Suche  |  Mein Konto Anmelden  | Warenkorb
 

Fremdkapital

Alles rund ums Thema Fremdkapital

Fremdkapital

Fremdkapital bezeichnet das Kapital, das ein Unternehmen von außen bekommt. Da es für die Liquidität eines Unternehmens essenziell ist zahlungsfähig zu bleiben, sind Sie häufig auf Fremdkapital angewiesen. Zum Fremdkapital zählen unter anderem:

• Darlehen von Kreditinstituten

• Lieferanten- und Kundenkredite (wann diese sich lohnen)

Rückstellungen, die für voraussehbare und später zu leistende Zahlungen gebildet werden, wie beispielsweise für Pensionen oder Steuerzahlungen für das abgelaufene Geschäftsjahr

Abgesehen von den Rückstellungen stammt Fremdkapital aus der Außenfinanzierung. Die Differenzierung zwischen Eigen- und Fremdkapital ist nicht immer ganz einfach. Grob lässt sich jedoch sagen, dass alles zum Fremdkapital zählt, das zurückgezahlt werden muss. Daher fallen auch die Rückstellungen darunter, da sie zumindest mit einer großen Wahrscheinlichkeit irgendwann ausgezahlt werden.

Da Unternehmen meist auch auf Fremdkapital angewiesen sind, lohnt es sich die Beschaffung gut zu durchdenken. So gibt es neben dem klassischen Kredit bei einem Finanzinstitut einige Alternativen. Wie Sie Ihre Finanzierung anders gestalten können, lesen Sie hier. Häufig lohnt es sich, nicht nur bei einer Bank Kredite abzuschließen:

- Sie schaffen eine Konkurrenz und erhalten bessere Angebote

- Da es sich um niedrigere Summen handelt, bekommen Sie günstigere und persönlichere Angebote

- Sie bekommen Angebote, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind

- Und: Sie machen sich nicht abhängig von einem Partner

Unter Umständen müssen Sie jedoch auch mit Nachteilen rechnen:

- Ihre Verhandlungsmacht sinkt bei geringerem Kreditbetrag, wenn sich Ihr Bedarf an Fremdkapital auf mehrere Banken verteilt

- Sie müssen die Verteilung so planen, dass einzelne Banken nicht das Interesse an Ihnen verlieren

- Jahresabschluss und Zwischenberichte machen zum einen mehr Arbeit in der Buchhaltung und werden außerdem von mehreren Banken verlangt

Die Aufteilung sollte stets sinnvoll erfolgen und Ihrem Unternehmen zugutekommen, informieren Sie sich im Vorfeld und nutzen Sie die Möglichkeiten zu Ihrem Vorteil.