Zur Support Suche

Sonderfälle innergemeinschaflicher Erwerb und §13b der Umsatzsteuer Erklärung zuordnen (Lexware büro easy)

Hier muss man unterscheiden, ob Sie Rechnungen an Unternehmer im EU- Ausland (bzw. einen 13b- Kunden, Kunden der die Umsatzsteuer schuldet) schreiben oder Rechnungen von anderen Unternehmern aus dem EU- Ausland erhalten

 Lieferantenrechnung buchen aus dem EU - Ausland, bzw. von einem Lieferanten,  bei dem Sie als Leistungsempfänger die Umsatzsteuer schulden (Fall des § 13b UStG)

Diese Geschäftsvorfälle werden in büro easy in zwei Schritten abgebildet. Als Beispiel dient hier eine Lieferung aus dem EU - Ausland:

 

Buchen der steuerfreien Lieferanten Rechnung aus dem EU-Ausland.

 

Beim Speichern der Rechnung fragt Sie büro easy im Fall eines EU- Lieferanten, ob Sie die Steuer für den EU- Einkauf nun buchen möchten.

Wenn Sie mit ‚Ja‘ antworten, werden automatisch Steuerbuchungen für Vor- und Umsatzsteuer erzeugt, die einen Eintrag in der Umsatzsteuer- Voranmeldung bewirken:

 

Buchung der Vorsteuer

 

Buchung der Umsatzsteuer

In der obenstehenden Abbildung wird deutlich, dass die Buchung der Vor- und Umsatzsteuer als Umbuchung über das Konto ‚Geldtransit‘ verläuft.

 

Wie die Einnahmenkonten, muss auch das  Konto ‚Geldtransit‘ der Umsatzsteuererklärung zugeordnet sein, damit ein Eintrag in der Umsatzsteuererklärung erfolgt:

Konto MwSt-Schlüssel Zuordnung zur Umsatzsteuererklärung
Geldtransit EN 19 (Feld 89 & 67 UStVA) Anlage UR - Steuerpflichtige innergemeinschaftliche Erwerbe zu 19% - Feld 781
Geldtransit EH (Feld 93 & 67 UStVA) Anlage UR - Steuerpflichtige innergemeinschaftliche Erwerbe zu 7% - Feld 793
Geldtransit Feld 84 & 67 UStVA Anlage UR - Leistungsempfänger als Steuerschuldner - Feld 844

 

 

 

 

 

 

Leistungsempfänger als Steuerschuldner (§ 13b UStG)

Bei einem Fall einer Rechnung, bei der Sie als Leistungsempfänger der Steuerschuldner sind,

buchen Sie die Eingangsrechnungen so wie oben (netto, steuerfrei):

Die Frage, ob die EU-Steuer gebucht werden soll, muss in diesem Fall mit 'Nein' abgeschlossen werden.

 

Vorsteuer und Umsatzsteuer buchen

Die Buchung der Vor- und Umsatzsteuer müssen Sie manuell vornehmen.

Zuvor müssen Sie den zu verwendenden 13b- Schlüssel anlegen.

Beispiel:

Sie möchten die Steuer aus einer Rechnung buchen, die Sie für den Einkauf eines Mobiltelefons erhalten haben:

Dafür legen Sie zunächst einen neuen MwSt- Schlüssel an

 

Geldtransitkonto anlegen

Legen Sie für den Fall des Einkaufs von Mobilfunkgeräten das Konto neu an und ordnen Sie es im Feld ‚Zuordnung des Kontos im Formular Umsatzsteuererklärung‘ der Position 844 (Lieferungen von Mobilfunkgeräten und integrierten Schaltkreisen) zu.

Hinweis
Das Konto muss der Position  ‚Sonstige Vermögensgegenstände‘ zugeordnet sein.

 

Wichtig
Getrennte Geldtransitkonten für innergemeinschaftliche Erwerbe und Fälle des §13b verwenden!

 

Falls Sie gleichzeitig innergemeinschaftliche Erwerbe wie oben und Fälle nach § 13b UStG haben, müssen Sie separate ‚Geldtransit‘- Konten verwenden. 
In diesem Fall müssen Sie das Konto neu anlegen und zuordnen, damit die Umsatzsteuer in der Umsatzsteuer- Jahreserklärung in der richtigen Position erscheint.

Falls Sie unterschiedliche Fälle von innergemeinschaftlichen Erwerben (zu 19%, 7%) oder 13b (Mobiltelefone, Bauleistungen) eingeben, muss ebenfalls für jedes Feld auf der Umsatzsteuererklärung ein separates Geldtransitkonto angelegt werden.

 

Vorsteuer buchen

Öffnen Sie den Menüpunkt 'Extras - Steuerberaterfunktionen - Korrigierende Journalbuchung'.

 

Hier verwenden Sie nun den neuen Steuerschlüssel und das neue Konto (Durchlauf. Posten-Mobilfunk) von oben:

  • Zeile 1: Konto Durchlaufende Posten-Mobilfunk, Soll: Nettobetrag der Eingangsrechnung, MwSt: MwSt- Schlüssel von oben, MwSt-Betrag: Wird automatisch berechnet
  • Zeile 2: Konto Durchlaufende Posten-Mobilfunk, Haben: Bruttobetrag ( Nettobetrag der Eingangsrechnung plus MwSt-Betrag) 
  • Wählen Sie den Auswahlknopf Vorsteuer und geben Sie einen aussagekräftigen Verwendungszweck ein (zum Beispiel Vorsteuer Rechnung Nr. xxx).

 

Umsatzsteuer buchen

Öffnen Sie den Menüpunkt 'Extras - Steuerberaterfunktionen - Korrigierende Journalbuchung'.

Hier verwenden Sie nun ebenfalls den neuen Steuerschlüssel und das neue Konto (Durchlauf. Posten-Mobilfunk) von oben:

  • Zeile 1: Konto Durchlaufende Posten-Mobilfunk, Haben: Nettobetrag der Eingangsrechnung, MwSt: MwSt- Schlüssel von oben, MwSt-Betrag: Wird automatisch berechnet
  • Zeile 2: Konto Durchlaufende Posten-Mobilfunk, Soll: Bruttobetrag ( Nettobetrag der Eingangsrechnung plus MwSt-Betrag) 
  • Wählen Sie den Auswahlknopf Vorsteuer und geben Sie einen aussagekräftigen Verwendungszweck ein (zum Beispiel Umsatzsteuer Rechnung Nr. xxx).

 

In der Umsatzsteuererklärung erscheint die Umsatzsteuer in der Zeile 103, Position 844 und Position 845

Hinweis
bis 2017 erscheint der Ausweis in der Anlage UR - C. Leistungsempfänger als Steuerschuldner (§13b - Zeile 25
ab 2018 gibt es keine Anlage UR mehr.

 

Die Vorsteuer erscheint in Zeile 126, Position 467

Hinweis
bis 2017 erscheint der Ausweis im Hauptdruck unter D. Abziehbare Vorsteuerbeträge - Zeile 66 - Position 467.
ab 2018 gibt es keine Anlage UR mehr.

 

 


War dieser Beitrag hilfreich?
(0)
Sie haben noch 400 Zeichen
Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag.
Weiterempfehlen

Bewertung des Artikels

(0)
Inhalte des Artikels

Bewertung des Artikels

(0)
Expertenhilfe
Rufen Sie unsere Experten an
büro easy
Anwendungsberatung büro easy
0900 - 19 00 029
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
büro easy
Installationsberatung büro easy
0800 - 72 34 169
(Kostenlos) Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
büro easy
Technische Beratung büro easy
0900 - 19 00 029
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Warum gibt es zum Teil gebührenpflichtige Hotlines?
* Alle Gebührenangaben gültig aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise. Ein Service von dtms.
Expertenhilfe
Rufen Sie unsere Experten an
Anwendungsberatung büro easy
0900 - 19 00 029
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Installationsberatung büro easy
0800 - 72 34 169
(Kostenlos) Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Technische Beratung büro easy
0900 - 19 00 029
1,99 €/min* Montag - Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Warum gibt es zum Teil gebührenpflichtige Hotlines?
* Alle Gebührenangaben gültig aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise. Ein Service von dtms.

Das könnte Sie auch interessieren

Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb