Vorlage für eine außerordentliche Kündigung

Nutzen Sie diese Vorlage um außerordentliche Kündigungen an Mitarbeitende rechtssicher zu formulieren.

kostenlos
  • Umfassende Kündigungsvorlage
  • Rechtliche Sicherheit dank korrekter Formulierungen
  • Textvorlage im RTF-Format zur individuellen Anpassung

Die Kündigung als letzten Schritt zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Jeder Arbeitgeber kennt die unerfreuliche Situation, in der kein Weg an der Kündigung vorbeiführt. Umso wichtiger ist, dass die Kündigung des Arbeitsverhältnisses juristisch korrekt formuliert und wasserfest ist. Da die Situation meist unangenehm genug ist, erspart Ihnen diese Vorlage wenigstens das Kopfzerbrechen um Formulierungen. Welche Form der Kündigung ist für Ihren Fall die richtige?

Die außerordentliche oder auch fristlose Kündigung beendet das bestehende Arbeitsverhältnis mit sofortiger Wirkung, ohne die sonst einzuhaltende Kündigungsfrist. Entsprechend schwer muss der Grund sein: Um einen Mitarbeiter fristlos zu entlassen, muss es für Sie unzumutbar sein, das Arbeitsverhältnis weiter bestehen zu lassen.

Damit Ihre Kündigung erfolgreich ist

In den meisten Fällen darf der Arbeitgeber keine fristlose Kündigung ohne vorherige Abmahnung aussprechen. Je nach Schweregrad des Vergehens kann eine Kündigung jedoch bei besonderem Grund – wie z. B. bei Diebstahl von Firmeneigentum – auch ohne Abmahnung erfolgen. Unser Mustertext unterstützt Sie bei der wirksamen Kündigung des Arbeitsverhältnisses.

Sowohl befristete als auch unbefristete Arbeitsverträge können fristlos gekündigt werden. Im Gegensatz zu einer fristgerechten Kündigung, die zumindest im Kleinunternehmen ohne besonderen Grund erfolgen kann, muss ein langjähriger Mitarbeiter vor der endgültigen Kündigung in der Regel abgemahnt werden.

Für Ihre rechtliche Sicherheit bei der Kündigung

Damit Ihnen bei der Kündigung keine Fehler unterlaufen, bietet Ihnen dieses Muster das richtige Werkzeug. Mit ihm sind Sie rechtlich auf der sicheren Seite, erhalten Erläuterungen zum Aufbau der außerordentlichen Kündigung und können die individuellen Details einfach ergänzen.

Nicht immer ist eine außerordentliche Kündigung auch fristlos. Denn eine außerordentliche Kündigung kann mit einer Auslauffrist verbunden werden. Das Beschäftigungsverhältnis endet dann nach Ablauf dieser Frist. Eine solche Frist können Sie ganz einfach im Muster ergänzen.