Meldung 'Lexware [Applikation] kann nicht gestartet werden, da die entsprechenden Schreibrechte für das Verzeichnis [Pfad] nicht vorhanden sind' beim Programmstart

Das Lexware Programm auf dem Client startet nicht mehr.

Übersicht

Ihr Lexware Professional Programm startet nicht. Sie erhalten einen Hinweis auf fehlende Schreibrechte.

In dieser Anleitung finden Sie folgende Themen:

  • Konflikt mit Ihrem Virenscanprogramm.
  • Der Client wurde nach einem Serverwechsel nicht neu installiert.
  • Freigaben am Server wurden nicht korrekt eingerichtet.
  • Der Netzwerkpfad steht aufgrund von Netzwerkstörungen nicht zur Verfügung.
  • Nach einem Windows 10-Update fehlen Ihnen die Schreibrechte.

Konflikt mit Ihrem Antivirenprogramm

Dieses Programmverhalten können Sie beheben, indem Sie Ihr Virenscannprogramm konfigurieren.

  1. Starten Sie die Konfigurationsoberfläche Ihres Virenscanners.
  2. Schließen Sie die Lexware-Verzeichnisse 'Daten, Datenbank und Formulare'* von der Prüfung durch das Virenscannprogramm aus.
    Einzelheiten zur Konfiguration entnehmen Sie dem Herstellerhandbuch oder der Internetseite zu dem von Ihnen verwendeten Produkt.

​Hinweis:

Die Ordner, Datenbank und Formulare finden Sie unter folgendem Standardpfad:

C:\ProgramData\Lexware\[Programmreihe]

  • [Programmreihe] steht für 'professional' oder 'premium'
  • 'C:\ProgramData' ist nur sichtbar, wenn auf der Registerkarte 'Ansicht' der Haken bei 'Ausgeblendete Elemente' gesetzt ist.

    Der Client wurde nach einem Serverwechsel nicht neu installiert

    Bei einem Wechsel der Serverhardware deinstallieren Sie alle Clientinstallationen und installieren Sie die Clients gemäß Anleitung im technischen Handbuch neu.
    Wenn Sie diese Vorgehensweise nicht beachten, können Komplikationen auftreten (z. B. stimmen Pfade nicht mehr überein).

    Die aktuelle Anleitung für einen Rechnerwechsel ist eine Ergänzung zum Handbuch.
    In dieser Anleitung erhalten Sie den Überblick der notwendigen Schritte: Anleitungen: 'Lexware professional: Anleitung für einen Rechnerwechsel'.

    Wichtig:

    • Erstellen Sie Freigaben auf alle benötigten Verzeichnisse.
    • Erteilen Sie dafür jedem gewünschten Benutzer Vollzugriff auf das übergeordnete Verzeichnis 'professional' oder 'premium', in dem sich die Ordner Daten, Datenbank und Formulare befinden.

    Die Ordner Daten, Datenbank und Formulare finden Sie unter folgendem Standardpfad:

    C:\ProgramData\Lexware\[Programmreihe]

    • [Programmreihe] steht für 'professional' oder 'premium'
    • Der Ordner 'C:\ProgramData' ist nur sichtbar, wenn auf der Registerkarte 'Ansicht' der Haken bei 'Ausgeblendete Elemente' gesetzt ist.

    Freigaben am Server wurden nicht korrekt eingerichtet

    Richten Sie die Client - Server Umgebung gemäß Anleitung für jeden Benutzer ein.
    Nähere Informationen dazu bietet dieser Wissensartikel: Anleitung: 'Client-Server-Installationen in einem Windows Netzwerk'.
    Beachten Sie vor allem Punkt 2.2.


    Der Netzwerkpfad steht aufgrund von Netzwerkstörungen nicht zur Verfügung

    Führen Sie folgende Schritte durch:

    1. Überprüfen Sie, ob der Server läuft.
    2. Überprüfen Sie im Windows Explorer, ob das genannte Laufwerk erreichbar ist.

    Wenn Sie Zugriffsprobleme erkennen, dann wenden Sie sich an Ihren Systembetreuer.


    Nach einem Windows 10-Update fehlen Ihnen die Schreibrechte

    Der Zugriff vom Client auf den Server funktioniert nicht. Wenn Sie über den UNC-Pfad auf den Server zugreifen, wird nach dem 'User' und dem 'Passwort' gefragt.

    Lösung:

    Geben Sie 'Benutzer' und 'Passwort' vom Server-User erneut ein (ggf. im Format SERVERNAME\USERNAME nötig).

    Ggf. kann auch die von Windows gesetzte 'kennwortgeschützte Freigabe' deaktiviert werden. Hier sollten Sie aber die sicherheitsrelevanten Aspekte einer Deaktivierung bedenken:

    1. Navigieren Sie in der 'Systemsteuerung - Netzwerk- und Freigabecenter - Erweiterte Freigabeeinstellungen - Kennwortgeschütztes Freigeben - Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten'.
    2. Starten Sie den Server neu.