigene Stellenanzeige im Handumdrehen erstellen

Der Inhalt und die Gestaltung einer Stellenanzeige spielen bei der Stellenbesetzung eine große Rolle. Mit dieser Checkliste schreiben Sie Ihre Stellenanzeige ganz einfach Schritt für Schritt!

Das Vorstellungsgespräch: Ist der Bewerber wirklich der Richtige?

Das Vorstellungsgespräch ist der nächste wichtige Schritt im Einstellungsprozess neuer Mitarbeiter. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen: Ein guter Kandidat beeindruckt schließlich nicht nur durch entscheidende Stationen in seinem Lebenslauf, sondern sollte auch bei einem persönlichen Gespräch überzeugen.

Aber wie bereitet man sich als Arbeitgeber auf ein Vorstellungsgespräch vor? Mit welchen Fragen führe ich erfolgreich durch das Gespräch und welche Fragen sind im Bewerbungsgespräch tabu? Alle Tipps zur Planung und Vorbereitung finden Sie hier.

LEITFADEN

Leitfaden: Top-Fragen und Tabus im Vorstellungsgespräch

Welche Fragen sollten Arbeitgeber an den Bewerber stellen, um entscheidungsrelevante Informationen zu erhalten? Und welche Fragen sind im Vorstellungsgespräch nicht zugelassen?

2. "Was muss ich bei der Einstellung neuer Mitarbeiter beachten?"

Wenn Sie Ihre Personalauswahl getroffen haben, folgen die nächsten Schritte: die Erstellung des Arbeitsvertrags und die Anmeldung des Mitarbeiters bei Ämtern und Behörden. Auch hierbei lauern einige Risiken, die im schlimmsten Fall teuer werden können. Nämlich dann, wenn der neue Mitarbeiter mit Erfolg gegen einen unkorrekten Arbeitsvertrag klagt oder wenn Sie versäumen, ihn rechtzeitig bei der Sozialversicherung anzumelden. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen Mitarbeiter einstellen.

eBook: Mitarbeiter einstellen

Dieses eBook bietet Ihnen geballtes Praxiswissen – leicht verständlich auf 67 Seiten. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Inhalte: 

  • Die besten Tipps für die Stellenausschreibung
  • Die richtigen Fragen fürs Vorstellungsgespräch
  • Die wichtigsten Punkte für den Arbeitsvertrag

Darauf müssen Sie beim Arbeitsvertrag achten

Sie haben mit einer guten Stellenanzeige den passenden Bewerber gefunden? Sehr schön, dann müssen Sie nur noch den Arbeitsvertrag aufsetzen. Nur noch? Ganz so einfach ist es leider nicht, denn es gibt auch hierbei einige Fallstricke. Bei der Gestaltung des Arbeitsvertrags müssen Sie zunächst entscheiden, ob der Vertrag befristet oder unbefristet gelten soll. Vorlagen zu beiden Varianten finden Sie hier.

Der unbefristete Arbeitsvertrag ist in den meisten Unternehmen der Normalfall. Doch es gibt ein paar tückische Formulierungen und die Rechtsprechung ändert sich regelmäßig. Ihre Gestaltungsfreiheit ist beim Arbeitsvertrag durch zahlreiche Gesetze eingeschränkt.

Gerade kleinere Unternehmen benötigen häufig zusätzliches Personal für einen begrenzten Zeitraum. Mit einem befristeten Arbeitsvertrag können Sie z. B. Auftragsspitzen einfach überbrücken. Für die Befristung gelten jedoch bestimmte Voraussetzungen und Regeln.

VORLAGE

Unbefristeter Arbeitsvertrag

Sie möchten einen rechtssicheren Vertrag erstellen? Schnell und einfach geht es mit dieser praktischen Mustervorlage für einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

VORLAGE

Befristeter Arbeitsvertrag

Bei befristeten Verträgen können kleine Fehler eine große Wirkung haben. Gehen Sie kein Risiko ein: Mit dieser Vorlage sind Sie auf der sicheren Seite!

Für einen reibungslosen Start: Alles zur Mitarbeiteranmeldung

Wichtige Grundlagen zum Arbeitgeber-Meldeverfahren

Für die Einstellung von Personal gelten zahlreiche Meldepflichten. Wenn Sie die vorgegebenen Fristen versäumen, drohen Ihnen emfindliche Bußgelder. Alles Wichtige zur Anmeldung neuer Mitarbeiter erfahren Sie in dieser Schulung.

• Meldepflichten fristgerecht einhalten
• Meldeanlässe und Meldeverfahren

So melden Sie neue Mitarbeiter korrekt und mühelos an

Wenn Sie einen neuen Mitarbeiter einstellen, müssen Sie ihn aus steuerlichen oder versicherungstechnischen Gründen bei unterschiedlichen Institutionen anmelden:

  • Finanzamt
  • Krankenkasse
  • Sozialversicherung etc.

Wie funktioniert das mit der Anmeldung neuer Mitarbeiter genau? Egal ob Sie Azubis, Minijobber oder vollzeitbeschäftige Mitarbeiter einstellen – in unserem Artikel erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen. So ist die Mitarbeiteranmeldung schnell erledigt.

3. "Was passiert nach der Mitarbeitersuche?"

Sie haben Ihren neuen Wunschmitarbeiter gefunden und eingestellt? Herzlichen Glückwunsch! Der nächste Schritt ist aber mindestens genauso wichtig: die Einarbeitung. Nur wenn Sie für eine reibungslose Einarbeitung sorgen, wird der neue Kollege schnell seine volle Arbeitsleistung einbringen.

Damit sich Ihr neuer Mitarbeiter in Ihrem Betrieb rundum wohlfühlt, spielen natürlich auch andere Faktoren eine Rolle. Ein wichtiger Punkt dabei ist, dass er für seine Arbeit angemessen entlohnt wird.

VORLAGE

Einarbeitungsplan

Mit dieser Vorlage sind Sie optimal auf den ersten Arbeitstag Ihres neuen Mitarbeiters vorbereitet und legen den Grundstein für eine langfristige Bindung an Ihren Betrieb.

KOMPLETTLÖSUNG

Lohn und Gehalt von A-Z

Geballtes praxisorientiertes Fachwissen und über 350 Arbeitshilfen rund um die Beschäftigung Ihrer Mitarbeiter bietet Ihnen Lexware lohn + gehalt wissen.