Qualifiziertes Arbeitszeugnis: Vorlage

Als Arbeitgeber sind Sie dazu verpflichtet, Ihren Arbeitnehmern ein Zeugnis auszustellen. Mit einer Vorlage für ein qualifiziertes Arbeitszeugnis im Open Office Format geht das schnell und unkompliziert. Achten Sie jedoch besonders auf die Formulierungen, um geschätzten Mitarbeitern nicht versehentlich Steine in den Weg zu legen.

© Nuthawut - stock.adobe.com
  • Die Arbeitszeugnis-Vorlage können Sie individuell ausfüllen
  • Sie enthält gängige Formulierungen
  • Sie verhindert, dass Sie vorgeschriebene Inhalte und wichtige Informationen vergessen oder übersehen

Definition

Was ist ein Arbeitszeugnis?

Ein Arbeitszeugnis wird, zum Beispiel nach Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses, an den Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber ausgestellt. Es muss zwingend folgende  Informationen enthalten:

  • Briefkopf mit Name und Anschrift des Arbeitsgebers
  • Name, Anschrift und Geburtsdatum des Arbeitnehmers
  • Beschäftigungszeitraum
  • Art der Tätigkeit

Der Arbeitnehmer hat ein Recht auf ein Arbeitszeugnis. Auch während der Beschäftigungszeit kann auf Wunsch des Arbeitsnehmers ein solches Zeugnis ausgestellt werden. Mit einer passenden Vorlage für ein Arbeitszeugnis können Sie Ihren Mitarbeitern jederzeit schnell ein formal korrektes Zeugnis auf Verlangen ausstellen.

Einfaches Arbeitszeugnis

Mit einem einfachen Arbeitszeugnis ist ein Dokument gemeint, das nur wesentliche Informationen über den Beschäftigungszeitraum und die Art der Tätigkeit beinhaltet. Leistungsbeurteilungen, Erfolge und Bemerkungen zur Persönlichkeit des Arbeitnehmers sind hier nicht vorgesehen. Ein einfaches Arbeitszeugnis-Muster sollten Sie für alle Fälle immer parat haben.

Qualifiziertes Arbeitszeugnis

Das qualifizierte Arbeitszeugnis ist das, was viele mit dem Begriff „Arbeitszeugnis“ in Verbindung bringen. Es enthält neben einer kurzen Beschreibung des Unternehmens und allen Daten zum Arbeitnehmer, die auch in einem einfachen Arbeitszeugnis stehen, zusätzliche Informationen, darunter

  • eine detaillierte Tätigkeitsbeschreibung
  • Leistungen und Aufgaben Unternehmen
  • Erfolge und Beförderungen
  • Beschreibung über die Arbeitsweise
  • Bemerkungen über das (Sozial-)Verhalten

Es besteht aus einem ausformulierten Text und kann auch Aufzählungen enthalten. Eine Schlussformel, die das Bedauern über das Ausscheiden des Arbeitnehmers sowie der Dank für die Zusammenarbeit sind üblich. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu schreiben ist mit einem Muster auch für ungeübte Arbeitgeber ganz einfach.

Achtung

Pflicht zum Papier

Auch wenn im heutigen Arbeitsleben so gut wie alles auf digitalem Weg funktioniert: Der Gesetzgeber sieht vor, dass laut § 109 Absatz 3 GewO ein qualifiziertes Arbeitszeugnis nach unserer Vorlage ausgehändigt wird als

  • physisches Dokument
  • in Papierform
  • mit Unterschrift des Arbeitgebers

Zwischenzeugnis

Mancher Arbeitnehmer hat nicht vor zu kündigen, möchte aber dennoch wissen, wo er steht. Besonders bei Veränderungen im Betrieb oder Änderungen des Arbeitsvertrags kann dies der Fall sein. So hat jeder Beschäftigte einen Anspruch auf ein Zwischenzeugnis. Bei nachvollziehbarem Grund besteht für den Arbeitgeber sogar die Pflicht, ihm auf Verlangen ein solches auszustellen.

Info

Was gehört nicht ins Arbeitszeugnis?

Bestimmte Informationen haben im Arbeitszeugnis nichts verloren, sind sogar verboten. Darunter fallen Informationen über

  • Krankheiten und krankheitsbedingten Ausfall
  • Behinderungen
  • Parteizugehörigkeit
  • Gewerkschaftszugehörigkeit
  • Teilnahme an Streiks

Auch der Grund der Kündigung ist nicht vorgesehen, außer es wird mit dem Arbeitnehmer vorher abgesprochen. Um sicher zu gehen, halten Sie sich am besten an eine Arbeitszeugnis-Vorlage.

Mit einer Vorlage das qualifizierte Arbeitszeugnis treffsicher formulieren

Vorgesetzte brauchen keine Angst davor haben, ein qualifiziertes Arbeitszeugnis auszustellen. Mit einigen gängigen Formulierungen, die Sie Ihrem Arbeitszeugnis-Muster entnehmen, geht es ganz schnell. Arbeiten Sie sich einfach Absatz für Absatz vor und beurteilen Sie wahrheitsgetreu, wohlwollend und objektiv den Mitarbeiter. Dabei hilft Ihnen unsere Arbeitszeugnis-Vorlage.

Info

Noten und Formulierungen

In einem Arbeitszeugnis sind Noten in Ziffern nicht üblich. Trotzdem findet eine Notenvergabe über die verwendeten Begriffe und deren Abstufung statt. Seien Sie hier besonders vorsichtig, um nicht aus Verstehen einem sehr guten Angestellten ein mittelmäßiges Zeugnis auszustellen und ihm die nächste Bewerbung zu verhageln. Folgende Begriffeund Noten werden miteinander verbunden:

  • Note 1: stets zur vollsten Zufriedenheit, immer sehr gut, sehr hohes Maß, äußerst, besonders, herausragend
  • Note  2:  zur vollen Zufriedenheit, hohes Maß, immer gut, mit großem Erfolg
  • Note 3: solide, mit Erfolg
  • Note 4: erforderlich, zufriedenstellend, ausreichend
  • Note 5: notwendig, im Allgemeinen mit Sorgfalt, mit Nachdruck

Verbreitete Floskeln in Vorlagen für ein qualifiziertes Arbeitszeugnis

Es gibt übliche Formulierungen und Begriffe, die Sie für jedes Arbeitszeugnis individuell umformulieren können. Ein Arbeitszeugnis-Muster ist kostenlos erhältlich und beinhaltet die meisten dieser Sätze und Floskeln. Ein gutes Arbeitszeugnis können Sie als Muster auf Ihrem Rechner abspeichern und bei Bedarf immer wieder aufgreifen und je nach Note anpassen.

Schlussteil nicht vergessen!

Der Schlussteil ist wichtig, denn der Wunsch einer erfolgreichen Zukunft und eines weiterhin erfolgreichen Karrierewegs drückt Wertschätzung aus. Auch das Bedauern des Ausscheidens und der Dank für die Zusammenarbeit sind wichtige Punkte, die in einem sehr guten Arbeitszeugnis nicht fehlen dürfen. Ein Fehlen dieser Elemente kann das ganze Zeugnis abwerten.

Achtung

Geheimcodes in qualifizierten Arbeitszeugnissen

Begriffe, die eine andere Bedeutung suggerieren oder unterschwellige Botschaften übermitteln, sind in Arbeitszeugnissen laut § 109 GewO, novelliert 2002, streng verboten.

Mit einer Vorlage für ein qualifiziertes Arbeitszeugnis Zeit sparen

Vielen Arbeitgebern fällt es nicht leicht, ein qualifiziertes Arbeitszeugnis auszustellen. Mit einem Arbeitszeugnis-Muster im Open Office Format wird diese Aufgabe um einiges leichter. Trotzdem müssen Sie auf die Formulierungen achten. Wenn Sie die Arbeitszeugnis-Vorlage individuell an Ihren scheidenden Arbeitnehmer anpassen und die Schlüsselbegriffe und Noten passend zu seiner Leistung ausarbeiten, kann nichts schiefgehen!