Neuerungen mit dem Update Juli 2021

Info

Lexware handwerk plus, premium: Version 21.05

Für Sie angepasst: Lexware USt-IdNr.-Prüfung mit Prüfnachweis

Mit diesem Update haben wir folgende Änderung innerhalb der USt-IdNr.-Prüfung vorgenommen: Der Prüfnachweis kann zukünftig auch dann als Screenshot erstellt werden, wenn die qualifizierte Prüfung Unstimmigkeiten ergeben hat. Sind z.B. bei der Prüfung des Firmennamens inkl. Rechtsform, PLZ, Ort, Straße oder Hausnummer Unstimmigkeiten aufgetreten, können Sie den Prüfnachweis trotzdem erstellen.

Jetzt möglich: Zusatzdaten erfassen One-Stop-Shop (OSS)

Mit diesem Update haben Sie die Möglichkeit, folgende OSS Zusatzdaten für Auswertungen zu relevanten Umsätzen zu erfassen: Privat-EU und das dazugehörige Land. Das bedeutet: Sie können den Beleg als an einen Privatkunden in der EU durchgeführten Auftrag kennzeichnen und das dazugehörige Land hinterlegen. Über die Berichtszentrale unter Sonstiges -> Protokolle geben Sie die Umsätze von One-Stop-Shop Kunden ganz einfach aus. Somit haben Sie jederzeit einen Überblick über die relevanten Umsätze.

Hintergrund: Das One-Stop-Shop-Verfahren ist ein besonderes Steuerverfahren für innergemeinschaftliche Fernverkäufe, dass die umsatzsteuerliche Registrierung in mehreren EU-Ländern ersetzt. Stattdessen werden die Besteuerungsverpflichtungen aus Fernverkäufen über ein nationales elektronisches Portal abgewickelt. Anlaufstelle in Deutschland ist das Bundeszentralamt für Steuern BZSt.

Für Sie erweitert: GoBD-Protokollierung

Ab sofort werden u.a. folgende zusätzliche Änderungen bei der GoBD-Protokollierung berücksichtigt: Löschen von Materialstammdaten (Bestände, Kommentar, Lagerinfos). So arbeiten Sie jederzeit GoBD-konform.

Automatisch GoBD-konform: Material löschen, Aufbewahrungsfristen berücksichtigen

Um Materialien löschen zu können, müssen seit diesem Update folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Das Material darf keine Lagerbewegungen/Bestandsveränderungen innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren für Lagerbuchführung aufweisen und der Bestand des Materials muss gleich Null sein. So erfüllen Sie die Anforderung der GoBD.

Neu im Stammdatenänderungsassistent: Feld Aufbewahrungsfrist

Mit diesem Update besteht im Stammdatenänderungsassistent die Möglichkeit, bei den Kundenstammdaten den Ausweis der Aufbewahrungsfrist schnell und einfach zu ändern. Hierfür haben wir das neue Feld "Aufbewahrungsfrist ausw." hinzugefügt.

Allgemeine Programm-Optimierungen

Mit diesem Update haben wir allgemeine Programm-Optimierungen für Sie durchgeführt: z.B. im Business Cockpit – Berücksichtigung der Nebenleistungen im Gesamtumsatz.

TIPP: Nutzen Sie Ihr Lexware Kundenkonto!
In Ihrem persönlichen Konto verwalten Sie Ihre Daten, Rechnungen, Bestellungen und Ihre Zahlungsart einfach selbst online.

Frühere Updates

Juni 2021

Frühere Festschreibung buchungsrelevanter Belege

Frühere Festschreibung buchungsrelevanter Belege

Bisher war die explizite Festschreibung der Belege beim DATEV-Export (Buchungsdaten) möglich. Ebenfalls konnten gedruckte Belege standardmäßig nicht mehr verändert werden.

Um den Grundsatz der Unveränderbarkeit von Belegen nach GoBD zu erfüllen, müssen buchungsrelevante Belege ab dem Juni-Update zu einem früheren Zeitpunkt explizit festgeschrieben werden. Nicht festgeschriebene buchungsrelevante Belege können nur als "Entwurf" gedruckt werden. Somit ist sichergestellt, dass Sie als Unternehmer:in den Grundsätzen der GoBD im Hinblick auf die Unveränderbarkeit nachkommen. Das bedeutet ggf. eine Umstellung in der Arbeitsweise. Um z.B. eine bereits gestellte Rechnung bearbeiten zu können, darf diese nicht festgeschrieben sein. Bereits festgeschriebene buchungsrelevante Belege können nachträglich nicht bearbeitet/korrigiert werden. Sollte es hier dennoch bei der Erstellung und dem Versand des Beleges zu einem Fehler gekommen sein, muss z.B. die Rechnung storniert und neu erfasst werden.

Für Sie erweitert: GoBD-Protokollierung

Für Sie erweitert: GoBD-Protokollierung

Die GoBD-Protokollierung wurde u.a. um folgende Bereiche erweitert: Lagerverwaltung (Neuanlage, Bearbeitung, Löschung), Änderungen an der Firmenoption "DATEV-Unterstützung", Änderungen in den Materialstammdaten.

Neu im Bereich Mehrlager: nicht bebuchte Lager können gelöscht werden

Neu im Bereich Mehrlager: nicht bebuchte Lager können gelöscht werden

Zur besseren Übersicht können Sie nicht bebuchte Lager innerhalb der Lagerverwaltung zukünftig löschen. Wichtiger Hinweis: Sobald Lager bebucht sind, dürfen diese aufgrund der Nachvollziehbarkeit (GoBD) nicht gelöscht werden.
(Nur in Lexware handwerk premium)

Gesetzliche Pflichten leichter umsetzen: Aufbewahrungsfrist an private Leistungsempfänger

Gesetzliche Pflichten leichter umsetzen: Aufbewahrungsfrist an private Leistungsempfänger

Unternehmen sind dazu verpflichtet bei privaten Leistungsempfängern auf die Aufbewahrungspflicht von Rechnungen nach UStG § 14 Abs. 4 Satz 1 Nr. 9 hinzuweisen. Bisher war die Ausgabe der Aufbewahrungsfrist auf Belegen an Privatpersonen bereits über Umwege möglich.

Mit dem Juni-Update kommen Sie dieser Verpflichtung leichter nach: Denn in den Kundenstammdaten auf der Seite Rechnungstellung finden Sie eine neue Option, die gesetzt werden kann. Hinweis: Die bisherigen Vorgehensweisen werden derzeit weiterhin unterstützt. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die neue Option zeitnah in den Kundenstammdaten nachzupflegen. Hierfür wurde zusätzlich der Ex- bzw. Import dieser Option ermöglicht.

Im Bereich Abo/Wartung über "Stammdaten aktualisieren" kann der Hinweis zur Aufbewahrungsfrist aus den Kundenstammdaten in die Vorlage übernommen werden.

Optimierungen im Bereich Nebenleistungen

Optimierungen im Bereich Nebenleistungen

Mit diesem Update können Sie bei Hauptleistungen zukünftig eine Zwischensumme erstellen. Das bedeutet: Bei Belegen mit Nebenleistungen kann eine Zwischensumme angedruckt werden, die alle Auftragspositionen außer den Nebenleistungen enthält. Diese Funktion gilt für Belege, die Nebenleistungen enthalten und nach dem April-Update 2021 erstellt wurden. Außerdem enthält der Druckdialog eine weitere Option, über die man bei Lieferscheinen die Ausgabe der Nebenleistung beim Drucken unterbinden kann. Somit bietet Ihnen dieses Update noch mehr Flexibilität beim Umgang mit Nebenleistungen.

In der Auftragsliste wieder möglich

In der Auftragsliste wieder möglich

In der Auftragsliste können die Spalten "brutto NL", "netto NL" wieder über die Listeneinstellungen eingeblendet werden.

Mehr Möglichkeiten bei der Kassenbon-Gestaltung: Nutzen Sie für den Logodruck das Key-Code Verfahren (z.B. für Epson-Drucker Typ TM-M30)

Mehr Möglichkeiten bei der Kassenbon-Gestaltung: Nutzen Sie für den Logodruck das Key-Code Verfahren (z.B. für Epson-Drucker Typ TM-M30)

Ab sofort können Sie im Kassenbonlayout-Assistenten den Key-Code hinterlegen, um z.B. für neuere Epson Drucker den Logo-Druck zu konfigurieren. Rufen Sie hierfür den Assistenten auf und hinterlegen Sie auf der Seite Kopfzeile die Key-Codes, die Sie zuvor im Treiber des Bondruckers hinterlegt haben. Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Kassen-Hardware Handbuch.
(nur in Lexware handwerk premium)

April 2021

Optimiert: Lexware eRechnung (XRechnung/ZUGFeRD)

Optimiert: Lexware eRechnung (XRechnung/ZUGFeRD)

Neu in diesem Update: Beim Duplizieren von elektronischen Rechnungen werden die Zusatzdaten, die für XRechnung bzw. ZUGFeRD im Ursprungsbeleg enthalten sind, geleert.

Technische Änderungen innerhalb der Belegerfassung im Bereich Nebenleistungen

Technische Änderungen innerhalb der Belegerfassung im Bereich Nebenleistungen

Bisher wurden die Nebenleistungen bei der Ausgabe der Umsatzsteuer separat ausgewiesen. Mit dem April Update werden diese bei der Ausgabe der Umsatzsteuer nicht mehr separat ausgewiesen, sondern beim entsprechenden Steuersatz inkludiert.

Wichtiger Hinweis: Sofern Sie Änderungen in den *lsf-Datei (Skriptsprache) durchgeführt haben, müssen Sie Ihre *.usf-Dateien erneut anpassen, da diese Dateien durch das Update nicht aktualisiert werden können.

 

Neu: Anpassung innerhalb des Service der USt.-Id.Prüfung

Neu: Anpassung innerhalb des Service der USt.-Id.Prüfung

Das Bundeszentralamt für Steuern versendet keinen schriftlichen Prüfnachweis mehr. Dies bedeutet, dass Unternehmer:innen in Abstimmung mit dem Finanzamt selbst für den Nachweis sorgen und so ihren kaufmännischen Pflichten nachgekommen müssen. Dies gilt für den Handel von Waren und Dienstleistungen innerhalb der EU.

Mit diesem Update können Sie den Prüfnachweis als Screenshot speichern und zusätzlich wird im Bereich Kontakte (Kunden) ein Kontakt erstellt. Somit ist der Prüfnachweis in Ihrem Lexware Programm beim Kunden direkt hinterlegt und kann im Falle einer Prüfung nachgewiesen werden. Bei den Lieferanten wird der Prüfnachweis ebenfalls als pdf erstellt und kann gespeichert werden. Der letzte gültige Prüfnachweis ist jeweils direkt aufrufbar in den Kunden bzw. Lieferantenstammdaten.

Kundenwunsch erfüllt: Filter "Alle Jahre" für Belege

Zeitsparend: Weitere Performance-Optimierungen

Damit Sie im Netzwerk noch schneller und komfortabler arbeiten, haben wir an diversen Stellen im Programm Performance-Optimierungen vorgenommen.

Februar 2021

Für Sie integriert: Erweiterungen bei Lexware eRechnung und ZUGFeRD

Für Sie integriert: Erweiterungen bei Lexware eRechnung und ZUGFeRD

  • Sie können neue „Kann-Felder“ befüllen, um z.B. die Vertragsnummer oder die E-Mail-Adresse der Kontaktstelle in den Zusatzdaten zu erfassen: Hinterlegen Sie die Zusatzdaten entweder über die Spalte eR Zusatzdaten in der Auftragsliste bereits vor der Rechnungsstellung, z.B. mit der Auftragsbestätigung. Diese Zusatzdaten sind dann beim Weiterführen automatisch in den Folgeaufträgen hinterlegt. Oder fügen Sie die Daten direkt beim Versenden der XRechnung/ZUGFeRD auf dem eRechnungs-Versanddialog über die Schaltfläche „Zusätzliche Daten erfassen“ ein. Dort können Sie die hinterlegten Zusatzdaten auch nochmals vor dem Versenden verändern, sofern notwendig.
  • Außerdem enthält Ihr Update weitere „Kann-Felder“, wie z.B. das Fälligkeitsdatum oder der Verwendungszweck. Somit entfällt die zusätzliche Berechnung der Fälligkeit bzw. die aufwendige manuelle Eingabe.
  • Weitere Felder, wie z.B. die Inhalte der Auftragsbeschreibung, werden zukünftig, sofern im Auftrag vorhanden, in der XRechnung an den Auftraggeber übermittelt.
  • Darüber hinaus legen Sie ab sofort im Kundenstamm bzw. beim eRechnungs-Versand für die XRechnungs- bzw. ZUGFeRD-Formate fest, ob die zusätzlichen Datei-Anhänge auch als E-Mail-Anhang hinzugefügt werden sollen oder nur in den XRechnungs- bzw. ZUGFeRD-Belegen eingebettet werden. Dies ist ggf. notwendig, da die Handhabung der empfangenden Portale unterschiedlich ist.
Mehr Übersicht: Änderungen der Zeitraumauswahl in der Belegansicht

Mehr Übersicht: Änderungen der Zeitraumauswahl in der Belegansicht

Anstelle der Auswahl "alle Jahre" wird die Auswahl ab sofort auf "ab aktuelles Jahr minus 3 Jahre" eingeschränkt". So wird die Belegansicht für Sie noch übersichtlicher! Falls gewünscht, können Sie weiterhin flexibel über die "Freie Intervalleingabe" weitere Zeiträume auswählen

Schneller Zugriff: eigener Reiter für Artikeldokumente

Schneller Zugriff: eigener Reiter für Artikeldokumente

Mit diesem Update rufen Sie die bei den Artikeln hinterlegten Dokumente mit einem Klick direkt aus der Artikelansicht auf. So greifen Sie wesentlich schneller auf die hinterlegten Artikeldokumente zu!
(nur in Lexware handwerk premium)

Zeitsparend: Weitere Performance-Optimierungen

Zeitsparend: Weitere Performance-Optimierungen

Damit Sie im Netzwerk noch schneller und komfortabler arbeiten, haben wir an diversen Stellen im Programm Performance-Optimierungen vorgenommen.

Januar 2021

Neu: Leistungszeitraum in Belegen erfassen

Neu: Leistungszeitraum in Belegen erfassen

  • Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, bei der Belegerfassung alternativ zum Leistungsdatum, den Leistungszeitraum einzugeben.
  • Außerdem ist es möglich, über die Listeneinstellungen den Leistungszeitraum in allen Auftragsansichten einzublenden. So haben Sie einen besseren Überblick!
  • Über die Formularverwaltung innerhalb des Formularlayout-Assistenten können Sie auf der Seite „Betrefffeld“ die neue Checkbox Leistungsdatum/-zeitraum für den Druck optional aus- oder abwählen. Somit legen Sie ganz einfach fest, ob das Leistungsdatum bzw. der Leistungszeitraum beim Auftragsdruck ausgegeben werden soll oder nicht.
  • Zusätzlich steht die Eingabe des Leistungszeitraums in der Stapelverarbeitung zur Verfügung (nur in Lexware warenwirtschaft premium).
  • Außerdem wird das Enddatum des Leistungszeitraums im Rechnungsausgangsbuch und im Rechnungseingangsbuch ausgegeben.
  • Sowohl beim DATEV-Export als auch beim ASCII-Export von Buchungsdaten übergibt Ihre Software das Enddatum des Leistungszeitraums automatisch.
  • Auch beim Betriebsprüferexport (Menüpunkt Datei -> Export -> Daten Betriebsprüfung…) wird das Enddatum des Leistungszeitraums als Leistungsdatum beim Export der Auftragsdaten berücksichtigt.
Für Sie optimiert: Leistungsdatum im Einkauf

Für Sie optimiert: Leistungsdatum im Einkauf

Mit diesem Update haben Sie wieder die Möglichkeit, bei Einkaufs-Aufträgen das Leistungsdatum und natürlich auch den Leistungszeitraum einzugeben.

Praktisch: Übergabe von Buchungen an Lexware buchhaltung

Praktisch: Übergabe von Buchungen an Lexware buchhaltung

Das Leistungsdatum bzw. das Enddatum des Leistungszeitraums wird zusätzlich zum Belegdatum in Verbindung mit Lexware buchhaltung übergeben.

Erweitert: Druck des Rechnungsausgangs- bzw. Rechnungseingangsbuches

Erweitert: Druck des Rechnungsausgangs- bzw. Rechnungseingangsbuches

Sowohl im  Rechnungsausgangsbuch als auch im Rechnungseingangsbuch wird das Leistungsdatum, sofern im Beleg hinterlegt, ausgegeben.

Optimiert: Lexware eRechnung

Optimiert: Lexware eRechnung

Da diverse Rechnungsempfänger keine USt-IdNr. haben, ist es mit dem Januar Update möglich eine XRechnung ohne Angabe der USt-IdNr. zu versenden.

Komfortabel und schnell: Stammdaten der Abovorlagen aktualisieren

Komfortabel und schnell: Stammdaten der Abovorlagen aktualisieren

Über den neuen Eintrag Bearbeiten->Vorlagen->Stammdaten aktualisieren bzw. über das Kontextmenü in den Vorlagen, können die Stammdaten der Abovorlagen schnell und einfach in einem Vorgang aktualisiert werden. Als neue Option wird zusätzlich der "Grund für die Steuerbefreiung" angeboten.

Unbedingt beachten: Sofern Sie steuerfreie Belege als Vorlagen im Bereich Abo/Wartung verwenden, aktualisieren Sie bitte den „Grund für die Steuerbefreiung“ in allen Vorlagen.

Anpassungen in den Auftragsformularen (betrifft nur Skriptsprache)

Anpassungen in den Auftragsformularen (betrifft nur Skriptsprache)

Sofern Sie Formulare verwenden, bei denen ein Eingriff in der „Skriptsprache“ vorgenommen worden ist, müssen diese, aufgrund von Änderungen im Bereich der „Steuerbefreiung“, korrigiert werden. Der Grund der Steuerbefreiung wird mit dem Januar Update programmseitig über die Druckvariable gesteuert und musste daher in der Skriptsprache angepasst werden.
Wir raten daher dringend, die „*.umb“ Dateien zu aktualisieren!

Übersichtlich: Abschlagsrechnungen auf "obsolet" setzen

Übersichtlich: Abschlagsrechnungen auf "obsolet" setzen

Mit diesem Update setzen Sie nicht mehr relevante Abschlagsrechnungen ganz einfach auf "obsolet". So haben Sie einen besseren Überblick!

Kundenwunsch erfüllt: Erweiterung im Bereich "Recherche"

Kundenwunsch erfüllt: Erweiterung im Bereich "Recherche"

Im Bereich Verkaufs/Einkaufs Aufträge wurden die Spalten Auftragsbeschreibung, Leistungsdatum bzw. der Leistungszeitraum neu aufgenommen. Außerdem wurden bei den Verkaufs-/Einkaufspositionen die Spalten Belegdatum, Leistungsdatum, der Leistungszeitraum, Firma, Name und Vorname aufgenommen. Die Spalten können Sie über die Listeneinstellungen einblenden und nach Inhalten in diesen Feldern kann gesucht werden.

Kunden-/Lieferantenstammdaten: Zeichenzahl der E-Mail-Adresse von bisher 60 Zeichen auf 240 Zeichen erhöht.

Kunden-/Lieferantenstammdaten: Zeichenzahl der E-Mail-Adresse von bisher 60 Zeichen auf 240 Zeichen erhöht.

Durch die Erweiterung auf 240 Zeichen geben Sie jetzt auch längere E-Mail-Adressen problemlos ein. Dies gilt natürlich auch für die Seite eRechnung im Kunden-Assistenten. Somit können Sie die abweichende Rechnungs-E-Mail-Adresse ab sofort komfortabel hinterlegen.

Optimiert: Lexware mobile - Bereich Artikelstammdaten

Optimiert: Lexware mobile - Bereich Artikelstammdaten

Bisher gab es Einschränkungen beim Upload der Artikelstammdaten nach Lexware mobile. Diese Einschränkungen bestehen mit dem Update nicht mehr.

Datenübernahme von Lexware faktura+auftrag/plus nach Lexware handwerk plus /premium wieder möglich

Datenübernahme von Lexware faktura+auftrag/plus nach Lexware handwerk plus /premium wieder möglich

Mit diesem Update übernehmen Sie bei Bedarf Ihre Daten aus Lexware faktura+auftrag/plus wieder in Lexware handwerk plus/premium.

November 2020

Auf dem neuesten Stand: Mehrwertsteuerumstellung zum 01.01.2021

Auf dem neuesten Stand: Mehrwertsteuerumstellung zum 01.01.2021

Ab 01.01.2021 gelten voraussichtlich wieder die regulären Mehrwertsteuersätze von 19 % bzw. 7 % Prozent. Diese gesetzliche Änderung haben wir in Ihr Update eingebaut.

Abrechnung von steuerfreien Schlussrechnungen

Abrechnung von steuerfreien Schlussrechnungen

Die Abrechnung von steuerfreien Schlussrechnungen ist steuerperiodenübergreifend wieder möglich (gem. § 13b UStG, Reverse-Charge-Verfahren), sofern die Auftragsbestätigung auch steuerfrei ist. (nur in Lexware handwerk premium)

Neue Spalte “Leistungsdatum” in der Sammelrechnung

Neue Spalte “Leistungsdatum” in der Sammelrechnung

Sie haben die Möglichkeit, in der Sammelrechnung (Lieferscheinauswahl) das Leistungsdatum über die Listeneinstellungen per Klick einzublenden.

Leistungsdatum vorübergehend entfernt

Leistungsdatum vorübergehend entfernt

Im Bereich Einkauf wurde das Leistungsdatum vorübergehend rausgenommen.

Kundenwunsch integriert: Leistungsdatum bei Belegdruck

Kundenwunsch integriert: Leistungsdatum bei Belegdruck

Das Leistungsdatum wird jetzt oberhalb des Belegdatums angezeigt.

Für Sie integriert: Neuer Eintrag in der Symbolleiste - "Mein Lexware"

Für Sie integriert: Neuer Eintrag in der Symbolleiste - "Mein Lexware"

In der Symbolleiste Ihrer Software wird der "Online Support" durch die neue Schaltfläche "Mein Lexware" ersetzt. Damit greifen Sie direkt auf den Online-Support, wichtige Updates, Services und Ihr Lexware Kundenkonto zu.

August 2020

Für Sie integriert: Leistungsdatum in Belegen

Für Sie integriert: Leistungsdatum in Belegen

Im Rahmen der Anforderungen des Konjunkturpaketes 2020 haben wir in Ihrer Software zusätzlich zum Lieferdatum jetzt auch das Leistungsdatum integriert. Dies hat Auswirkungen auf verschiedene Bereiche:

  • Bei der Belegerfassung kann das Leistungsdatum eingegeben werden. Sofern das eingegebene Leistungsdatum vom Belegdatum abweicht, werden aufgrund der Mehrwertsteuer-Umstellung die entsprechenden Steuersätze zum Zeitpunkt des Leistungsdatums berücksichtigt.Das Leistungsdatum kann über die Listeneinstellungen in allen Auftragsansichten und der Buchungsliste als eigene Spalte eingeblendet werden.
  • Das Leistungsdatum wird bei der Übergabe an die Buchhaltung als Belegdatum verwendet. Beachten Sie hierbei, dass dies ggf. in der Umsatzsteuervoranmeldung der Buchhaltung Auswirkungen haben kann. Beim Export an DATEV bzw. ASCII Export von Buchungsdaten wird ab sofort das Leistungsdatum zusätzlich übergeben.
  • Im Bereich Abo/Wartung kann in den Vorgängen das Leistungsdatum optional in Bezug auf die Ausführung verwendet werden. Ein Vordatieren des Leistungsdatums über die Steuerperiode hinaus ist nicht möglich.
  • Im Stapelassistenten kann ebenfalls das Leistungsdatum gesetzt werden (nur in Lexware handwerk premium).
  • Erweiterung des Formular-Layoutassistenten: Auf der Infofeld-Seite kann das Leistungsdatum für den Druck optional aus-/abgewählt werden. 
  • Auch im Betriebsprüferexport wird das Leistungsdatum beim Export berücksichtigt.
Für Sie vorbereitet: Diverse Optimierungen für Ihr Jahres-Update 2021

Für Sie vorbereitet: Diverse Optimierungen für Ihr Jahres-Update 2021

Damit Sie Ihr Jahres-Update 2021 im Herbst so einfach wie möglich installieren können, haben wir mit diesem August-Update bereits einige Optimierungen in Ihrer Software vorgenommen.

Juli 2020

Wieder freigeschaltet: DATEV Export

Wieder freigeschaltet: DATEV Export

Aufgrund der Mehrwertsteuersenkung musste der DATEV Export für Buchungsdaten ab dem 01.07.2020 gesperrt werden. Diese Funktion ist nun wieder freigeschaltet.

Praktisch: Stammdatenänderungsassistent erweitert

Praktisch: Stammdatenänderungsassistent erweitert

Im Stammdatenänderungsassistent wurde die Zahlungsart als neues Feld aufgenommen. Somit können Sie ab sofort die Zahlungsart schnell und einfach für mehrere Kundenstammdaten über den komfortablen Assistenten ändern.

In der Kasse wieder möglich: Altbelege vor dem 01.07.2020 kassieren

In der Kasse wieder möglich: Altbelege vor dem 01.07.2020 kassieren

Aufgrund der Mehrwertsteuersenkung musste die Funktion „Belege kassieren“ für Altbelege vorübergehend abgeschaltet werden. Dies ist nun wieder möglich. Beachten Sie jedoch, dass die Optionen Skonto und Minderung bei Altbelegen (vor der Mehrwertsteuersenkung) weiterhin deaktiviert sind. (nur Lexware handwerk premium)

Wieder rundum möglich: PDF-Druck im Hintergrund

Wieder rundum möglich: PDF-Druck im Hintergrund

Der pdf-Druck im Hintergrund wurde seit dem letzten Update bei bestimmten Belegarten nicht mehr durchgeführt. Dies funktioniert nun wieder zuverlässig.

Abo/Wartung Anzeige der Projektbezeichnung in der Abo-Vorlagenansicht

Abo/Wartung Anzeige der Projektbezeichnung in der Abo-Vorlagenansicht

Die Abo-Vorlagenansicht zeigt nun zusätzlich die Projektbezeichnung an, sofern die Spalte in der Ansicht eingeblendet wird und ein Projekt in der Vorlage hinterlegt ist.

Diverse Änderungen in Bezug auf die MwSt.-Senkung

Diverse Änderungen in Bezug auf die MwSt.-Senkung

Es wurden diverse Änderungen und Optimierungen in Bezug auf die MwSt.-Senkung vorgenommen. U.a. wurden z.B. Hinweismeldungen angepasst.

Aufgrund der Mehrwertsteueränderung musste die Abrechnung von Schlussrechnungen steuerperiodenübergreifend gesperrt werden. Das bedeutet, dass ein Vorgang nur innerhalb der gleichen Steuerperiode abgerechnet werden kann. Unterschiedliche Mehrwertsteuersätze (z.B. Teilrechnung 19%, Schlussrechnung 16%, können in einem Vorgang nicht abgerechnet werden. (nur Lexware handwerk premium)

Juni 2020

Mehrwertsteuersenkung zum 01.07.2020

Mehrwertsteuersenkung zum 01.07.2020

Alle neuen Vorgaben integriert: Die befristete Mehrwertsteuersenkung von 19 % auf 16 % bzw. von 7 % auf 5 % tritt am 1. Juli in Kraft. Alle dafür erforderlichen Änderungen haben wir in Ihre Software eingebaut. Das heißt konkret:

  • Die neuen Mehrwertsteuersätze 16 % und 5 % wurden im Programm ergänzt.
  • Der neue Mehrwertsteuer-Check unterstützt Sie optimal bei der Umstellung auf die neuen Steuersätze. Außerdem gibt er praktische Hilfestellungen.
  • Aktualisieren Sie im Bereich „Abo/Wartung“ in Ihren Vorlagen die Mehrwertsteuersätze ganz einfach über das Kontextmenü.
  • Wenn Sie eine Kasse einsetzen, werden auch hier ab dem 1. Juli 2020 die neuen Mehrwertsteuersätze automatisch ausgewiesen. Darüber hinaus können Sie mithilfe des Bonformularlayout-Assistenten ein zusätzliches Kürzel für den ermäßigten Steuersatz 5 % anlegen. Nutzen Sie außerdem die Möglichkeit, neue Verrechnungskonten für Skonto- und Minderungsbuchungen bei den Verrechnungskonten zu hinterlegen, damit diese ab dem 1. Juli direkt zur Verfügung stehen. (nur in Lexware handwerk premium)

 

Mehr Möglichkeiten bei Lexware eRechnung

Mehr Möglichkeiten bei Lexware eRechnung

  • Beim Versand von elektronischen Rechnungen über Lexware eRechnung mit Signatur, XRechnung und ZUGFeRD (basic/comfort) können Sie jetzt zusätzlich weitere Anhänge in diesen Dateiformaten mitsenden: z.B. „png“, „pdf“, „jpg“, „jpeg“, „xlsx“, „ods“ und „csv“ (unter Berücksichtigung der Vorgaben: z.B. max. 10 MB, je nach Dateiformat).
  • Möchten Sie Ihre elektronischen Rechnungen im BCC an weitere Empfänger senden? Diese Möglichkeit steht Ihnen jetzt im Versanddialog zur Verfügung.
  • Im Versanddialog gab es bisher bei den E-Mail Empfänger-Adressen eine Beschränkung auf 60 Zeichen, diese wurde jetzt auf max. 255 Zeichen erhöht
Praktisch: Zusätzliche pdf-Anhänge in Lexware poststelle möglich

Praktisch: Zusätzliche pdf-Anhänge in Lexware poststelle möglich

Ab sofort können Sie weitere pdf-Dateien, wie z.B. AGBs, im Versanddialog auswählen und mit dem Beleg an den Empfänger senden. Nach erfolgreichem Versand rufen Sie das versendete Dokument bequem in der Poststellen-Spalte in der Auftragsansicht auf. Dort sehen Sie dann das Original-Dokument mit allen inkludierten pdfs.

Kundenwunsch erfüllt: In der Druckvorschau der Berichte auf die erste bzw. letzte Seite springen

Kundenwunsch erfüllt: In der Druckvorschau der Berichte auf die erste bzw. letzte Seite springen

Ihr Update enthält neue Schaltflächen in der Druckvorschau: Damit springen Sie schnell auf die letzte Seite des Berichts und anschließend wieder zurück zur ersten Seite. Gerade bei langen Berichten ist dies eine große Hilfe für Sie!

Übersichtlich: Löschen von nicht weitergeführten Angeboten und Bestellanfragen

Übersichtlich: Löschen von nicht weitergeführten Angeboten und Bestellanfragen

Damit Sie noch übersichtlicher und dennoch HGB und AO konform arbeiten, gibt es jetzt die Möglichkeit, nicht weitergeführte Angebote und Bestellanfragen zu löschen. Zusätzlich können nicht weitergeführte Kostenvoranschläge (nur in Lexware handwerk premium) ebenfalls gelöscht werden.

Erweiterung der Sicherheitszentrale im Bereich "Zugangsschutz"

Erweiterung der Sicherheitszentrale im Bereich "Zugangsschutz"

Die Benutzerverwaltung ist nun direkt aus der Sicherheitszentrale über eine Schaltfläche aufrufbar und aktivierbar. Somit können Sie bei Bedarf direkt aus der Sicherheitszentrale die Benutzerverwaltung aktivieren.

Komfortabel: Einkaufsbelege mit zusätzlichen pdf-Dateien abspeichern

Komfortabel: Einkaufsbelege mit zusätzlichen pdf-Dateien abspeichern

Mit dem Update können Sie jetzt auch für Einkaufsbelege zusätzlich die pdf-Datei im Hintergrund beim Druck/E-Mail abspeichern. Unter Verwaltung -> Einstellungen -> Lieferantenoptionen nehmen Sie diese Einstellung bequem vor. Das pdf kann anschließend in der Spalte „Dok“ in der Auftragsansicht beim Einkaufs-Beleg angezeigt werden.

Neue Funktionen und mehr Möglichkeiten bei der Kasse:

Neue Funktionen und mehr Möglichkeiten bei der Kasse:

  • Kassenbon auf Wunsch mit QR-Code: Auf einem Bon müssen in Verbindung mit einer aktivierten TSE bestimmte, gesetzlich vorgeschriebene Daten aufgedruckt werden, um im Falle einer Prüfung die korrekte Erfassung im Aufzeichnungssystem nachzuweisen. Mit Ihrem Update können Sie den Kassenbeleg/Kassenbon optional zusätzlich mit QR-Code ausdrucken lassen.
  • Null-Bons können ab sofort über die Kasse ausgegeben werden, wenn z.B. eine Rückgabe bzw. ein Tausch von Artikeln über die Kasse durchgeführt wird.
  • Anzeige und Druck der eindeutigen Kassen-ID: Sowohl in der Kasse als auch beim Druck haben Sie die Möglichkeit, die eindeutige "Kassen-ID" zu sehen bzw. auf dem Kassenbon auszugeben. Für den Druck können Sie ganz einfach über die Kassenbon-Formularverwaltung auf der Seite „Info“ über eine separate Zeile die Kassen-ID auswählen und beim Bon-Druck ausgeben.
  • GOBD-Protokollierung Kasse: Das Ein- und Ausschalten der TSE bzw. Aktivieren/Deaktivieren, Namensänderungen sowie das Aktivieren/Deaktivieren der angelegten Kassen wird protokolliert.

(Nur in Lexware handwerk premium)

Zeitsparend: DATEV-Export: Berücksichtigung des abweichenden Wirtschaftsjahres

Zeitsparend: DATEV-Export: Berücksichtigung des abweichenden Wirtschaftsjahres

Ab sofort wird beim DATEV-Export das abweichende Wirtschaftsjahr berücksichtigt. Das manuelle Nachpflegen der Datei entfällt somit.

Wieder möglich: Umlaute im Mahnwesen werden gedruckt

Wieder möglich: Umlaute im Mahnwesen werden gedruckt

Die Umlaute werden in den Mahnformularen wieder korrekt dargestellt.

April 2020

Kasse - gesetzliche Änderungen und weitere Optimierungen

Kasse - gesetzliche Änderungen und weitere Optimierungen

Es wurden weitere gesetzliche Anpassungen in Ihrer Software vorgenommen sowie Optimierungen bei den Stornobelegen der Kasse. Außerdem kann der Z-Bon jetzt direkt in der Ansicht bei den Abschlüssen über das Kontextmenü ausgegeben werden. (nur in den Premium Versionen)

Anzeige der Original erzeugten ZUGFeRD und XRechnungs-Dateien in der Auftragsliste

Anzeige der Original erzeugten ZUGFeRD und XRechnungs-Dateien in der Auftragsliste

Ab sofort werden in der Auftragsübersicht auch die Original ZUGFeRD und XRechnungen angezeigt. Somit haben Sie schnellen Zugriff auf Ihre erzeugten Original-Belege.

 

 

Praktischer Viewer für Ihre XRechnung

Praktischer Viewer für Ihre XRechnung

XRechnungen bestehen aus strukturierten Daten (XML). Mit dem neuen Viewer können Sie die Original XRechnung in Ihrem Lexware Programm anzeigen und einsehen.

 

 

Weitere Optimierungen im Bereich Lexware eRechnung

Weitere Optimierungen im Bereich Lexware eRechnung

Die Bestellnummer und weitere optionale Felder werden jetzt in der XRechnung mitgegeben. Außerdem haben wir Optimierungen bei der Validierung und im Bereich „Aktivierung des Service Lexware eRechnung“ für Sie vorgenommen.

Automationsfähige Adresse beim Auftragsdruck ausgeben

Automationsfähige Adresse beim Auftragsdruck ausgeben

Beim Auftragsdruck gibt es eine neue Option "Automationsfähige Adresse". Diese ermöglicht es Ihnen die Adressdaten und die Absenderzeile Ihres Beleges laut den Vorgaben der Deutschen Post auszugeben, damit diese automatisiert verarbeitet werden und somit auch die Zustellung schneller erfolgen kann. Zusätzlich wird grundsätzlich keine Linie mehr unterhalb der Absenderzeile im Anschriftenfeld mehr gedruckt, auf Empfehlung der Deutschen Post.

Erweiterungen GoBD Protokollierung

Erweiterungen GoBD Protokollierung

Ihre Änderungen in Kundenpreislisten bzw. Änderungen von Materialpreisen sowie Änderungen in Preisaktionen werden zukünftig protokolliert. So arbeiten Sie mit Ihrem Update jederzeit GoBD-konform.

GLS Export – Länderkennung

GLS Export – Länderkennung

Die Länderkennung wird für den GLS Export mitgegeben und aus der Umsatzsteuer-ID gezogen. Sofern die USt-IdNr. nicht vorhanden ist, wird die Land-Bezeichnung ausgewertet. Ansonsten wird DE für Deutschland exportiert.

Erweiterungen im Betriebsprüferexport

Erweiterungen im Betriebsprüferexport

Beim Betriebsprüferexport wurde eine neue Spalte "Weitergeführt aus" für den Einkauf/Verkauf eingefügt. Ebenfalls werden mit dem April-Update manuelle Lagerbewegungen in der Datei "lagerbewegung_manuell_BP.txt" aufgeführt.

Optimierung - beim Wandeln von Einkaufsaufträgen

Optimierung - beim Wandeln von Einkaufsaufträgen

Beim Wandeln in einen Einkaufsauftrag wird nun die reservierte Menge berücksichtigt.

Verbesserung – Einfügen von Texten in Auftragsbeschreibung / Nachbemerkung

Verbesserung – Einfügen von Texten in Auftragsbeschreibung / Nachbemerkung

Bisher führte das Einfügen von Texten aus fremden Vorlagen, in bestimmten Konstellationen, zu Fehlermeldungen beim Druck "Falscher Parameter". Dies wurde in diesem Update behoben.

Anzeige Mahndatum in Kundenliste

Anzeige Mahndatum in Kundenliste

In den offenen Posten der Kundenliste wird das Mahndatum ausgegeben.

Systemabsturz beim Wandeln/Duplizieren von Verkaufsaufträgen behoben

Systemabsturz beim Wandeln/Duplizieren von Verkaufsaufträgen behoben

Unter bestimmten Konstellationen kam es zu Abstürzen beim Wandeln bzw. Duplizieren von Alt-Aufträgen. Mit dem April-Update wurde dies behoben.

Zuordnung Provisionsempfänger im Auftrag

Zuordnung Provisionsempfänger im Auftrag

Provisionsempfänger im Auftrag können mit diesem Update unabhängig vom Recht "Provisionsabrechnung" zugeordnet werden. (nur in den Premium Versionen)

Februar 2020

Kasse

Kasse

Ab sofort können Sie einen Bon nochmals ausdrucken, wenn z. B. im Bondrucker ein Papierstau war. Zudem gibt es die Möglichkeit, einen Kassen-Beleg per E-Mail zu versenden, wenn der Beleg nochmals benötigt wird. Sie können den Beleg aber auch direkt nach der Erstellung per E-Mail versenden, anstatt des Bondrucks / Kassenbeleg-Drucks über den Drucker. Die Belegnummer wird automatisch beim E-Mail-Versand an den Versand-Dialog übergeben. (nur in den Premium Versionen)

Lexware eRechnung - neue Formate XRechnung / ZUGFeRD 2.0 (basic/comfort)

Lexware eRechnung - neue Formate XRechnung / ZUGFeRD 2.0 (basic/comfort)

Die neuen Formate für Lexware eRechnung sind in Ihrer Software freigeschaltet. Somit können Sie ab sofort Rechnungen und Rechnungskorrekturen in diesen Formaten versenden.

Neue Spalten in den Listeneinstellungen

Neue Spalten in den Listeneinstellungen

Wir haben folgende neue Spalten in den Listeneinstellungen Ihrer Software hinzugefügt: in der Kunden- / Lieferantenliste die Spalte Anrede und in der Artikelliste die Spalte Preis/Pro. Diese können ab sofort über die Listeneinstellungen eingeblendet, angezeigt und für Exporte der Listen verwendet werden.

Januar 2020

Kasse - gesetzliche Themen und Trainingsmodus

Kasse - gesetzliche Themen und Trainingsmodus

Es besteht die Möglichkeit, die gesetzlich geforderte zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) über die EFR Middleware unseres Kooperationspartners zu aktivieren. Weitere Informationen erhalten Sie im Programm. Zudem gibt es für die Kasse einen Trainingsmodus, mit dem Sie Ihre Mitarbeiter schulen können. Zusätzlich erleichtert der Trainingsmodus die Einrichtung des Bonlayout und zukünftig die Einrichtung der TSE. (nur in premium-Variante)

ZUGFeRD / XRechnung

ZUGFeRD / XRechnung

Die neuen Formate XRechnung sowie ZUGFeRD 2.0 (basic/comfort) sind im Januar Update für den Versand noch deaktiviert, da wir Sie gerne bei der Einführung der neuen Formate unterstützen und begleiten möchten. Sie können die neuen Formate jedoch freischalten lassen. Informationen hierzu finden Sie nach der Registrierung des Service Lexware eRechnung und anschließendem Aufruf des eRechnungs-Versandes im Programm. Die Freischaltung für alle Anwender erfolgt dann nach erfolgreich durchgeführtem Betatest.

Erweiterung beim E-Mail-Versand

Erweiterung beim E-Mail-Versand

  • mehrere Anhänge in eine E-Mail einfügen
  • Artikeldokumente können wieder angehängt werden
  • Hinterlegen einer Antwort-Adresse in der Stapelverarbeitung (nur premium Variante)
Wiederherstellen der Standardansicht

Wiederherstellen der Standardansicht

Beim Arbeiten mit mehreren Monitoren und beim Abdocken des Laptops kam es z. T. vor, dass Dialoge beim Öffnen nicht mehr sichtbar waren, da diese auf dem momentan verwendeten Monitor nicht im sichtbaren Bereich lagen. Die Optimierung lässt dieses Phänomen nicht mehr auftreten.

Girocode bei Rechnungen

Girocode bei Rechnungen

Der Girocode wird ab sofort auch bei Zahlungsart "Online" ausgegeben.

UPS Export - Erweiterung um die Ref1-Nummer

UPS Export - Erweiterung um die Ref1-Nummer

Beim Import in UPS wird das Belegkürzel sowie die Belegnummer in das Feld Reference1 übernommen, sofern QVN generiert wird.

Löschen von angelegten Vertretern

Löschen von angelegten Vertretern

Performance - Löschen eines Vertreters wurde optimiert.

Ab 01.01.2020 neue Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) für Einzelunternehmer in den Niederlanden

Ab 01.01.2020 neue Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) für Einzelunternehmer in den Niederlanden

Die ab 01.01.2020 für Einzelunternehmer verpflichtende Ust-IdNr. kann im Programm hinterlegt, validiert und an das Online Portal zur Prüfung übergeben werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Optimierungen bei LexView

Optimierungen bei LexView

  • LexView bleibt bei Firmenwechsel zukünftig geöffnet
  • Im Bereich „Kunden" kann beim Artikelbezug jetzt ein Zeitraum angegeben werden
Service Center

Service Center

Optimierung des Ablaufs zum Erstellen eines Benutzerkontos

November 2019

Integriertes E-Mail-Adressbuch

Integriertes E-Mail-Adressbuch

Sie haben über ein Adressbuch direkten Zugriff auf alle E-Mail-Adressen der Kunden, Lieferanten und deren Kontaktpersonen sowie auf die E-Mail-Adressen aus den Vorgangsanschriften der Belege. So können Sie beim Versenden einer E-Mail in Sekunden die richtige E-Mail-Adresse auswählen.

Extra Antwort-Adresse in E-Mails angeben

Extra Antwort-Adresse in E-Mails angeben

Ihr Update bietet Ihnen die Möglichkeit, bei einer E-Mail eine extra Antwort-Adresse zu hinterlegen. Das heißt: Wenn der Empfänger Ihrer E-Mail auf „Antworten“ klickt, wird automatisch die hinterlegte Antwort-Adresse ins „An-Feld“ eingefügt.

E-Mails im msg-Format bei Kontakten ablegen

E-Mails im msg-Format bei Kontakten ablegen

Optional können Sie ab sofort in den Kontakten die in Lexware warenwirtschaft erzeugten E-Mails als msg-Datei abspeichern. Somit haben Sie über die Kontakte den Zugriff auf den kompletten E-Mail-Inhalt mit allen Anlagen, die an den Kunden im Programm erzeugt und an den E-Mail Client übergeben wurden.

Direkter E-Mail-Versand an Lieferanten

Direkter E-Mail-Versand an Lieferanten

Ihr Programm bietet die Möglichkeit, über die Lieferantenverwaltung per Klick eine E-Mail an einen Lieferanten zu versenden.

Zahlungen schneller erhalten – durch GiroCode auf Rechnungen

Zahlungen schneller erhalten – durch GiroCode auf Rechnungen

Der GiroCode ist ein spezieller QR-Code. Hier werden alle Rechnungsdaten hinterlegt, die für die Zahlung relevant sind. Binden Sie ab sofort einen GiroCode auf Ihren Rechnungen ein. Der Vorteil: Ihr Kunde braucht den GiroCode nur zu scannen, und schon werden die Daten über dessen Banking App eingelesen und können überwiesen werden. So erhalten Sie schneller Ihr Geld.

Neues Recht „Export“

Neues Recht „Export“

Dieses neue Recht in der Benutzerverwaltung ermöglicht es Ihnen, den Export von Auftragslisten aus den Bereichen Verkauf, Einkauf und Abovorlage einzuschränken. So verhindern Sie, dass Ihre Daten ungewollt in die Hände Dritter gelangen.

Protokollierung von Änderungen nach GoBD

Protokollierung von Änderungen nach GoBD

U.a. in den Bereichen Firmeneinstellungen, Artikelpreise/stammdaten, Warengruppen, Aufträge werden Änderungen protokolliert. So erfüllen Sie die Anforderungen der GoDB.

 

Mehr Zeichen beim Verwendungszweck

Mehr Zeichen beim Verwendungszweck

Wenn Sie im Zahlungsverkehrsassistenten eine Zahlung erfassen, stehen Ihnen bei der Angabe des Verwendungszwecks 139 Zeichen zur Verfügung statt bisher 54.

Optimiert und aufgeräumt: Ihr Business Cockpit im neuen Design

Optimiert und aufgeräumt: Ihr Business Cockpit im neuen Design

Auch optisch bietet Ihr Update klare Vorteile: Wir haben das Business Cockpit neu gestaltet und übersichtlicher gemacht. So haben Sie Ihre Zahlen noch besser im Blick. Überzeugen Sie sich selbst!

Freisignaturen für Lexware eRechnung

Freisignaturen für Lexware eRechnung

Mit der Version 2020 erhalten Sie folgende Freisignaturen für Lexware eRechnung mit qualifizierter Signatur:

  • 50 in Lexware handwerk plus
  • 150 in Lexware handwerk premium
Gesetzliche Änderungen im Bereich Kassensysteme

Gesetzliche Änderungen im Bereich Kassensysteme

Sie müssen handeln! Für die Verwendung von elektronischen Kassensystemen treten ab 01.01.2020 gesetzliche Änderungen in Kraft. Das Gesetz schreibt u.a. die Verwendung einer technischen Sicherungseinrichtung (TSE) vor. Weitere aktuelle Informationen hierzu erhalten in den Kasseneinstellungen Ihres Lexware Programmes – Klick auf die Schaltfläche TSE.

DSGVO - Passwortqualität sicherstellen

DSGVO - Passwortqualität sicherstellen

Legen Sie ab sofort über die Zentrale unter Extras -> Optionen auf der Seite Benutzerverwaltung fest, dass die Passwörter den Mindestanforderungen an Passwortqualität genügen müssen.

UPS – Export der QVN-Informationen

UPS – Export der QVN-Informationen

Zusatzinformationen werden an UPS übergeben, um die QVN Funktionalität nutzen zu können. Teilen Sie hierüber Ihrem Empfänger z.B. die Tracking-Nummer per E-Mail mit.